Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) – Onlinemeeting

Die DKJS möchte im Bodenseekreis ein Pilotprojekt für die Vernetzung von außerschulischen Bildungspartner starten. In einer Videokonferenz mit Frau Beate Brückner, stellvertretende Regionalleiterin DKJS BW und Programmleiterin von Zukunftsgründer BW haben wir gemeinsam die ersten Weichen für dieses wichtige Pilotprojekt gestellt.

 

Digitale Transformation, Industrie 4.0, Globalisierung und Klimawandel bedeuten nicht nur für die Arbeitswelt einen rasanten Wandel, sondern sind gleichermaßen mit gesamtgesellschaftlichen Veränderungen verbunden. Gerade die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die schulische Bildung zeigen, dass Schüler*innen durch zentrale Zukunftskompetenzen befähigt werden müssen, mit Ungewissheit umzugehen und Verantwortung für ihre persönliche und berufliche Zukunft zu übernehmen.

 

Nur so kann die heranwachsende Generation die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Baden-Württembergs sicherstellen. Als unabhängige Anlaufstelle berät Zukunftsgründer BW Lehrkräfte, wie Entrepreneurship-Education-Projekte entlang des Bildungsplans in den Schulalltag integriert werden können. Angebote der Entrepreneurship Education umfassen zum Beispiel Praktika, Planspiele, Wettbewerbe, Schülerfirmen oder auch Social Entrepreneurship-Projekte. Parallel vernetzt Zukunftsgründer BW außerschulische Bildungspartner, um gemeinsam für alle Schüler*innen mehr Wirkung zu erzielen. Sowohl Angebote und Bedarfe als auch Vermittlungen werden erfasst und evaluiert.

 

Ich habe Frau Brückner meine volle Unterstützung für dieses wichtige Pilotprojekt zugesagt. So werde ich z.B. mit einer Anfrage als Landtagsabgeordneter wichtige Erhebungen und Daten beim Kultusministerium abfragen.