++AKTUELL++Tourismuswirtschaft, Hotellerie und Gastronomie in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Tourismuswirtschaft, Hotellerie und Gastronomie sind massiv von der Corona-Krise betroffen. Um den Unternehmen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in dieser Situation eine Perspektive zu geben, ist die Lockerung der bestehenden Auflagen für diesen Wirtschaftszweig unabdingbar. Es müssen sofort Entscheidungen seitens von der Regierung getroffen werden‼️

In der anstehenden Ministerpräsidenten-Konferenz wird der Drei-Stufen-Plan für Gastronomie, Freizeit und Tourismus besprochen. Mit diesem Drei-Stufen-Plan wollen die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen schrittweise die coronabedingten Einschränkungen für den Tourismus, die Gastronomie und die Hotellerie zurücknehmen. Demnach sollen die ersten Einschränkungen ab Anfang Mai gelockert werden.

Desweiteren wird über die Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten sowie die Vorgehensweise bei der Belegung von Intensivbetten diskutiert. Außerdem soll es eine Regelung für Gottesdienste geben, nachdem einzelne Bundesländer, wie Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, hier schon Lockerungen beschlossen haben. Beraten werden soll außerdem auch darüber, wie weit Breitensport wieder zugelassen werden kann ‼️

#klaushoher