Sehr geehrte Damen und Herren,

 

herzlich willkommen auf meiner Webseite.

Hier können Sie sich über meine Tätigkeit als Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg und in meinem Wahlkreis informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Klaus Hoher


07. Dezember 2018 - Tolle Spendenaktion


Letzte Woche habe ich am Wunschbaum der Sparkasse Salem-Heiligenberg einen Wünsch gepflückt. 3 Mio. Kinder in Deutschland leben in Armut, da bleibt an Weihnachten kaum finanzieller Spielraum für Geschenke. In Kooperation mit dem Kreisjugendamt Bodensee organisiert der Soroptimist International Club Überlingen seit zehn Jahren die Wunschbaumaktion. Heute habe ich das Geschenk dort abgegeben, damit es pünktlich an Heiligabend unter dem Baum liegt. Es freut mich sehr einem Kind eine Freude machen zu können. #weihnachtsgeschenke #weihnachtsfreude #kinderaugenleuchten #freudeschenken #spenden #tollearbeit #sparkasse #salem #weihnachtsbaum 🎄🎁 FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg


06. Dezember 2018 - Nachsorge- und Medienpreisverleihung 2018

 

Die Deutsche Kinderkrebsnachsorge setzt sich seit 1990 gezielt für Familien mit krebs-,herz- und mukoviszidosekranken Kindern sowie trauernden Eltern und Geschwister ein. Gestern Abend wurde zum 17. Mal der Nachsorgepreis verliehen. Dieser ging in diesem Jahr an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. und die deutsche Kinderkrebs Stiftung. Dieter Wacker und Wilfriede Dold dürften sich über den Medienpreis freuen.
Im Rahmen der Preisverleihung wurde das Buch „Zurück ins Leben“ vorgestellt. Dieses soziale Engagement der Ausgezeichneten für Ihre Nachsorgearbeit verdient meine größte Anerkennung. @ LBS Landesbausparkasse Baden-Württemberg


05. Dezember 2018

 

Im Nachgang zu meinem Besuch am 27.11.18 im politischen Begleitkreis zur Planung der B31 neu zwischen Meersburg und Immenstaad.
Die Auswahl der vertieft zu untersuchenden Trassenvarianten sind online 🔜
https://b31.verkehr-bodenseeraum.de/…/varianten-fuer-die-ne…
Weiter gehts am 12. Februar mit einer öffentlichen Veranstaltung ab 19Uhr in der Stadthalle in Markdorf, an diesem Termin wird auch die ausführliche Präsentation des Umweltgutachters Herrn Stocks veröffentlicht. #transparenz #offentlich #bürgermitwirkung #b31 #zukunft #bodensee
@ Meersburg, Baden-Wurttemberg, Germany


05. Dezember 2018 -

Verleihung Wirtschaftsmedaille an Sebastian Schmäh

 

„Der Preis an Holzbau Schmäh ist ein weiterer Beleg in einer Reihe von Preisen für die exzellente und moderne Arbeit, die dieser Betrieb leistet.“
#verleihung #wirtschaft #tollearbeit #sozialesangagement #badenwürttemberg #vorbild #meersburg #handwerk #klaushoher @ Neues Schloss
https://www.holzbau-schmaeh.de/

https://wm.baden-wuerttemberg.de/…/verleihung-der-wirtscha…/


04. Dezember 2018

 

Herzlichen Glückwunsch an die Firma BODAN aus Überlingen - Preisträger des Umweltpreises für Unternehmen aus B-W.
Durch ihre hervorragende zukunftsorientierte und nachhaltige Unternehmensstruktur hat sich BODAN diese Auszeichnung mehr als verdient und hat eindeutig Vorbildcharakter! #badenwürttemberg #umweltpreis #zukunft #unternehmen #vorbild #klaushoher #überlingen #nachhaltigkeit #fdpdvp_bw @ Neues Schloss


03. Dezember 2018 - Besuch der Gemeinde Daisendorf

 

Anregendes Gespräch über aktuelle Entwicklungen und wo der „Schuh drückt“ mit Bürgermeisterin Jacqueline Alberti und Mitgliedern des Gemeinderates, Thomas Ritsche, Siegfried Willibald, Markus Schramm und Otto Köhler. Die Gemeinde hat ein eigenes Leitbild entworfen für die weitere Gestaltung der Gemeinde. Auf unserem Rundgang durch das Dorf besuchten wir den Kindergarten und wurden freudig von den Kindern begrüßt, die sich über die kürzlich fertiggestellten Außenanlagen freuen. #gemeinde #daisendorf #gemeinderat #schönegemeinde #blickindiezukunft #bürgermeisterin #besucht #fortschritt #klaushoher


01. Dezember 2018 - Landesvorstandssitzung

 

Nach den beiden feierlichen Verleihungsveranstaltungen muss ich jetzt natürlich auch noch etwas schaffen! Wir bereiten den Landesparteitag und unser traditionelles Dreikönigstreffen vor. #klaushoher #landesvorstandssitzung #fdpbw #hotelroyal #stuttgart #dreikönigstreffen2019 #landesparteitag2019


01. Dezember 2018 -

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Band an die 74-jährige Nicole Thieke aus Uhldingen-Mühlhofen

 

Sie hat mit ihrem Verein „Hallo Kongo“ Schulen in dem korrupten afrikanischen Staat Kongo gegründet. Jährlich sammelt sie circa 40.000 €, unter anderem durch Zahngold-Spenden, mit denen die Lehrer bezahlt werden, damit sie sich nicht mit Geld für z.B. gute Noten bestechen lassen müssen um nicht in Armut leben zu müssen. Ich bin stolz darauf einen solchen Verein der Entwicklungshilfe in meiner Nachbarschaft zu haben und unterstütze ihn gerne. Schön war es Bürgermeister Edgar Lamm und einige andere Bürger aus Uhldingen hier im neuen Schloss in Stuttgart zu treffen! Heute am Tag des Ehrenamtes danke ich allen Empfängern des Bundesverdienstkreuzes für ihr besonderes Engagement in der Freizeit und auch allen anderen ehrenamtlich tätigen, die heute hier nicht genannt werden konnten!
#Bundesverdienstkreuz #ehrenamt #entwicklungshilfe #hallokongo #uhldingen #korruption #Kongo #klaushoher #neuesschloss #stuttgart


01. Dezember 2018 - „Wirtschaft soll in der Wirtschaft bleiben und Politik in der Politik!“


Verleihung Reinhold-Maier-Medaille an Hans Peter Stihl, von der Waiblinger STIHL Holding AG & Co KG, der das Familienunternehmen STIHL zu einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe ausbaute. Die STIHL Kettensäge wurde zum Aushängeschild und Stihl selbst wurde häufig als weltbester Männerversteher bezeichnet. In einem feierlichen Festakt mit zahlreichen Ehrengästen aus der Liberalen Welt wurde der Verfechter der sozialen Marktwirtschaft und der liberalen demokratischen Grundordnung für seine Unternehmerpersönlichkeit, die Werteorientierung und Konzentration auf Kernkompetenzen in den Vordergrund stellt, geehrt. Er repräsentiert die besondere Haltung des süddeutschen Mittelstandes, die unser Land Baden-Württemberg so erfolgreich macht. Auch wenn Hans Peter Stihl erst mit 85 Jahren in die FDP eingetreten ist, hat er diese höchste Auszeichnung der Liberalen im Südwesten mehr als verdient und ich hoffe, dass sein Geist und dieses Wirtschaftsmodell hier im Land erhalten bleibt! Die Begrüßungsrede kam von Michael Theurer MdB, Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL hielt die Laudatio, das Schlußwort Jochen Haußmann MdL. Musikalisch sehr hochwertig unterhalten wurden wir vom TSO - Trio Stuttgart Ost. #klaushoher #fdpbw #stihl #politik #liberal #unternehmerpersönlichkeit #baden-Württemberg #wirtschaftimsüdwesten #stuttgart #unternehmensnachfolge #mittelstand #ihkstuttgart #waiblingen #globalplayer


01. Dezember 2018 - #Adventskalender | Für das Jahr 2️⃣0️⃣1️⃣9️⃣ hat unser Abgeordneter Klaus Hoher gleich mehrere Wünsche:

"Für Europa wünsche ich mir für 2019 die Rückabwicklung des Brexits.

Für Deutschland wünsche ich mir für 2019 eine handlungsfähige Regierung, möglicherweise unter neuer Führung.

Für den Bodenseekreis wünsche ich mir für 2019 eine für alle Beteiligten akzeptable Planung der B 31 Überlingen – Immenstaad mit der erforderlichen Umfahrung Hagnau."


30. November 2018 -  zu Gast bei RegioTV in Ravensburg

 

Ich war sehr angenehm überrascht, dass über eine Million Zuschauer RegioTV via Kabel und Satellit empfangen können und sich für Nachrichten direkt aus der Region interessieren. Die Plenarsitzung wird seit 2017 ebenfalls von RegioTV übertragen und trägt somit zur politischen Bildung bei. Die Sicherung der zukunftsfähigen Regionalsender ist mir ein persönliches Anliegen. #klaushoher #regiotvbodensee #regional #bodenseekreis #badenwürttemberg #fdpdvp_bw @ Ravensburg, Germany Regio TV Bodensee


30. November 2018

 

MEIN TIPP:
Auf Fichtenzweigen geschmortes Rehblatt mit Wurzelgemüse vom Grill

Zutaten:
ein Rehblatt
einige Fichtenzweige
Gin (nach Bedarf)
Salz, Pfeffer
Öl
Portwein/Rotwein nach Bedarf
Lauch
Karotten
Kartoffeln
Petersilienwurzel

 

Zubereitung:
Rehblatt sauber parieren.
Mit zerhackten Fichtenzweigen und Gin marinieren.
Salzen, pfeffern und mit Öl auf beiden Seiten einpinseln.

Auf dem Grill über direkter Hitze auf beiden Seiten anbraten. In eine mit Fichtenzweigen gefüllte Alu-oder Edelstahlschale setzen, etwa Rotwein, Portwein und/oder Wasser angießen und indirekt grillen, gelegentlich wenden.

Grilldauer: hängt von der Hitze und der Größe des Blattes ab. Am besten steuert man das über die Kerntemperatur (60-62 Grad). Die Hitze des Grillst sollte eher Hitze niedrig gehalten werden (150-180 Grad, geht auch mit noch weniger, dann dauert es aber wesentlich länger). Es gilt den Punkt zu finden, bei dem das Fleisch gar, aber noch nicht zu trocken ist und sich halbwegs gut vom Knochen lösen lässt.

Vor dem Aufschneiden noch etwa nachgaren lassen. Wer will, kann während des Grillvorgangs feuchte Fichtenzweige zum Räuchern auf den Rost über die Glut legen – erzeugt zwar einen starken Rauch, sorgt jedoch für ein kräftiges Lagerfeueraroma.

Wurzelgemüse: Karotten und Petersilienwurzel schälen, halbieren und kurz vorgaren. Mit Öl bestreichen, würzen mit Salz und Muskat.

Direkt grillen, damit es ein schönes Grillmuster gibt. Lauch: mit Öl bestreichen und als Ganzes direkt grillen. Wird etwas kokelig, schmeckt aber gut! Wer Angst hat, kann die äußeren ein bis zwei Schichten abschälen. Kartoffeln halbieren, mit Öl bestreichen und würzen nach Gusto. Direkt angrillen und indirekt fertig grillen.

Guten Appetit! Euer Klaus Hoher MdL


29. November 2018 - Schöner Abend beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V.


Herr Dr. Gläser Präsident und Vorsitzender des Vorstands eröffnete mit einem Grußwort die Veranstaltung. Neben einem Gedankenaustausch über aktuelle Themen, präsentierten die Badische Weinkönigin Miriam Kaltenbach und die Württembergische Weinprinzessin Anja Off ihre Weine. Der BWGV ist Dienstleister für seine Mitglieder bestehend aus Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie landwirtschaftlichen und gewerblichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften, die in allen rechtlichen und wirtschaftliche Fragen durch den Verband unterstützt werden. #genossenschaftsverband #badenwürttemberg #parlamentarischerabend #weinkönigin #weinprobe #klaushoher #fdpdvp_bw @ GENO-Haus Stuttgart


28. November 2018 - Dieses Jahr haben wir einen ganz besonderen Adventskalender

 

Lasst euch überraschen was hinter unserem heutigen Fotoshooting und dem Videodreh steckt. Die Türchen werden auf der Seite der Fraktion @fdpdvp_bw FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg geöffnet.
🎄🌟#weihnachtszeit #adventskalender #türchenöffnen #landtagstuttgart #klaushoher #vorfreude


28. November 2018

 

Die Weihnachtszeit wird feierlich mit Gesang und der traditionellen Weihnachtsbaumübergabe 🎄im Landtag eingeläutet🌟#Weihnachtszeit #landtagstuttgart #weihnachtsbaum #chor #tiramisu #feierlichkeit #badenwürttemberg #klaushoher #fdpdvp_bw 🌟⭐️🎄 @ Landtag von Baden-Württemberg


27. November 2018: Artikel im Südkurier über die Positionen zur Kommunalwahl des FDP OVs Markdorf: https://www.suedkurier.de/…/Stadtentwicklung-Schule-Soziale…


26. November 2018

 

Nach dem Motto: „Schenken Sie uns eine Stunde Ihrer Zeit“ verbrachte ich einen Vormittag anlässlich dem Tag der freien Schulen an der St. Elisabeth Mädchen- und Jungenrealschule in Friedrichshafen.
Anhand einer Präsentation erläuterte ich den Schüler zum Beispiel wie man Landtagsabgeordneter wird und was dessen Aufgaben sind.
Es hat mir großen Spaß gemacht eure Fragen zu beantworten und es freut mich wenn junge Menschen sich für Politik begeistern können.
#friedrichshafen #tagderfreienschulen #stelisabeth #realschule #fragestunde #politikinschule #abgeordnete 👍


25. Noveber 2018 - „Weildorfer-Grillharmonie“ - Jahreskonzert des Musikverein Weildorf e.V. und der Jugendkapelle „High 5“

 

Ein Fest für die Sinne und ein schöner Abend! #blasmusik #weildorf #salem #musikverein #high5 #schönerabend #heimat #klaushoher
http://musikverein.weildorf.de/einladung-zum-fest-fuer-alle…


23. November 2018 - #Fitness4you #salem #eröffnung

 

Tolles Studio und coole #party mit #Paella! Ich freue mich schon auf das erste Training hier! Eine Bereicherung für die Gemeinde Salem! #klaushoher
https://fitness-bodensee.club/


22. November 2018 - Gestern Abend mit Freunden beim Spiel der Häfler. 🏐🏐🥇

 

Der VfB Friedrichshafen ist mit einem Sieg gegen Ach Volley Ljubljana in die Champions-League-Saison gestartet. Der Tabellenzweite der Volleyball-Bundesliga bezwang den slowenischen Meister mit 3:0. Nach einem hart umkämpften 36:34 im ersten Satz setzte sich das Team vom Bodensee anschließend sicher mit 25:19 und 25:15 durch. 👍toller Abend #häfler #vfbfriedrichshafen #volleyball #championsleague @ ZF-Arena Friedrichshafen


22. November 2018

 

Gestern durfte ich Mitarbeiter des Landratsamtes Bodenseekreis im Landtag begrüßen. Wir trafen uns zusammen mit Kollegen und diskutierten über verschiedenste Themen z.B. über den Bodensee Airport FRIEDRICHSHAFEN.
#klaushoher #fdpdvp_bw #gesprächsrunde #bodensee #landratsamt


21. November 2018 - 🔹Junger Ingenieur im Parlament 🔹

 

Heute war die erste Sitzung unseres neuen Abgeordneten
Daniel Karrais, der auf den krankheitsbedingt ausgeschiedenen Abgeordneten Dr. Gerhard Aden nachgefolgt ist. Der 28-jährige Maschinenbauingenieur freut sich auf die neue Aufgabe: „Als junger Mensch und Ingenieur bin ich ein Exot im Plenum und habe andere Sichtweisen. Diese will ich einbringen“, so Karrais und kündigte an, sich für den zügigen Ausbau digitaler Infrastruktur, besonders im ländlichen Raum und in seinem Wahlkreis Rottweil, einsetzen zu wollen.


20.11.2018
20.11.2018

20. November 2018: Abgeordnetengespräch mit Schulklassen des Karl Maybach Gymnasium aus FRIEDRICHSHAFEN


Interessierte Schüler stellen spannende und durchdachte Fragen, die ich natürlich gerne beantworte. #landtagstuttgart #abgeordnete #schülerbesuch #badenwürttemberg #fdpdvp_bw #klaushoher 👨🏼‍🎓👩🏼‍🎓FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg


17. November 2018

 

Lieber Denis Lehmann! Alles Gute zu Deinem 30. Geburtstag! Bleib so wie Du bist!
#klaushoher #grasbeuren #freunde #heiligenberg #reiterstüble #party


17. November 2018 -

Bericht im Südkurier vom 14. November auf Seite 7 zum Thema Netzausbau

 

„Wenn wir die flächendeckende Netzabdeckung mit 5G-Mobilfunk, auch in ländlichen Räumen, nicht hinbekommen, brauchen wir über autonomes Fahren, smarte Landwirtschaft und das Internet der Dinge gar nicht mehr zu reden. Letztlich hängt alles an der Frage, ob die Bundesnetzagentur ein vernünftiges Modell für die Versteigerung der 5G-Frequenzen hinbekommt, oder nicht. Deswegen sollte die Landesregierung alles in ihrer Macht stehende tun, um hier aktiv Einfluss zu nehmen. Die Zeit drängt.“
#5G #klaushoher #suedkurier #mobilfunkstandard #digitalisierung #infrastruktur #laendlicherraum #Vernetzung #internet #netz #ausbau #glasfaser #politik #badenwuerttemberg

https://www.suedkurier.de/…/Warum-Buergerprotest-gegen-neue…


17. November 2018 - Jahreshauptversammlung Internationaler Bodensee Fischereiverband

 

Hier noch tiefer gehende Informationen zur Situation der Angler und Fischer am Bodensee aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:
Die Begrüßung erfolgte durch Wolfgang Sigg (1. Vorsitzender) des IBF, es folgten
Berichte der Vertreter der Berufs- und Angelfischer im Vorstand. Für Österreich sprach Albert Rösch: Rückläufige Fänge, Bewuchs von Netzen und der Kormoran, sieht er als Problembereiche an. Sie sehen Baden-Württemberg in der Pflicht beim Kormoranmanagement endlich aktiv zu werden.
Die Schweiz berichtet von einem Ertrag unter Zehnjahresmittel. Man verzeichnet einen Anstieg bei den Fängen beim Hecht. Leider gibt es über 37 Prozent Rückgang bei den bezogenen Jahreskarten für das Angeln im Obersee. Gründe für Rückgang sind inbesondere IBKF (Internationale Bodensee Konferenz) Beschlüsse wie z.B. die Entnahmepflicht bei Felchen. Zudem fordert er Mittel um die Beifänge von Seeforellen zu reduzieren.
Im Bericht des Vorsitzenden Wolfgang Sigg betont dieser die desaströse Situation der Berufsfischer. Es besteht ein Rückgang der Fangzahlen um ca. 5 Prozent. 1997 wurden noch 12.000t gefangen - 4-mal so viel wie heute! Der Seesaibling wurde in kurzer Zeit marginalisiert, nur noch 0,8 t wurden 2018 gefangen. Demgegenüber sind mindestens 7t für die Existenzfähigkeit eines Fischereibetriebs notwendig . Er geht davon aus, dass es bald kaum noch Berufsfischer geben wird, auch wenn es nur noch 80 Lizenzen gibt. Die Situation der Angelfischer schätzt er als besser ein.
2018 hat der Bestand an Barschen und Hechten zugenommen. Leider kann aber der viel zu hohe Stichlingsbestand dennoch nicht durch Hecht, Barsch und Kormoran eingedämmt werden. Ursache für den Ertragsrückgang sind Nährstoffmangel, Stichling und Kormoran.
Nährstoffrückgang: Wir haben einen Phosphatrückgang auf 6mg pro Kubikmeter, aber die Politik lehnt grundsätzlich jede Art von Phasphatmanagement ab. 95 Prozent der Fischbiomasse im See besteht aus Stichlingen, einem Nahrungskonkurrent der Felchen. Die Reduzierung des Felchenbestandes geht zu 40 Prozent auf den Stichling zurück.
Kormoran: Die Situation ist von außen beeeinflussbar. Derzeit haben wir 4.300 Kormorane am Bodensee, 30 Prozent mehr als vor 3 Jahren. 2017 haben diese ca. 220 -260t Fisch aus dem See geholt, derzeit also ca. 300t, das ist mehr als alle Bodenseefischer gemeinsam als Ertrag haben.
Es stellt sich die Frage, wie Kormoranmanagement sinnvoll umgesetzt werden kann. Österreich und die Schweiz arbeiten vorbildlich zusammen und erlauben auch Vergrämung. Nurmehr in BaWü mit seinen starken Umweltverbänden, ist dies nicht möglich. Sigg hofft auf Einsicht der baden-württembergischen Regierung und der Umweltverbände, dass der Kormoran am Bodensee bekämpft werden muss. Der Kormoram bereitet große ökologische Gefahren, wie die Gefährdung von FFH-Fischen und Laichzügen insbesondere am Untersee. Die Eindämmung der Ausbreitung der Kormorane ist essentiell für den Erhalt der Berufsfischerei, da hier die einzige Stellschraube ist, an der die Politik drehen kann.
Die IBKF brachte Verbesserung durch Zulassung von anderen Netzen und neuen Schwebzeiten und dass kleinere Fische wieder zurück gesetzt werden können.
Zum Thema Netzgehege meint Sigg: Es wurde zwar eine Genossenschaft gegründet, aber passiert ist noch nichts. Berufs- und Angelfischer sind weiterhin dagegen und halten eine Kreislaufwirtschaf außerhalb des Sees für sinnvoll. Und außerdem ist es im See auch derzeit gesetzlich verboten. Bisher ist auch noch kein Antrag auf Einrichtung gestellt worden. Er weißt noch auf das Projekt Seewandel hin, bei dem Fördergelder für ein Teilprojekte zur Forschung zum Stichling bereitgestellt werden konnten.
Nach dem Kassenbericht, wurden 2018 in Langenargen 3210 Aale und in Nonnenhorn 1000 Saiblinge eingesetzt. Kassierer Jürgen Jenicke wurde einstimmig entlastet. Neu zu Kassenprüfern wurden Peter Knöpfler und Norbert Reimer einstimmig gewählt.
Es folgte ein Vortrag zu Belastung von Mikroplastik in Fischen und den derzeitigen Stand der Forschung von Samuel Roch.
Jede Fischart ist von Mikroplastik betroffen, Mikroplastik wird auch über die Nahrungskette weitergegeben. Sie führt bei Fischen zu Ansammlungen im Darm, verringertem Hungergefühl und Schädigung der Kiemen. Insgesamt kommt es zu Stress, verringertem Wachstum und inneren Verletzungen. Indirekt können Schadstoffe im Fisch angereichert werden und so zu Schädigungen führen.
Die Forschungen kamen zu dem Ergebnis, dass 1/5 der Fische mit Mikroplastik belastet sind. Es waren pro Fisch meist auch nur durchschnittlich 1,5 einzelne kleine Partikel. In anderen Ländern werden zwar oft andere Forschungs-Methoden angewandt, aber generell liegt die durchschnittliche Belastung bei 15-25 Prozent. Die Felchen am Bodensee sind allerdings mit 40 Prozent am meisten betroffen.
Er zieht das Fazit, dass die Belastung in BaWü nicht alarmierend ist. Dies ist generell eine positive Nachricht, aber niemand weiß, wie sich die Lage in den nächsten Jahren entwickeln wird.
Ich durfte als erster ein Grußwort halten und sagte den Fischern meine volle Unterstützung zu im Kampf gegen den Kormoran und die Netzgehege.
Es folgten der bayrische Bevollmächtigte der IBKF Franz Gelsenhauser und Andreas Brinker von der Landesfischeriforschungsstelle Langenargen. Anschließend wurden noch Fragen zu Kormoran, Netzgehegen und der 70-Jahre Regelung für Berufsfischer gestellt und es wurde diskutiert.
Ich werde mich dafür einsetzen, dass sich die Situation der Fischer und Angler verbessern kann!
#klaushoher #fischerei #angeln #bodensee #ibkf #ibf #kormoran #kormoranmanagement #stichling #phosphat #bodensee #friedrichshafen


17. November 2018 - Jahreshauptversammlung des #IBF Internationaler Bodensee-Fischereiverband: Weiterhin desaströse Lage der #berufsfischer am #Bodensee

 

Appell an die #politik in #badenwürttemberg endlich ein sinnvolles #kormoranmanagement möglich zu machen! Samuel Roch referiert über #mikroplastik in Fischen: ca. 20 % sind belastet mit negativen Folgen für die Gesundheit. Dennoch sieht er die Situation als nicht alarmierend an! Wenigstens eine gute Nachricht! #klaushoher #gzhfriedrichshafen #verbandbadischerberufsfischer


16. November 2018 -

💪✌️ Heute ist #InternationalerTagderToleranz

 

Den haben die Vereinten Nationen vor 16 Jahren ins Leben gerufen. Dazu hat sie damals beschlossen: „Die UNO-Generalversammlung erkennt an, dass die Achtung vor den Menschenrechten und die Förderung von Verständigung und Toleranz durch die Regierungen sowie zwischen den Minderheiten für den Schutz und die Förderung der Rechte der Angehörigen von Minderheiten von zentraler Bedeutung sind.“

Heute ist mal Zeit, darüber nachzudenken, was für Euch Toleranz heißt. Nur im eigentlichen Wortsinn „erdulden, ertragen“ oder steht sie im moderneren Sinn auch für Rücksichtnahme, Großzügigkeit und Aufgeschlossenheit? Wo kommt die Toleranz an ihre Grenzen? Wir sagen auf alle Fälle: Keine Toleranz mit Intoleranten!


15. November 2018 - Guter Austausch mit dem WLSB zu Bildung und Sport


Unsere Tagesordnung war lang, wir sprachen unter anderem über:
- DOSB-Rahmenrichtlinien
- Bildungszeitgesetz
- Schule und Sport im Schulsystem/Ganztagsschule
- Rolle des organisierten Sports/der außerschulischen Bildungspartner an der Schule und die Sportentwicklung
Vom WLSB waren zu uns gekommen: Rolf Schmid (Vizepräsident für Bildung), Jürgen Heimbach (Geschäftsbereichsleiter „Bildung, Wissenschaft und Schulen“), Astrid Moser (Referentin im Geschäftsbereich „Bildung, Wissenschaft und Schulen“ im WLSB) und Stefan Anderer, zuständig für Sport und Gesellschaft.

#klaushoher #fdpdvp_bw #sport #forderung #hausderabgeordneten WLSB FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg


14. November 2018: Talent im Land - Das Schülerstipendium für faire Bildungschancen 👍#forderung #stipendium #robertboschstiftung #badenwürttembergstiftung #klaushoher #fdpdvp_bw Claudia Martin Christine Neumann-Martin - MdL
14. November 2018: Talent im Land - Das Schülerstipendium für faire Bildungschancen 👍#forderung #stipendium #robertboschstiftung #badenwürttembergstiftung #klaushoher #fdpdvp_bw Claudia Martin Christine Neumann-Martin - MdL

14. November 2018

 

Der Arbeitskreis Bildung traf sich heute mit dem LV kulturelle Jugendbildung zum Austausch. Die Gesprächspartner Susanne Rehm (Geschäftsführerin) und der Leiter des Landesbüros „Kulturagenten für kreative Schulen BW“ Nils Hoheußle erörterten Möglichkeiten der kulturellen Bildung an Schulen, unter anderem im ländlichen Raum. #klaushoher #fdpdvp_bw #bildung #kultur #forderung #hausderabgeordneten #ländlicherraum #jugend


14. November 2018

 

Sehr gern war ich gestern Abend Gast auf dem forstpolitischen Abend der Forstkammer Baden-Württemberg. Das Format, die betroffenen Waldbesitzer zu Wort kommen zu lassen und die Möglichkeit zum Austausch mit Ihnen, haben mir sehr gut gefallen und ich habe einiges an Anregungen für meine politische Arbeit mitgenommen. #forstwirtschaft #fdp #parlamentarischerabend #klaushoher 🌳🌲 @ Landesmuseum Württemberg


Klicken Sie auf das Bild, um auf die Stellungnahme des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau zu meinem Antrag im Landtag zu gelangen
Klicken Sie auf das Bild, um auf die Stellungnahme des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau zu meinem Antrag im Landtag zu gelangen

13. November 2018 - Heute Vormittag beim SHKontakt - Gebäude-und Energietechniktreff Baden-Württemberg


Thomas Bareiß hielt ein Impulsreferat mit dem Titel „Die Energiepolitik der Bundesregierung: Herausforderungen für den Wärmesektor“
Wir sind uns alle einig, dass der Klimaschutz weiter vorankommen muss. Wirtschaft und Politik sollten dieses Ziel Hand in Hand verfolgen.
#fdp #landtag #stuttgart #fachverband #sanitärheizungklima #zukunft #klaushoher #energiewende @ Neues Schloss FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg


12. November 2018 - Abschlussveranstaltung B-o-R-a-Frauenpolitik


„B-o-R-a“ steht für die Landkreise Bodensee und Ravensburg, in denen sich parteiübergreifend Gemeinde- und Kreisrätinnen zusammengefunden haben um für die Kommunalwahlen 2019 Frauen dazu zu motivieren sich zur Wahl zur stellen. Es wurden bisher 13 Empfänge organisiert bei denen sich Netzwerke bilden und in Gesprächen Hemmungen abgebaut werden konnten. Zum heutigen Abschluss hielt unsere Landtagspräsidentin Muhterem Aras einen Vortrag zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ - denn genau heute vor 100 Jahren wurde die rechtliche Grundlage für das Frauenwahlrecht gelegt. Am 15. Januar zog die liberale Politikerin Marianne Weber, Frau des Soziologen Max Weber, ins badische Parlament ein und war die erste Frau, die in einem deutschen Parlament sprechen durfte. Leider geht die politische Beteiligung von Frauen zurück. In 26 Gemeinden in BW sitzen keine Frauen in Gemeinderäten. Wir müssen uns fragen, woher dieses Ungleichgewicht kommt. Gibt es zu wenig weibliche Vorbilder? Liegt es an der Erziehung? Hierzu müssen Strukturen aufgebaut werden, wie es die Initiative BoRa vormacht.
Grußworte gab es von Landrat Lothar Wölfle und Veronika Wäscher-Göggerle (Frauen- und Familienbeauftragte des Landratsamtes). Landrat Wölfle reagiert sofort und will die Vorraussetzungen für Frauen im Kreistag verbessern und wird in der nächsten Sitzung des Kreistags den Antrag auf Kinderbetreuung während der Sitzungen einbringen. Mit ihrer umwerfenden Stimme und französischen Chansons unterhielt uns Kreisrätin Andrea Rehm und Band. Mir persönlich ist es wichtig, dass wir auch auf unseren Listen Frauen aufstellen können, aber hier müssen natürlich auch die Wähler die Frauen auch wählen! Ich bin ein Gegner von Frauenquoten, da ich denke, dass es keinen Unterschied in der Kompetenz gibt. Ich wähle einen Menschen und nicht „eine Frau“ oder „einen Mann“!
www.bora-frauenpolitik.de
#bodenseekreis #landratsamt #mutheremaras #landkreisravensburg #borafrauenpolitik #frauenwahlrecht #frauenpolitik #frauen #unterrepräsentationvonfrauen #kommunalwahl2019 #gemeinderat #kreisrat


12. November 2018

 

Für Klassenfahrten steht den Schulen nur ein sehr geringes Budget zur Verfügung. Bisher blieben die Lehrer meistens auf den Kosten selbst sitzen - ansonsten wären die Klassenfahrt nicht zustande gekommen. Kürzlich hatte das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass die Lehrkräfte nicht mehr auf den Kosten sitzen bleiben dürfen. „Jetzt hat die Kultusministerin anstatt die Erstattungssätze anzupassen einfach den schwarzen Peter den Schulleitern hingeschoben, die jetzt restriktiv vorgehen und Anträge für Klassenfahren ablehnen müssen“, so Klaus Hoher zur gestrigen Meldung des Kultusministeriums. Zwangsläufig wird es jetzt weniger Klassenfahrten geben. Diese sind für die Erweiterung des Horizonts und des Zusammengehörigkeitsgefühls jedoch sehr wichtig. Dr. Timm Kern, der bis zu seinem Wechsel in den Landtag als Lehrer tätig war, kann daher das Vorgehen der Kultusministerin nicht nachvollziehen: „So sieht weltoffene Bildungspolitik ganz sicher nicht aus.“ #fdp #fdpdvp #ltbw #landtagbw #bildung #schule #weltbestebildung #badenwürttemberg #lehrerleben #lehrer #bw #klassenfahrt


11. November 2018 - Jetzt ist es amtlich!

 

Der Narrenverein Gablemale Grasbeuren e.V. wurde heute offiziell gegründet! Narri Narro! Gratulation an den Vorstand Herbert Reichmann! Und uns allen eine glückselige Fasnet! #gablemale #narrenverein #grasbeuren #klaushoher #fasnet2019 #vereinsgründung


11. November 2018 - 11.11. 11 Uhr 11 „Gockelores – Kikeriki“


Fast schon traditionell mein Besuch zu Fasnetbeginn bei der Narrenzunft Seegockel in Friedrichshafen. Nach Eröffnung und Begrüßung durch den Präsidenten Karl Haller fand ein sehr unterhaltsames „Wetten, dass“ -Programm statt.
Die Laudatio in der Gockelmiste hielt die gebürtige Hamburgerin Frau Prof. Dr. Insa Sjurts, Präsidentin der Zeppelin-Universität, mit ihrem „Forschungsprojekt“: Der Schwabe, das unbekannte Wesen! Sie lobte den Schwaben als Tüftler und Erfinder. Selbst Graf Zeppelin, ein Badener, kam extra ins Schwabenland, um den Zeppelin zu erfinden. Zuletzt erklärte sie noch, wie der Schwabe seine Sprache erhielt: Als der Schwabe zu Gott kam waren bereits alle Dialekte vergeben. So sprach Gott: Denn schwätzet halt wie i ! Besonders gefreut hat mich die Verleihung der Freundschaftskappe an den Salemer Uli Stegmann.
Ein gelungener Start in die 5. Jahreszeit.
#fasnet2019 #klaushoher #seegockel #zeppelinuniversität #buchhornerhof #gockolores #kikeriki #friedrichshafen #anr


11. November 2018 - 11.11 🎊 Narri Narro!

 

Los geht’s zu einem Sonntag ganz im Zeichen der Fasnet 😀#klaushoher #fasnet2019 #seegockel #gablemale #grasbeuren #weildorf


09. November 2018

 

Bei der Fragestunde der Plenarsitzung am 08. November 2018 habe ich nach der Möglichkeit gefragt, Friedrichshafen in einen 24-Stunden Luftrettungsstandort umzuwandeln. Anfang des Jahres hat Friedrichshafen einen modernen, nachtflugfähigen Rettungshubschrauber bekommen. Dennoch darf der nachts nicht starten. Für Nachtrettungsflüge muss entweder ein Hubschrauber umständlich aus Donaueschingen oder Unterstützung durch die Schweizer Rega angefordert werden. Diese Situation ist für die Region kein befriedigender Zustand. „ Das letzte Wort ist in der Sache noch nicht gesprochen. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse des für Ende 2019 zugesagten Strukturgutachtens zur Luftrettung im Land. Mich interessiert vor allem, welche Rolle die Einsätze der Schweizer Luftrettungsstaffel Rega zur Sicherstellung der Luftrettung in der Region spielen und welche Folgen sich für unsere Region ergeben. Ich werde das Thema weiter kritisch verfolgen.“


08. November 2018

 

Gestern war ich beim parlamentarischen Abend des Landesverband der Musikschulen🎼

Begrüßt wurden wir durch den Vorsitzenden Herrn Friedrich -Koh Dolge. War ein toller Abend, vielen Dank dafür.
#klaushoher #fdpdvp #landesverband #musikschulen #academiederschönstenkünste


05. November 2018 - Landtagsfahrt am 2. November - Mit 50 Bürgern aller Altersklassen aus meinem Wahlkreis!

 

Ich danke allen für die Teilnahme und die interessierten und engagierten Fragen im Medienzentrum. Es hat mir wieder riesige Freude bereitet meine Arbeit und meinen Arbeitsplatz vorzustellen und zu zeigen. Ich freue mich schon auf meine nächste Fahrt 2019 über die ich natürlich frühzeitig informieren werde! #fdpbw #landtagbw #stuttgart #landtagsfahrt #klaushoher #bodenseekreis


05. November 2018 - Ohne gutes Netz geht es nicht! ❗️❗️


Ideen und Innovationen brauchen schnelles Internet.➡️
Deshalb wollen wir einen raschen Ausbau der Glasfaserinfrastruktur bis zur Haustüre, die 5-G Funktechnologie und flächendeckendes, kostenloses WLAN im ÖPNV und an Schulen. Damit Ideen nicht nur im Kopf bleiben, sondern auch realisiert werden können!


05. November 2018 - Tolles Konzert in Stockach

 

🎼CARMINA BURANA🎼 ist eine der bedeutendsten Sammlungen weltlicher, in lateinischer Sprache verfasster mittelalterlicher Lieder. Die Lieder behandeln Themen wie der Flüchtigkeit des Lebens, die Wechselhaftigkeit von Wohlstand und Glück und den Gefahren von Völlerei, Wollust und Glücksspiel.
War eine hervorragende Darbietung mit tollen Künstlern 🙂 Mélanie Adami
#klaushoher #stockach #stadtmusik #carminaburana #konzert


02. November 2018 - „Armut ist keine Ausrede“

 

...sagt Auma Obama, die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, bei ihrem Vortrag zu neuen Wegen in der Entwicklungshilfe. Die gemeinnützige Stiftung #sautikuu möchte Kindern in aller Welt durch verschiedene Projekte eine Perspektive geben. Die gebürtige Kenianerin möchte mit ihrem Projekt Persönlichkeitsentwicklung, Aus- und Weiterbildung und nachhaltige ökonomische Entwicklung fördern. Und sie weist darauf hin, dass es wichtig ist die Menschen nicht mit Fisch zu versorgen, sie auch nicht das Angeln zu lehren, sondern zuerst zu fragen, ob sie überhaupt Fisch essen wollen! Dieser Ansatz hat mir sehr gefallen und ich wünsche Ihrer Arbeit noch viel Erfolg! #entwicklungszusammenarbeit #aumaobama #kenia #augustinummeersburg #meersburg #klaushoher


02. November 2018: Heute mit interessierten Bürgern aus meinem Wahlkreis in Stuttgart im Landtag. #fdpbw #landtagstuttgart #plenum #klaushoher #bürgernahepolitik
02. November 2018: Heute mit interessierten Bürgern aus meinem Wahlkreis in Stuttgart im Landtag. #fdpbw #landtagstuttgart #plenum #klaushoher #bürgernahepolitik

...weitere Beiträge finden Sie im Archiv


Folgen Sie mir bei Facebook: