Sehr geehrte Damen und Herren,

 

herzlich willkommen auf meiner Webseite.

Hier können Sie sich über meine Tätigkeit als Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg und in meinem Wahlkreis informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Klaus Hoher


07. November 2019

 

Jahreshauptversammlung der #DEHOGA Bodenseekreis


Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Über 12.000 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Gastronomie und Hotellerie haben sich im DEHOGA Baden-Württemberg zusammengeschlossen. Sie kommen aus vielen unterschiedlichen Nationen und führen ganz unterschiedliche Betriebe – kleine Gaststätten und Imbissbetriebe sind ebenso dabei wie große Hotels. #klaushoher


07. November 2019

 

#Hass im #Internet


Vielen Dank für die Einladung der 11. Klasse des Gymnasium Überlingen zum Gespräch und Interview im Rahmen der Projektarbeit "Hass im Internet". In der heutigen Zeit wird dieses Thema immer akuter und fordert Maßnahmen. Daher freut es mich sehr zu sehen, dass sich junge Menschen mit diesem Thema auseinandersetzen und den Dialog suchen.
Folgende Punkte sind mir in diesem Zusammenhang sehr wichtig und für diese stehe ich ein, zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger:

• Alle Bürger haben die Hoheit über ihre persönlichen Daten
• Staatliche „Wahrheitsbehörden“ lehne ich klar ab
• Freie Meinungsäußerung in der Digitalen Welt und das Recht auf Anonymität, soweit keine Persönlichkeitsrechte Dritter bestehen
• Keine anlasslose Datenvorratsspeicherung (Die FDP hat diesbezüglich vor Bundesverfassungsgericht erfolgreich geklagt), nur mit richterlichem Beschluß
• Forschenden und Lehrenden an staatlichen
Bildungseinrichtungen Rechtsschutz gewähren bei
Urheberrechten beim Einsatz digitaler Mittel (erhebliche
Rechtsunsicherheit).

#klaushoher


06. November 2019

 

Und von der Ausschusssitzung ging es gleich weiter zur Bürgerversammlung in #Oberstenweiler - Bürgermeister Manfred Härle geht auch hier auf die spezifischen Gegebenheiten des Ortes ein und steht Rede und Antwort und auch ich als Gemeinderat höre genau hin um den Willen der Bürger zu erkunden.#klaushoher


06. November 2019

 

Gespräch mit Jörn-Fried Johannsen von der BASF


Herr Johannsen hat mich heute am Rande der Plenarsitzung im Landtag besucht. Er hat die Gelegenheit genutzt, um sich bei mir vorzustellen, sodass meine Kollegen und ich zukünftig einen direkten Ansprechpartner aus dem Agrarbereich der BASF haben.
Themen waren beispielsweise das Volksbegehren Artenschutz und dessen Auswirkungen, Biodiversitätsauflagen und die Digitalisierungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft. #klaushoher


06. November 2019

 

👨‍⚖️ Politischer Abend des Landesverbandes der Freien Berufe 👩‍⚕️


Im Landesverband der Freien Berufe (LFB) sind 47 Kammern und Verbände der #Freien #Berufe zusammengefasst. Das sind beispielsweise Apotheker, Ärzte, Ingenieure, Notare, Rechtsanwälte oder Steuerberater. Der #LFB vertritt die Interessen der Freien Berufe in Gesprächen mit der Landesregierung und den im Parlament vertretenen Fraktionen. Der gestrige politische Abend hatte das Thema „Freie Berufe und #Verbraucherschutz: Welchen Beitrag können die Freien Berufe in einer sich wandelnden Wirtschaft und Gesellschaft zum Verbraucherschutz leisten?“
#klaushoher


04. November 2019

 

#Fahrzeugweihe und #Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr #Oberteuringen

 

Nach der Fahrzeugweihe verfügt die Freiwillige Feuerwehr Oberteuringen über vier Fahrzeuge. Die Feuerwehr Oberteuringen besteht derzeit aus 53 ehrenamtlichen Mitgliedern in allen Altersgruppen, ihr Kommandant ist Alexander Ammann. Bei der Jahreshauptübung galt es einen Brand in der Firma Wielath zu löschen, was die Oberteuringer Feuerwehr einwandfrei meisterte. Ich danke Bürgermeister Ralf Meßmer für die Einladung und ich freue mich immer wieder über den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer! #klaushoher #feuerwehr #oberteuringen #ehrenamt

https://www.schwaebische.de/…/oberteuringen_artikel,-teurin…


04. November 2019

 

Wie viele Schüler melden sich an welcher konkreten Schule an? Die FDP im Stuttgarter Landtag pocht darauf, diese Zahlen offenzulegen – und liegt seit Monaten in dieser Frage im Clinch mit Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU).

"Es ist uns schleierhaft, wie die Kultusministerin bei über 4000 Schulen Qualitätsverbesserungen erreichen will, wenn sie den Bürgern entscheidende Informationen über die Schule vor Ort vorenthält."
Quelle: https://www.schwaebische.de/…/baden-wuerttemberg_artikel,-f…


01. November 2019

 

Ortsbesichtigung Hotel Mohren Hagnau


Die Eigentümer planen eine großzügige, zweigeschossige Tiefgarage für Ihre Hotelgäste. Es ist begrüßenswert, dass die Hotelbetreiber den ruhenden Verkehr unter die Erde verlagern wollen. Leider werden die Investoren der Baumaßnahme wieder einmal durch unverständliche, bürokratische Hürden eingebremst. Ich habe der Familie Ehrlinspiel meine vollste Unterstützung für ihr geplantes Bauvorhaben zugesagt. Hotel Mohren in Hagnau


31. Oktober 2019

 

#Kreisvorstandssitzung der FDP #Bodenseekreis im Hotel Traube in Fischbach

 

Es gibt viel zu tun! Insbesondere bereiten wir die Mitgliedeversammlung im November vor und diskutieren die aktuellen politischen Themen mit unserem Kreisvorsitzenden Hans-Peter Wetzel. Hier mit Kreisgeschäftsführer Stefan Zwick, Dogan Cimen, Ortsvorsitzender aus Meckenbeuren, Adele Rieken aus Überlingen, Ulrich König, Ortsvorsitzender aus Salem und Kai Sallie, Gemeinderat in Salem.
Für die Vorstandswahlen am 27.11.2019 stehe ich meinem Kreisverband gerne wieder als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung. Weitere TOPs waren der bevorstehende FDP Neujahrsempfang und die Nominierungswahlen für die Landtagswahl und Bundestagswahl 2021. Als Landtagsabgeordneter werde ich mich im Februar 2020 erneut für die Kandidatur zur Landtagswahl bewerben. #klaushoher


31. Oktober 2019

 

Die geringe Resonanz auf das Volksbegehren der Bienen-Retter ist nicht verwunderlich, denn deren Forderungen sind von der Realität weit entfernt! #klaushoher

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.volksbegehren…


31. Oktober 2019

 

Am 24.10.2019 wurde von der FDP-Bundestagsfraktion ein Antrag zur Landwirtschaft eingebracht. Die wichtigsten Punkte des Gesetzentwurfes sind:
-Einheitliche und verlässliche Standards in der EU
-Abbau von Wettbewerbsverzerrung
-Einführung einheitlicher Produktionsstandards
-Einheitliche Tierhaltungsstandards
-Harmonisierung der Zulassungsverfahren für Pflanzenschutzmittel und Beschleunigung von Zulassungsverfahren und Abbau von Bürokratie
-Minimierung von ökonomischen Risiken für Sonderkulturen
-Einheitliche Erfassung von Umweltdaten z.B. Nitratwerte im Grundwasser.
Der FDP-Antrag wurde mit den Stimmen der CDU,SPD,Grüne und Linke mit einem Ergebnis von 451 NEIN zu 139 JA abgelehnt.

Wann setzt sich die Große Koalition in Berlin endlich für die Landwirte ein?!
Lesen sie hierzu auch die Einschätzung des Bauernverband Schwäbisch Hall - Hohenlohe - Rems e.V. Vorstandsvorsitzenden Jürgen Maurer

https://www.topagrar.com/…/bundestag-ignoriert-existenzsorg…

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/143/1914343.pdf
Gero Hocker

#klaushoher


29. Oktober 2019

 

„Mobilitätskonferenz nördlicher Bodensee – Verwaltung trifft Wirtschaft und Kommunen“🚗🚌🚂✈️


Für ländlich geprägte Regionen wie den Bodenseekreis ist die Mobilität ein zentraler Faktor. Die Bürgerinnen und Bürger benötigen funktionstüchtige Verkehrssysteme und Infrastrukturen, die zudem für eine florierende Wirtschaft sorgen.
Aus diesem Anlass trafen sich heute Akteure aus Wirtschaft und Kommunen, um sich über Mobilitätsthemen wie ÖPNV, Straße und Rad in der Region nördlicher Bodensee zu informieren und Schwierigkeiten, Verbesserungsmöglichkeiten sowie Lösungsansätze zu diskutieren. #klaushoher

https://www.schwaebische.de/…/friedrichshafen_artikel,-tras…


25. Oktober 2019

 

32. Sitzung des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport

 

Bei der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport wurde der Antrag meiner Fraktion "Alle Schulleitungen wirksam unterstützen und nicht kleine
Schulen ins Abseits stellen" öffentlich behandelt. Leider hat die Koalition unseren Antrag auf ein höheres Gehalt auch für Schulleiter kleiner Schulen abgelehnt. #klaushoher

Zur Pressemitteilung meines Kollegen Dr. Timm Kern (Bildungspolitischer Sprecher der FDP/DVP Fraktion): https://fdp-dvp-fraktion.de/…/kern-gruen-schwarz-diskrimin…/


24. Oktober 2019

 

#Bürgerversammlung heute in #Mittelstenweiler, wo ich mein Wahlkreisbüro habe, und gestern in meinem Heimatort #Grasbeuren - Bürgermeister Manfred Härle informiert auch hier über ortsspezifische Themen und die allgemeine Entwicklung in der Gemeinde Salem. Als Gemeinderat ist es mir sehr wichtig bei diesen Veranstaltungen dabei zu sein und die Stimmung in den Teilorten live mitzuerleben. #klaushoher


24. Oktober 2019

 

#Arbeitsessen mit dem Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport mit der kirchlichen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg (KiLAG)

 

Die KiLAG fördert den Austausch zwischen ihren Mitgliedern, die jeweils eigenständig arbeiten und vertritt sie gegenüber der Politik. Heute wurde ich zu einem solchen Austausch im Rahmen eines Arbeitsessens vor der Sitzung des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport, eingeladen.
#klaushoher


24. Oktober 2019

 

Stadion-Neubau SC Freiburg ⚽️ 🥅

 

Als Mitglied des Landtagsfanclub SC Freiburg hoffe ich, dass der Verwaltungsgerichtshof in Bälde die aktuellen Lärmgrenzwerte findet und die Ruhezeiten für das neue Stadion wieder aufhebt. 😂 #klaushoher


24. Oktober 2019

 

Planungswerkstatt der B 31-neu

 

Ich vertraue auf die Qualität der Gutachter und deren ineinander greifende Zusammenarbeit unter Berücksichtigung der verschiedenen Fachgebiete (Verkehr, Geologie, Mensch-und Umweltschutz, Lärmschutz) um eine Vorzugstrasse auszuarbeiten, die zum bestmöglichen Ergebnis führt. Die Trasse soll den höchstmöglichen Nutzen, jedoch gleichzeitig die geringst möglichen Schaden mit sich bringen. In den nächsten Schritten wird bis Ende 2019 eine Vorzugstrasse festgelegt, ich erwarte danach eine zügige Umsetzung des Planfeststellungsverfahrens. #klaushoher
https://b31.verkehr-bodenseeraum.de/variantenvergleich


22. Oktober 2019

 

🚜 „Land schafft Verbindung - Wir rufen zu Tisch!“👩‍🌾

 

In ganz Deutschland protestieren heute tausende #Landwirte in Großstädten.
Unter dem Motto „Land schafft Verbindung: wir rufen zu Tisch!“ fand heute auch in Stuttgart, vor dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und vor dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg eine Kundgebung statt.
Die Bewegung positioniert sich klar gegen das Agrarpaket der Bundesregierung, welches bäuerliche Familienbetriebe gefährden würde.
Die Landwirte betonen, dass die Verschärfung der Düngeverordnung zu Unterdüngung führen wird. In den sogenannten roten Gebieten schade das dem Boden und dem Wasser mehr, als es nütze.
Die Landwirte sehen sich als „Buhmann der Politik“, was den sozialen Frieden im ländlichen Raum gefährde. Unter solchen gesellschaftlichen Umständen verliere der Beruf des Landwirts seine Attraktivität. Außerdem gefährde das Mercosur-Handelsabkommen durch billig importierte Ware die Versorgung mit qualitativ hochwertigen und regionalen Lebensmitteln. #klaushoher



22. Oktober 2019

 

🌿 25 Jahre Naturschutzzentrum Eriskirch 🦅

 

Am 29. September 1994 wurde das #Naturschutzzentrum Eriskirch vom damaligen Umweltminister (Harald Schäfer) und Landrat (Sigfried Tann) eröffnet. Im Laufe der Jahre entwickelte es sich zur wichtigsten naturpädagogischen Einrichtung im #Bodenseekreis. Das wurde gestern mit einer Festveranstaltung im Naturschutzzentrum gefeiert.

Der heutige Landrat und Vorstand der Stiftung des Naturschutzzentrums Eriskirch, Lothar Wölfle, und der Bürgermeister der Gemeinde Eriskirch, Arman Aigner, begrüßten die Anwesenden. Im Anschluss hielt der Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Dr. Andre Baumann eine Ansprache.
Ich freue mich, dass ich ebenfalls dabei sein durfte!
#klaushoher

Mehr zum Naturschutzzentrum gibt es hier: https://www.naz-eriskirch.de/


21. Oktober 2019

 

Erster Landesbeamte besucht #Wahlkreisbüro


Seit dem 1. Juni 2019 ist Christoph Keckeisen Erster Landesbeamter im # #Bodenseekreis. Heute erfolgte der Antrittsbesuch in meinem Wahlkreisbüro in #Mittelstenweiler. Themen gab es genügend zu besprechen z.B. die Zukunft des Flughafens FN, die Fortschreibung des Regionalplans im Bodenseekreis oder die Baumaßnahmen Neue Mitte in Salem.
Für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen #Landespolitik und #Landkreis haben wir beide einen schnellen Informationsaustausch mit kurzen, unbürokratischen Wegen vereinbart. Das habe ich gleich zum Anlass genommen, dem ersten Landesbeamten noch ein Bürgeranliegen zum geplanten Radweg in Oberteuringen mit auf den Weg zu geben. 🚲 #klaushoher


21. Oktober 2019

 

"Politiker stärken Landwirten beim VLF-Erntedankfest den Rücken – nicht an Klima- und Artenschutzdebatte spalten
Der Verein Landwirtschaftlicher Fachbildung (VLF) hatte zum jährlichen Erntedankfest in Heiligenberg eingeladen, was die Landwirte nutzten, um ihrem Ärger Luft zu machen. Sie fühlen sich als Buhmänner in der Klima- und Artenschutzdebatte. Bei dem Zusammentreffen von Landwirtschaft und Politik wurde um eine gemeinsame Lösung geworben."

https://www.suedkurier.de/…/Politiker-staerken-Landwirten-b…


20. Oktober 2019

 

#Konzert der #Stadtmusik Stockach „Spotlight on Johan de Meij“ 🎼🎻🎷


Ich verbrachte mit meiner Familie einen musikalischen Sonntagabend mit Musik von Giacomo Puccini, Johan de Meij und Kunze/Levay unter der Künstlerischen Leitung meines Schwagers MD Helmut Hubov und mit Gastdirigent Johan de Meij (New York) und Solist Johan van Iersel (Cello) vom Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam. Anschließend ging es zum Essen in den Goldenen Ochsen in Stockach 🐂. #klaushoher


20. Oktober 2019

 

#Erntedankfest 🍁🌾🍂 des Vlf (Verein landwirtschaftlicher Fachbildung) Bodenseekreis e.V. im Sennhof am Schloss in Heiligenberg


Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Vereins sowie zahlreiche Amts- und Würdenträger aus Politik und Verwaltung und wir feiern zusammen einen traditionellen Erntdankgottesdienst mit Pfarrer Blaser. Untermalt wurde der Gottesdienst vom Musikverein Wintersulgen e.V., der auch die Bewirtung übernimmt. Ich selbst bin als Absolvent der landwirtschaftlichen Fachschule, der damals sogenannten „Winterschule“, schon seit den 80er Jahren Mitglied des Vereins und daher bin ich auch stolz darauf, dass ich hier auch in Form eines Grußworts zu den Gästen sprechen kann. Ich stellte in den Vordergrund, dass gerade in der Landwirtschaft es wichtig ist zu danken, da gerade für uns das Wetter und das Klima wichtig, aber eben nicht planbar sind. Und im Großen und Ganzen können wir im Bodenseekreis in diesem Jahr zufrieden sein. Wie immer gibt es hier im Anschluss nette Gespräche, sehr leckere Kuchen und die Gäste verbringen zusammen einen schönen Tag. #klaushoher


19. Oktober 2019

 

Besichtigung der barocken Basilika St. Alexander und Theodor und der Benediktinerabtei in #Ottobeuren (Bayern) mit dem Salemer #Gemeinderat - Auch wenn wir uns als Salemer mit Klöstern (Zisterzienserkloster Salem) und Basiliken (Birnau) gut auskennen, war Ottobeuren einen Besuch wert und eine schöne Entspannung nach unserer gelegentlich doch anstrengenden Klausurtagung. #klaushoher


19. Oktober 2019

 

2. Tag der #Klausurtagung des Gemeinderats in #Ottobeuren

 

Neue Gemeinderatsmitglieder erhalten eine Einführung in die Rechte und Pflichten als Mitglied des Gemeinderats und wir überlegen uns, wie unser Salem 2030 aussehen könnte. #klaushoher #gemeinderat #salem


18. Oktober 2019

 

#Klausurtagung - Mit dem Salemer Gemeinderat in #Ottobeuren.

 

Wir haben den heutigen Tag genutzt um uns besser kennen zu lernen und über unsere Vorhaben in unserer Gemeinde zu diskutieren. Hier im Bild bin ich mit meinen Fraktionskollegen Kai Sallie. Ich freue mich über diese zwei Tage und erhoffe mir dass wir eine gute Basis für die Zusammenarbeit im Gemeinderat für die nächsten Jahre finden können. #klaushoher #kommunalpolitik #gemeinderat #salem



18. Oktober 2019

 

Mein Kollege Daniel Karrais MdL ist im Staatsanzeiger zum vorgestellten Eckpunktepapier der Landesregierung:
"Die FDP steht laut Daniel Karrais an der Seite der Landwirte und will ein „Vorgehen mit Maß und Mitte“. Sie fordert beispielsweise mehr Mittel für eine digitalisierte Landwirtschaft. Geodaten und Satellitenunterstützung mit SAPOS und HEPS müssten beispielsweise gebührenfrei zur Verfügung gestellt werden. Damit könne man bis zu ein Drittel der Spritzmittel einsparen."

https://www.staatsanzeiger.de/…/abgeordnete-sorgen-sich-u…/…


18. Oktober 2019

 

#Bürgerversammlung in Salem-Weildorf


Auch diese Woche war unser Bürgermeister Manfred Härle wieder in den Salemer Teilorten unterwegs um die Einwohner über spezifische Entwicklungen in ihrem Ort zu informieren und offiziell die Ortsreferenten zu ernennen. Leider konnte in Weildorf niemand für dieses Amt gefunden werden. Hier auf dem Foto mit Hilde Schlegel aus Weildorf, die ehemalige Ortsreferentin, die leider nicht mehr zur Verfügung steht. Vertreter des Aktionsbündnis Grünzug Salem wollten Stimmung machen gegen die Fortschreibung des Regionalplans und das Gewerbegebiet in Salem-Neufrach (Grünzug), ihre Ausführungen wurden aber von den meisten anderen Anwesenden lautstark deutlich negativ bewertet. #klaushoher


17. Oktober 2019

 

Informationsveranstaltung zum #Volksbegehren Artenschutz in Pfedelbach 🐝


Die Bienen retten, aber wie?
Gemeinsam diskutierte ich gestern mit meinem Fraktionskollegen Stephen Brauer MdL in Pfedelbach (Hohenlohekreis) mit den anwesenden Bürgern über das Volksbegehren ProBiene.
Zwar freue ich mich, dass die Landesregierung mit ihrem Alternativentwurf endlich eine klare Haltung annimmt, dennoch: Auch das Eckpunktepapier birgt gewaltige Kosten für das Land und auch für die Kommunen. Auf die Betriebe wird aufgrund der Dokumentations- und Kontrollpflichten zum Pflanzen- und Artenschutz eine Bürokratiewelle zukommen. Außerdem wird das Insektenschutzprogramm der Bundesregierung, das ab 2021 ein Verbot von Herbiziden und biodiversitätsschädigenden Insektiziden in Schutzgebieten vorsieht, von der Landesregierung völlig unkritisch begrüßt, obwohl es zur Aufgabe vieler Flächen führen wird. #klaushoher



17. Oktober 2019

 

