Artikel mit dem Tag "Arbeitskreis Ländlicher Raum"



Arbeitskreis Reise
13. Januar 2021
Gestriger Besuch des Bauernhofs von Landwirt Ulrich Hauser Ulrich Hauser ist Vorsitzender des Kreisbauernverbands. Er bietet in seinem Hofladen ganzjährig Erzeugnisse wie Kartoffeln, Dosenwurst, Eier, Brot, Gemüse, Obst und Honig an. Auf seinem Hof hält er 400 Mastschweine. Genau wie mir, ist es Ulrich Hauser wichtig, darüber aufzuklären, wie viele Maßnahmen und Programme zur Stärkung der Biodiversität es bereits in Baden-Württemberg gibt und dass davon in der Praxis von den Landwirten...

03. November 2020
Der BWGV vertritt die Interessen der einzelnen Mitglieder, um gemeinsame Ziel- oder Wertvorstellungen zu erreichen. Er ist Dienstleister für seine Mitglieder (Volksbanken und Raiffeisenbanken, landwirtschaftliche Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften und gewerbliche Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften) in Baden-Württemberg. Er vertritt rund 300 landwirtschaftliche Genossenschaften, die von knapp 100.000 landwirtschaftlichen Mitgliedsbetrieben getragen werden und die komplette...

03. November 2020
Gespräch mit der Doppelspitze des Landesverbandes der Lebensmittelchemiker/-innen in öffentlichen Dienst in BW: Frau Burgmaier-Thielert, Vorsitzende des LBW und Herrn Dr. Schüle, Vorsitzender des LBW. Lebensmittelchemiker/-innen sind die Experten für den gesundheitlichen Verbraucherschutz sowie das Thema Lebensmittel und Ernährung. Sie überprüfen und beurteilen in Untersuchungsämtern und Laboratorien Lebensmittel, Kosmetika und beispielsweise Verpackungsmaterial für Lebensmittel,...

21. Oktober 2020
Zum Gespräch mit Ralf Strähle, der das Wild-Lädle betreibt, und seiner Partnerin. In Grabenstetten hat sich die Heidegrabenjägerei seit 2009 mit dem WILD-LÄDLE auf die ganzjährige Vermarktung von Wild spezialisiert. Die Spezialitäten können ganzjährig nach telefonischer Absprache bezogen werden. In dem nach EU-Richtlinien zugelassenen Betrieb wird ausschließlich Wild aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb sowie aus dem eigenen Revieren und Gehegen verarbeitet. Seit 2013 gibt es...

21. Oktober 2020
Besuch des Projekts Alb-Safran Wir sprachen mit Frank-Peter Bahnmüller, der gemeinsam mit seiner Frau seit 2015 Safran auf der Schwäbischen Alb anbaut. Für den Safrananbau eignet sich der Boden der Alb gut, da er durch die vielen Kalksteine locker und wasserdurchlässig ist. Der Anbau erfolgt ohne künstlichen Dünger, Unkraut wird von Hand entfernt. Die kleinen Zwiebeln der Safrankrokusse können, genau wie die Zwiebeln der Herbstzeitlosen, im Sommer gesetzt werden und blühen dann den...