Plenarsitzung vom 14.07. zum Thema Wald

Bei strahlendem Sonnenschein☀️ starten wir durch - die Sommerpause ist nun vorbei. Als Einstieg in die aktive Sitzungsphase möchte ich euch einen kurzen Rückblick auf die Plenarsitzung vom 14.07. geben, in der zum Thema Wald 🌳🌲🌳 in Baden-Württemberg debattiert wurde. Baden-Württemberg zählt zu den waldreichsten Bundesländern in Deutschland. Das Thema Wald ist bei uns deshalb immer aktuell.
Meine Forderungen kurz zusamnengefasst:
👉Im Hinblick auf die Erholungsfunktion des Waldes nicht nur für den Menschen aber auch für Tiere muss unter Beachtung der Ruhezeiten des Wildes an der 2-Meter-Regelung aus dem Landeswaldgesetz festgehalten werden.
👉Die Landesregierung soll wirksame Maßnahmen ergreifen, damit Schäden auf einer Fläche von 46 Prozent des Waldes beseitigt werden können. Waldbesitzer müssen dabei unterstützt werden, geschädigte Flächen zu räumen und klimastabile Mischwälder zu pflanzen. Dem steht die Landesregierung mit einer Begrenzung des Anteils an beispielsweise Douglasien oder Zedern entgegen. Auch müssen sich hierfür die hohen Preise für den Rohstoff Holz im Gewinn für Waldbesitzer widerspiegeln.
👉Insgesamt muss auf einen produktionsintegrierten Naturschutz gesetzt werden. #wald Baden-Württemberg