Parlamentarischen Abend "Energiewende, Klimakrise und Wildtiere"

Gestern Abend hat der Jagdverband🐗 zum Parlamentarischen Abend "Energiewende, Klimakrise und Wildtiere" geladen. Wichtige Impulse wurden gestern gesetzt bei der Thematik erneuerbare Energien, Windkraft und Solarenergiegewinnung und wie die Gewinnung dieser Energien sinnvoll und wertschaffend mit der Jagd verbunden werden kann. Dies ist allgemein, aber gerade im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen in Europa hervorgerufen durch den Angriffskrieg in der Ukraine, von großer Bedeutung. 
Zudem ist die Jagd ein wichtiger Teil des gelebten Natur🌱- und Artenschutzes🦆. So kann die Jagd beispielsweise einen Beitrag dazu leisten, die biologische Vielfalt und heimische Arten zu schützen indem sie invasive Arten in Schach hält. Was vielen auch nicht bewusst ist, ist dass durch die Jagd auch ein wichtiger Beitrag zur Seuchenprävention geleistet wird. Durch eine intensive Wildschweinjagd wird dazu beigetragen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest einzudämmen. Der Austausch mit dem Jagdverband ist mir deshalb immer ein besonderes Anliegen. Auch gestern haben sich wieder viele interessante Gespräche ergeben.
Die Organisation der Veranstaltung war hervorragend. Diese hat coronakonform stattfinden können, da alle Teilnehmer ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis vorliegen hatten. Und auch die musikalische Untermalung durch die Bläsergruppe aus Heimsheim war sehr angenehm. Ich danke für den gelungenen Abend.