Der #Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V., veranstaltete gestern in Stuttgart Mitte eine #Wildgrillaktion🦌🐗
Neben der Möglichkeit sich zu informieren, z.B. woher man für Feiertage Wild beziehen kann, haben Kinder die Möglichkeit beim Lernort-Natur-Mobil der Jägervereinigung Stuttgart e. V. Nistkästen für den eigenen Garten zu bauen.
Beim Stand des Familienbetriebes Göbel habe ich mir in der Mittagspause der Plenarsitzung leckeres Wildbret geholt. Der Erlös dieser Aktion wird einer gemeinnützigen Organisation zu Gute kommen. #klaushoher #nachhaltigenaturnutzung


16. Oktober 2019

 

Sitzung der Stiftung des WLSB #Württembergischer #Landessportbund

 

Bei der gemeinsamen Sitzung des Vorstands und des Kuratoriums der WLSB-Sportstiftung gestern Abend stellte uns Thomas Müller die Kampagne „Mehr als Sport“ vor. Die Kampagne soll verdeutlichen, dass Sportvereine sowie ehrenamtliche Tätigkeiten keine Selbstverständlichkeit sind, obwohl sie oftmals als solche betrachtet werden. Sportvereine sollen dadurch die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen.
Außerdem haben wir Organisatorisches (Ausschreibung, zeitlicher Ablauf, Benennung der Jurymitglieder) für die Förderpreise 2019 besprochen.
#mehralssport
Mehr als Sport


15. Oktober 2019

 

Kletterzentrum Überlingen


Der Deutsche Alpenverein e.V. Sektion Überlingen plant den Bau einer Boulder- und Kletterhalle mit In- und Outdoorbereich. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt. Zur Klärung möglicher ELR-Zuschüsse war das DAV-Vorstandsmitglied Günther Former in meinem Wahlkreisbüro vorstellig.
Bouldern ist eine Trendsportart im Klettersegment und wird 2020 bei den Olympischen Spielen in Tokyo dabei sein. Mit dem Kletterzentrum wird Überlingen und die ganze Ferienregion in den Landkreisen FN, KN und SIG um eine Attraktion im Bereich Breitensport reicher werden. Deshalb werde ich mich beim Regierungspräsidium für die ELR-Mittel einsetzen.


15. Oktober 2019

 

"Regierung einigt sich auf Gegenvorschläge zum Bienen-Volksbegehren"

 

Es ist schön, dass die Landesregierung schließlich doch noch zu einer Haltung zum Volksbegehren gefunden hat. Angesichts der Tatsache, dass der Gesetzentwurf von Pro Biene schon seit Mitte Mai bekannt ist, haben sich Grüne und CDU mit dieser Positionierung allerdings lange Zeit gelassen. Ich erwarte jetzt von der Landesregierung, dass sie in ihrem Alternativentwurf die Politik der ordnungsrechtlichen Daumenschrauben überwindet, und endlich einen Kurs der Zukunftsinvestitionen einschlägt, den die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft so dringend benötigen, um sich ökonomisch wie ökologisch besser aufzustellen.
#klaushoher


15. Oktober 2019

 

Politischer Info-Abend FDP Bodenseekreis


Der FDP-Kreisverband hat zum Thema Volksbegehren Artenschutz „ProBiene“ unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Dr. Hans-Peter Wetzel geladen. Dieter Mainberger, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Tettnang, hat die Problematik des Gesetzentwurfes für die Landwirtschaft erläutert und zugleich den neuen Volksantrag der Bauernverbände als Gegenentwurf vorgestellt.
Mit dem Volksantrag „Gemeinsam unsere Umwelt schützen“ werden konkrete Vorschläge und Forderungen gemacht, die Artenschutz und Landwirtschaft miteinander vereinen und Umweltschutz zur Gemeinschaftsaufgabe machen.
Die Unterschriftenaktion beginnt am 17. Oktober 2019.
Hier geht’s zum Text des Volksantrages:
https://www.agrarheute.com/…/volksantrag_gemeinsam_unsere_u…


14. Oktober 2019

 

Betriebsbesichtigung bei Familie Josef Bentele auf ihrem Hof mit 35 Kühen, der von zwei Generationen gemeinsam bewirtschaftet wird. Jetzt möchten die Jungbauern ein Wohngebäude auf einem geerbten Hof erstellen, hier gibt es allerdings Schwierigkeiten mit den Behörden. #klaushoher #landwirtschaft


13. Oktober 2019

 

Fuchsjagd 🦊 in Wippenreute auf dem Hof Maier

 

Ein herrlicher Nachmittag mit alten Freunden und Bekannten und leckerem hausgemachtem Sauerkraut von Gaby Maier. 48 Reiter nahmen an der Fuchsjagd teil und natürlich ist sie bei dem tollen Wetter super gelaufen. #klaushoher #fuchsjagd #wippenreute #pferde


13. Oktober 2019

 

Rundgang über die Oberschwabenschau - Ich informiere mich über die neusten Trends in der Landwirtschaftstechnik und spreche höre mir die Sorgen der Bürger und Austeller an. Fachkräftemangel ist leider allerorts ein Thema! #klaushoher


13. Oktober 2019

 

Am Samstagabend auf der #Oberschwabenschau beim WiesnRausch mit der Band Bergluft. Am Tisch mit der Redaktion des Wochenblattes hier mit Chefredakteurin Karin Boukaboub. Sie ist für die acht gedruckten WOCHENBLATT Regionalausgaben und alle digitalen Angebote verantwortlich. Josef Schneider von Baumarkt Schneider in Markdorf war auch mit von der Partie. Danke für den schönen Abend! #klaushoher


13. Oktober 2019

 

#Bauernkundgebung auf der #Oberschwabenschau in #Ravensburg

 

Der #Landesbauernverband und die oberschwäbischen Kreisbauernverbände haben zur traditionellen Kundgebung im Festzelt eingeladen. In ziemlich aufgeheizter Stimmung unter den Zuhörern sprach Landwirtschaftsminister Peter Hauk über Landwirtschaft und Klimawandel. Eröffnet hat Waldemar Westermayer vom Bauernverband Allgäu-Oberschwaben. Grußworte gab es von Landrat Harald Sievers und Juliane Vees, Präsidentin vom LandFrauenverband Württemberg-Hohenzollern. Insbesondere das Volksbegehren Artenvielfalt bewegt die Bauern. Zahlreiche Bauern hatten auch ihre grünen Kreuze mit ins Festzelt gebaucht. Ich werde mich hier nach der Kundgebung noch über Neuerungen in der Agrartechnik auf der Messe informieren und mit den Besuchern und Ausstellern ins Gespräch gehen. #klaushoher #bauernkundgebung #oberschwabenschau2019 #agrarpolitik


12. Oktober 2019

 

„Dieser Tag gehört euch - Die Zukunft übrigens auch!“ Das #Handwerk


Unter diesem Motto steht die diesjährige Meisterfeier der #Handwerkskammer in der 503 Jungmeister offiziell in den Meisterstand erhoben werden im bis auf den letzten Platz gefüllten Hugo-Eckener-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses. Der Meister, so betont Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm, ist der Bachelor des Handwerks und offiziell diesem gleichwertig, aber - mit Berufserfahrung! Auch die jüngsten Meister haben mindestens 7000 h im Handwerk gearbeitet, dies bürgt für Qualität und Qualifikation! Politisch kämpft die Kammer auch dafür, dass der Meister auch offiziell als Bachelor Professional betitelt werden darf. Die Benachteiligung der beruflichen Bildung in den letzten zwei Jahrzehnten soll beendet werden, so wünscht es sich Krimmer von der Landespolitik. Begleitet wurde die schöne Feier von der Band „Julia&Felix“ und ging anschließend in eine gesellige Abendveranstaltung mit Buffet und Getränken für die frisch gebackenen Meisterinnen und Meister und ihre Gäste über. Moderiert wurde der offizielle Teil von Chrissie Weiß und auch Dieter Stauber sprach als Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen seine Glückwünsche aus. Ich wünsche auch allen Absolventen eine erfolgreiche Zukunft! #klaushoher #meisterfeier #meister #friedrichshafen #handwerk


12. Oktober 2019

 

Und weiter geht es beim „kleinen Landesparteitag“, der Tagung des #Landeshaupausschusses „Digitalisierung“ in #Blaubeuren. Mein Büroleiter und Bezirksgeschäftsführer Stefan Zwick und ich sind hier als Delegierte dabei und starten motiviert in die Tagung! #klaushoher


11. Oktober 2019

 

#Bürgerempfang der FDP Landesgruppe Baden-Württemberg des Bundestags 👋

 

Die Bundestagsabgeordneten stellen sich den Fragen der zahlreich erschienen Bürger im Rahmen eines ungezwungenen Stehempfangs. Auch ich konnte bei Fragen einiger Bürger Rede und Antwort stehen und es verspricht noch ein spannender Abend zu werden! #klaushoher


11. Oktober 2019

 

Sitzung des #Landesvorstandes der FDP Baden-Württemberg im Hotel Klingenstein in #Blaustein bei Ulm - wir diskutieren aktuelle politische Themen und die Haltung unserer Partei. Im Anschluss gibt es noch einen Empfang für alle Bürger von der FDP Landesgruppe. #klaushoher #landesvorstand #fdpbw


11. Oktober 2019

 

Zum Gespräch über die Auswirkungen von der Sperrungen und Umleitungen auf der B 31 im #Hagebaumarkt #Schneider mit Inhaber Josef Schneider: In der Zeit der Straßensperre in Markdorf brach auch der Umsatz im Baumarkt in nicht unerheblicher Weise ein. Auch den Trend zum Fahrrad spürt der Baumarkt - Wer ohne Auto in den Baumarkt kommt, kann logischerweise auch keine schweren oder sperrigen Sachen kaufen... die werden dann im Internet bestellt. Kleinere Artikel und erstaunlicherweise sogar Lebensmittel finden daher immer größeren Absatz im Markdorfer Baumarkt! Eine spannende Entwicklung, die mir bisher so noch nicht bewusst war. #klaushoher #unterwegs



10. Oktober 2019

 

#Bürgerversammlung heute Abend im Salemer Ortsteil #Stefansfeld - auch hier wieder volles Haus wenn Bürgermeister Manfred Härle die Vorhaben der Gemeinde für den Teilort erläutert und sie zur Diskussion stellt. Gratulation an Frau Schweizer, die einstimmig zur neuen Ortsreferentin gewählt wurde. 💐 #klaushoher


10. Oktober 2019

 

#BODENSEE #BUSINESS #FORUM 2019


Auf dem eintägigen Kongress werden aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Herausforderungen grenzüberschreitend diskutiert. Auf dem Forum sprechen hochkarätige Wirtschaftsvertreter und viele bekannte Gesichter aus der Europa-, Bundes- und Landespolitik. Auch Vertreter aus Österreich und der Schweiz nahmen teil. Das #BBF erreicht die Entscheidungsträger der Region und sorgt für große Resonanz an den Universitäten. #klaushoher Bodensee Business - Forum


09. Oktober 2019

 

#Bürgerversammlungen in Salem-Buggensegel - Trotz Herbstwetter und starkem Verkehr habe ich es noch fast pünktlich hierher in die Heimat geschafft! 👍 Als Gemeinderat sind mir die Versammlungen in den einzelnen Ortsteilen unserer großen Flächengemeinde immer sehr wichtig, da hier auch viele Menschen hinkommen, die ich bei meinen „Alltagsterminen“ nicht treffe und ich hier tatsächlich das Ohr an der Basis habe. Hart diskutiert werden die Ortsdurchfahrt und der Flächenverbrauch im Gewerbegebiet in Salem-Neufrach. #klaushoher #gemeinderat #buggensegel


09. Oktober 2019

 

"Sport und Politik treffen SWR"


Zur Turn-Weltmeisterschaft in Stuttgart sind vom 4. bis 13. Oktober 2019 knapp 600 Athleten aus 93 Delegationen angereist.
Die besten 24 Teams haben sich bei den Weltmeisterschaften 2018 in Doha für Stuttgart 2019 qualifiziert.
Für die anderen Turn-Nationen gab es die Möglichkeit, sich über Einzelstarter für die Turn-WM 2019 anmelden.
Während die Turner um die Olympia-Qualifikation und den WM-Titel kämpfen, können Kinder mit ihren Eltern, dem Verein, dem Kindergarten oder der Schulklasse entweder die Kinder-Bewegungswelt erkunden oder am Schulaktionstag teilnehmen. Mit diesen Aktionen soll die Beweglichkeit, die Mobilität und die Teamfähigkeit der Schüler gestärkt werden.
Ich bedanke mich beim SWR für die Einladung und den spannenden Termin!


09. Oktober 2019

 

Personalisierte Stimmkarten


Heute erhielt ich meine neuen Stimmkarten für namentliche Abstimmungen im Plenum des Landtag von Baden-Württemberg.
Bei der Wahl der oder des Bürgerbeauftragten des Landes Baden-Württemberg konnte ich sie leider noch nicht verwenden, ich freue mich jedoch schon auf die nächste namentliche Abstimmung!
#klaushoher


08. Oktober 2019

 

Informationsveranstaltung zum Volksbegehren ProBiene


„Die Landwirte pflegen unsere Kulturlandschaft verantwortungsvoll“
Gemeinsam mit meinem Fraktionskollegen Jochen Haußmann MdL, durfte ich in Weinstadt über das Volksbegehren "Rettet die Biene" aufklären und diskutieren.
Ich kann das Volksbegehren nicht unterstützen und rufe dazu auf, sich umfänglich zu informieren, bevor man unterschreibt!
Denn wer weiter denkt merkt ziemlich schnell, dass dieses Volksbegehren fatale Auswirkungen für unsere Landwirte und Kulturlandschaft haben wird.
Das Volksbegehren hat einen gut gemeinten Hintergrund, ist jedoch leider nicht zielführend im Gesetzesentwurf nieder geschrieben.
Wir müssen Insektenschutz, aber auch die Existenz der Landwirte, sowie regionale Lebensmittel möglich machen!
#klaushoher


08. Oktober 2019

 

Zu Gast bei Reitsport Bentele 🐎 🐴


Seit 1935 ist die Familie Bentele als Sattlerei aktiv, damit aus Pferd und Reiter eine Einheit wird. Reitsport Bentele verkauft, passt Sättel an und repariert Sättel und Schuhwerk.
Im Ladengeschäft mit rund 250 qm Geschäftsfläche, reicht das Sortiment von Reitbekleidung bis hin zu Pferdefuttermittel. Im Reitsport steht Sicherheit an erster Stelle, hier spielt die Passform von Reithelm und Sicherheitsweste eine große Rolle. Auch bei der Futtermittelberatung steht Matthias Bentele seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Hier wird deutlich, dass die fachkundige Beratung vor Ort unverzichtbar ist und durch den Online-Händler nicht ersetzt werden kann. #klaushoher Wernsreute, Baden-Wurttemberg, Germany


08. Oktober 2019

 

Arbeitskreistermin auf dem Gelände der Remstal-#Gartenschau.🌿🌻🌷
Im Fachgespräch mit dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (GaLaBau) ziehen wir eine Bilanz der diesjährigen Landesgartenschau und befassten uns mit den Anliegen des GaLaBaus mit Blick auf die bevorstehenden Beratungen zum Staatshaushalt. Begrüßt wurden wir vom Oberbürgermeister, der Stadt Schorndorf - Matthias Klopfer. #klaushoher Remstal Gartenschau 2019



08. Oktober 2019

 

Betriebsbesichtigung bei der Vetter Pharma GmbH & Co. KG mit Udo J. Vetter und Geschäftsführer Thomas Otto


Beeindruckend wie schnell sich dieses Unternehmen weiterentwickelt und heute insgesamt mit 4600 Mitarbeitern sich erfolgreich weltweit etabliert hat. Das Familienunternehmen Vetter ist ein internationaler Spezialist in der Fertigung von aseptisch vorgefüllten Injektionssystemen wie Spritzen, Karpulen und Vials. Das Unternehmen stellt keine eigenen pharmazeutischen Produkte her. Am Standort in der Helmut-Vetter-Straße in Ravensburg, die ich heute besuchen durfte, arbeiten rund 200 Roboter die bei der optischen Kontrolle die Mitarbeiter unterstützen. 60%-70% der Produkte exportiert Vetter ins Ausland, daher befindet sich an diesem Standort das Logistikzentrum des Unternehmens, um eine schnelle Lieferung gewährleisten zu können. Die Produkte werden in klimakonstanten Containern weltweit versendet. Derzeit sind bei der Vetter GmbH & Co. KG rund 280 Stellen in den verschiedensten Bereichen ausgeschrieben, das Unternehmen ist weiterhin im Aufschwung und rechnet mit steigenden Umsatzzahlen für die nächsten Jahre. #klaushoher


04. Oktober 2019

 

Hengstparade in Marbach 2019

 

Als stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für ländlichen Raum und Verbraucherschutz konnte ich heute als Ehrengast die traditionelle Hengstparade in Marbach besuchen. Die Hengstparade stand in diesem Jahr unter dem Leitbild der Geschichte von Don Quijote und die Gäste aus dem spanischen Marstall von Córdoba erfreuten uns mit südländischen Darbietungen vom Feinsten, dem tat auch der stetige Regen keinen Abriss. #klaushoher #marbach #landgestüt #Córdoba #Pferde #Andalusier


04. Oktober 2019

 

Es hat mich sehr gefreut, dass Ihr meiner Einladung in den Landtag gefolgt seit! Vielen Dank für Euer Interesse an der Arbeit eines Abgeordneten und die guten Gespräche. #klaushoher


03. Oktober 2019

 

#Landkreisfeier zum Tag der Deutschen Einheit im #Gwandhaus in Hagnau - Eröffnet wird der heutige Konzertabend durch die Jugendkapelle Harmonie Lippertsreute unter der Leitung von Oliver Keller. Unser Landrat Lothar Wölfle sowie als Ehrengast unsere ehemalige Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries halten eine Ansprache. Ich freue mich auf viele schöne Musikstücke zu Ehren der Wiedervereinigung. #klaushoher #bodenseekreis #tagderdeutscheneinheit


02. Oktober 2019

 

Das #Volksbegehren Artenschutz beschäftigt viele Verbände, darunter auch die NABU.Baden-Württemberg.
Im Austausch mit dem Bezirksvorsitzenden Hartmut Walter und dem Geschäftsführer Thomas Körner, befasse ich mich mit den Auswirkungen und Konsequenzen, die das Volksbegehren mit sich bringen wird. Mir persönlich sind diese Gespräche sehr wichtig, um in diesem Thema gemeinsam eine zielführende Lösung auszuarbeiten. Daraus können wir ins Zusammenarbeit ein sinnvolles und umsetzbares Artenschutz-Gesetz für Baden-Württemberg entwickeln. #klaushoher


02. Oktober 2019

 

„Das von Minister Hauk vorgestellte Modell für eine bessere Absicherung der Landwirtschaft gegen Witterungsschäden bleibt Stückwerk. Erstens ist dieses Modell nur auf den Wein- und Obstbau beschränkt und grenzt somit alle anderen landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Erzeugungszweige aus. Zweitens bietet es nur eine Absicherung gegen Frost, Starkregen und Sturm und blendet somit das größte Kumulrisiko in Zeiten des Klimawandels aus, nämlich Dürre und Trockenschäden. Das Modell geht also an weiten Teilen des Problems vorbei. #klaushoher
➡️ https://fdp-dvp-fraktion.de/…/hoher-hauks-risikovorsorgemo…/

https://www.rnz.de/…/suedwest_artikel,-bauern-notfallhilfen…


01. Oktober 2019

 

Pflanzaktion bringt nicht nur heimische Bäume in den Salemer Schlosspark


Vor zehn Jahren hat das Land Baden-Württemberg einen Großteil der weitläufigen Anlagen von Kloster und Schloss Salem von der Familie des Markgrafen von Baden übernommen. Da die Landesregierung und das Haus Baden die biologische Vielfalt verstärkt fördern wollen, wurde die Idee geboren, zum zehnjährigen Bestehen insgesamt 100 Bäume im Bereich des Schlosses zu pflanzen. Am Montag legten Bernhard Prinz von Baden, Staatssekretärin Gisela Splett, die beiden Landtagsabgeordneten Martin Hahn und Klaus Hoher und der stellvertretende Landrat Christoph Keckeisen selbst Hand an.
https://www.schwaebische.de/…/salem_artikel,-pflanzaktion-b…


01. Oktober 2019

 

Sägewerk Heinrich Schellinger


Heute war ich im Traditionsbetrieb Heinrich Schellinger OHG zur Betriebsbesichtigung eingeladen. Mitgeschäftsführer Roland Schellinger führte mich in die Geschäfte der Edelholzvermarktung ein. Im Gespräch kamen wir natürlich auf das Thema Borkenkäfer zu sprechen. Im Moment gibt es zu viel Holz, was die Verkäufer zunehmend unter Druck setzt.
Zumindest hat sich Minister Hermann dazu durchgerungen die Auflastung für den Abtransport von Käferholz bis zu 44 Tonnen zuzulassen nachdem ich eine entsprechende Anfrage im Landtag eingebracht habe.
#klaushoher


01. Oktober 2019

 

Gemeinschaftsprojekt „Blühwiese“ Meersburg Augustinum

 

Das Augustinum Meersburg hat heute in Zusammenarbeit mit Manfred Kraft (Landesverband Baden, Bienenweiden) und Martin Schweizer (Vorsitzender Bezirks-Bienenzuchtverein Überlingen) auf einer 3000 qm-großen Fläche zertifiziertes Saatgut mit Hilfe von Kindern aus umliegenden Kindergärten ausgesät.

Im Frühjahr soll die Blühwiese neuen Lebensraum für Insekten bildet.
#klaushoher


...weitere Beiträge finden Sie im Archiv


Folgen Sie mir bei Facebook: