29. April 2018 - Salem Gesicht 2035 - Veranstaltung zu den Auswirkungen der Änderungen des Regionalplans auf unsere Gemeinde


Der Regionalverband Bodensee Oberschwaben gestaltet derzeit den Regionalplan für die Landkreise FN, SIG und RV neu. Im diesem Plan wird festgelegt, in welchen Gebieten in welchen Umfang regionale Bautätigkeiten erfolgen können. Für unsere Region wird ein Bevölkerungszuwachs bis zu 90.000 Personen erwartet, laut Zahlen des Statistischen Landesamtes. Diese Entwicklungen haben auch Auswirkungen auf unsere Gemeinde. Für Salem sind zum Beispiel derzeit 28,5 ha Gewerbe- und Industriefläche eingeplant. Bei der Veranstaltung wurde im Rahmen von Vorträgen und anschließender Diskussion im Podium und mit dem Publikum erörtert, welche Auswirkungen dieser enorme Flächenverbrauch für die Landwirtschaft, die Natur und alle Bürger der Gemeinde haben kann und welche Möglichkeiten es gibt, dem Flächenverbrauch sinnvoll entgegen zu treten. Zudem wurde über die Auswirkung der Aufstufung Salems zu einem Unterzentrum diskutiert. Ich habe viele Anregungen für meine Arbeit hier im Salemer Gemeinderat bekommen und freue mich schon darauf hier weiter unsere Gemeinde zu gestalten! #salem #regionalverbandbodenseeoberschwaben #bodenseekreis #klaushoher #RVBO



27. April 2018 - Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Salem-Grasbeuren


Am Donnerstag fand in der Pension Busch in Grasbeuren die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft statt. Bei den Wahlen zur Vorstandsschaft gab es keine Überraschungen: Neuer und alter Vorsitzender ist Günther Bäder und stellvertretender Vorsitzender wurde Christian Partikel, Kassiererin wurde Gisela Koch und neu zur Schriftführerin wurde Sonja Pabst gewählt. Ich wünsche dem Vorstand für seine Arbeit viel Erfolg!
Auf dem Foto von links nach rechts: Sonja Pabst, Ortsreferent Peter Lehmann, Günther Bäder, Gisela Koch und Hubert Dreher.
#Grasbeuren #jagdgenossenschaft #klaushoher #salem #pensionbusch


25. April 2018

 

„Der Berufsschullehrerverband macht zu Recht darauf aufmerksam, dass die Landesregierung den beruflichen Schulen deutlich mehr Anstrengungen zur Sicherung der Unterrichtsversorgung schuldig ist“, sagte Klaus Hoher und kritisierte die mangelnde Bereitschaft der grün-schwarzen Landesregierung, die Politik der grün-roten Vorgängerregierung einer Benachteiligung der beruflichen Schulen aufzugeben.

Lest mehr zu unseren Positionen und Forderungen in der aktuellen Pressemitteilung: https://bit.ly/2qRuZm7



24. April 2018 - Informationsabend des Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg e.V.


Armin Paulus, Leiter des Referats Steuerrecht des BdSt in Stuttgart, referierte zum Thema „Steuern rund ums Haus“. Da ich selbst mehrere Immobilien besitze und vermiete, waren der Vortrag und die anschließenden Diskussionen für mich sehr gewinnbringend. Ich konnte auch einige Punkte aus meiner politischen Arbeit einbringen. Als Mitglied danke ich dem BdSt für seine Arbeit und Leistungen!
#BdSt #steuern #immobilien #reckshotel #klaushoher #salem #fdpbw


Christian Lindner kommt am 18. Mai zu uns in den Süden und diskutiert in Villingen mit dem Südkurier.
Hier steht, wie man sich anmelden kann: https://tinyurl.com/yarlvbp6
#klaushoher #cl #christianlindner #fdpbw #neuegeneration #villingen


23. April 2018 - 150 Jahre

Stadtkapelle Markdorf e.V.


Am Samstag war ich zum zum Festakt in Markdorf eingeladen. In neuen Uniformen und mit neuen, extra vom Komponisten Mathias Wehr für das Jubiläum geschriebenen Stücken, begeisterten die Musiker die ca. 350 geladenen Gäste. Auch das Improtheater und die musikalische Einlage der Partnerkapelle Bürgermusik Mäder hatten große Klasse.
Die Stadtkapelle Markdorf zeichnet sich insbesondere durch ihre herausragende Jugendarbeit und ihr bürgerschaftliches Engagement aus. Ich wünsche der Kapelle noch ein erfolgreiches Jubiläumsjahr!
#klaushoher #markdorf #stadtkapelle


23. April 2018 - Feierliche Firmeneröffnung M|M Industry Solutions GmbH


In Bermatingen-Ahausen wird Industrie 4.0 gelebt, ich konnte an der Eröffnung des neuen Betriebsgebäudes teilnehmen. Die Geschäftsführer Martin Heigle und Mario Buschle haben die Firma erst vor einigen Monaten gegründet. Sie haben sich darauf spezialisiert Ausschussware von Gussteilen mittels Laserschweißen zu reparieren. Zuvor wurden fehlerhafte Gussteile wieder eingeschmolzen. Mit ihrer Technik ermöglicht M|M bei Ihren Kunden somit eine Kostenersparnis von bis zu 95%. Zu Ihren Kunden gehören namhafte Firmen wie z.B. BMW, ZF oder MTU. Ich gratuliere zu dieser tollen Geschäftsidee.


Tolle Truppe! Gruppenbild im Mitgliedermagazin aller Landtags- und Bundestagsabgeordneten aus Baden-Württemberg
Tolle Truppe! Gruppenbild im Mitgliedermagazin aller Landtags- und Bundestagsabgeordneten aus Baden-Württemberg

21. April 2018

 

Heute besichtigte ich das Wasserwerk in Sipplingen.
Mit dabei war unser Ehrenvorsitzender der FDP Bodenseekreis Alfred Eger.
Die Führung durch die drei Gebäude des Wasserwerks wurde von zwei super informierten und freundlichen Damen geleitet, vielen Dank dafür. Unser Trinkwasser am Bodensee ist ein kostbares Gut, es ist unsere Pflicht dieses Gut rein zu halten und wert zu schätzen. Der Besuch des Wasserwerks war sehr spannend und empfehlenswert!


21. April 2018

 

Eisessen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Bodenseekreises und ihren Ehrpartnern in Hagnau in der Eisdiele Kiebele Eis!
Mit mit Manfred Härle, Edgar Lamm, Jaqueline Alberti, Daniel Hess, Volker Frede....
#kiebeleeis #hagnau #sommer #bodensee #bodenseekreis #klaushoher


21. April 2018 - Geburtstagsempfang Landrat Lothar Wölfle in Hagnau


Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag! Es war mir eine Ehre beim Empfang dabei sein zu dürfen. Es hab ein kurzweiliges Programm und gut gelaunte Gäste - besser kann eine Geburtstagsfeier nicht laufen!
#bodenseekreis #klaushoher #hagnau


21. April 2018

 

Bei der Amtseinführung von Dr. Renate Kaplan im Rittersaal des Neuen Schlosses in Tettnang wurde der Regierungsdirektor Helmut Bosler von Staatssekretärin Gisela Splett verabschiedet und die neue Regierungsdirektorin Dr. Renate Kaplan in ihr Amt eingeführt. Begrüßt wurden die geladenen Gäste von Oberfinanzpräsidentin Andrea Heck. Grußworte richteten der erste Bürgermeister der von Friedrichshafen Dr. -Ing. Stefan Köhler, Steuerberaterin Ingeborg Zeljak und Amtsrat Manfred Lutat an die Anwesenden. Ich wünsche der neuen Regierungsdirektorin Dr. Renate Kaplan viel Erfolg in ihrem neuen Amt!


20. April 2018 - Dialogforum Kirche und Wirtschaft am See


Die Veranstaltung behandelte das Thema "Verheißung oder Bedrohung - Unternehmerische Verantwortung im Zeitalter der Digitalisierung". Referiert haben dazu Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Huber, der viele Jahre Mitglied des deutschen Ethikrats war und Jürgen Holeska, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, verantwortlich für Personal, Governance und Dienstleistungsgesellschaften. Ich bedanke mich für die Einladung und den interessanten Abend, der moderiert wurde von Co-Dekan Dr. Gottfried Claß


20. April 2018 - Eindrücke aus dem öffentlichen Teil des Bildungsausschusses im Landtag Stuttgart

 

Es ging um die digitale Bildungsplattform „ella“ und dem Schulverwaltungsprogramm „ASV-BW“ . Wie sich herausstellte, existiert derzeit kein gültiger Vertrag zwischen den Projektpartnern für die 8.7 Millionen € teure Entwicklung und 20 Millionen € teure Fortführung im kommenden Schuljahr von "ella", sondern nur ein "letter of intent". Um die Situation besser einschätzen zu können, haben wir beantragt, dass das Kultusministerium uns diesen zur Verfügung stellt.


19. April 2018 - Gespräch mit dem Bündnis für humane Bildung


Im Gespräch mit dem Bündnis für humane Bildung, vertreten von Prof. Dr. phil. Ralf Lankau (Professor für Mediengestaltung und -theorie an der Hochschule Offenburg), Prof. Dr. Paula Bleckmann (Pädagogin und Professorin für Medienpädagogik an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter) und Diplom-Volkswirt Ingo Leipner, haben wir uns angeregt über das Thema Digitalisierung unterhalten, Meinungen und Standpunkte ausgetauscht. Das Bündnis für humane Bildung beschäftigt sich vor allem mit der Technikfolgenabschätzung, d.h. mit Potentialen und Risiken des Einsatzes von Technologien. Diskutiert wurde der sinnvolle Einsatz neuer Medien im Schulunterricht, Wahlfreiheit der Schulen beim Einsatz neuer Medien und der Gestaltungsautonomie von Lehrkräften. Das Thema Digitalisierung von Schulen und Grundschulen ist ein sehr ernst zu nehmendes, mit dem man sich intensiv beschäftigen muss.


Ich freue mich schon drauf! 👍
Ich freue mich schon drauf! 👍

18. April 2018 - Gespräch mit dem Landessportverband


Heute führten Timm Kern, Harald Paulsen und ich ein Gespräch mit der Präsidentin des Landessportverband Elvira Menzer-Haasis, dem Hauptgeschäftsführer Ulrich Derad und dem Referenten für Sportpolitik Bernd Röber. Gesprächsthemen waren unter anderem die Kooperation von Schulen und Sportvereinen im Ganztagsschulbereich, Doping und Elitenförderung. Es war ein interessantes und angenehmes Gespräch, so macht Zusammenarbeit Spaß! Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Treffen.
http://www.lsvbw.de/


17. April 2018

 

Ich hätte ja mitgelacht, wenn das Thema nicht so ernst wäre.
Die Arbeit, die Grundschulen leisten, kann nicht oft genug gewürdigt werden. Hier werden die Grundlagen gelegt.
Die Probleme sind seit 2011 unter der grün-roten Landesregierung hausgemacht. Grün-Rot hat seinerzeit seinen Fokus auf den Umbau der weiterführenden Schulen gelegt. Die Grundschulen sind dabei ins Abseits geraten.

Dazu kam die übereilte Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung, ohne die Schulen darauf vorzubereiten. Die Sitzenbleiberzahlen sind hochgeschnellt und bleiben auf konstant hohem Niveau. Auch diese Maßnahme hat dafür gesorgt, dass die Grundschulen in ein schlechtes Licht gerückt werden.

Das ganze Ausmaß der bildungspolitischen Fehlplanungen von Grün-Rot offenbart ein Auszug aus einem Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom 14.03.2017: Falsche Prognose, große Folgen
Damals fasste die grün-rote Regierung den Plan, wegen vermeintlich sinkender Schülerzahlen bis 2020 insgesamt 11 600 Lehrerstellen abzubauen und in diesem Zuge auch die Studienplätze für Lehramtsstudierende zu deckeln. Eine fehlerhafte Prognose – wie sich später herausstellte. Während die Statistiker damals noch davon ausgingen, dass 2025 nur noch 972 100 Schüler allgemeinbildende Schulen besuchen würden, rechnen sie inzwischen wegen Zuwanderung und steigender Geburtenrate dann mit 1 151 700 Schülern. Gleichzeitig herrscht schon jetzt vielerorts, insbesondere im ländlichen Raum, ein Lehrermangel, der vor allem Grund- und Sonderschullehrer betrifft. Allein zu Beginn des Schuljahres 2017 blieben mehrere Hundert Stellen unbesetzt.
https://www.suedkurier.de/…/Podiumsdiskussion-in-Salem-Grun…


17. April 2018 - „Gestalte ich mit oder werde ich gestaltet“


Heute durfte ich die Veranstaltung „Demografie Forum“ im Landratsamt Friedrichshafen besuchen. Nach der Begrüßung von Landrat Lothar Wölfle wurden Best-Practice-Beispiele von Referenten aufgezeigt, wie man den Austausch und die Kommunikation zwischen den Generationen unterstützen kann. Besonders gefallen hat mir die Aktion „Reparaturcafé“, das vom Rentner Karl Werkmeister vorgestellt wurde. Hier können Bürger sich Hilfestellung bei der Reparatur von verschiedenen Geräten holen, welche zu schade oder zu wertvoll zum Wegwerfen sind. Danke an den Demografiebeauftragten Thaddäus Kunzmann für die Einladung!
Informationen zum Reparaturcafé gibt es hier: http://www.mgh-markdorf.de/…/69-reparatur-cafe-reparieren-…/


16. April 2018 - Eröffnung der jüdischen Kulturwochen Bodensee im Meersburg Augustinum


37 Veranstaltungen in 6 Städten (Meersburg, Konstanz, Radolfzell, Weingarten, Überlingen, Langenargen) innerhalb von zwei Monaten. Inhaltlich dreht es sich bei den Vorträgen, Konzerten, Filmen und Lesungen um jüdische Geschichte und den Staat Israel. Bemerkenswert finde ich: Fast alle Veranstaltungen sind kostenfrei, damit jeder Interessierte die Möglichkeit hat teilzunehmen!
Viel zu Lachen gab es gestern beim Vortrag des Landesrabbiners a. D. Joel Berger, der uns anhand von Annekdoten seines Lebens die Feinheiten des jüdischen Humors nahe brachte. Ich wünsche der Veranstaltungsreihe und dem Kulturverein viel Erfolg und danke den Sponsoren für ihr Engagement. Die Schirmherrschaft übernahm SKH Bernhard Prinz von Baden.
#dermannmitdemhut #meersburg #augustinum #jüdischekulturwochen #bodensee


Die FDP/DVP- Fraktion hat einen neuen Newsletter mit vielen interessanten Berichten u.a. mit Dr. Hans-Ulrich Rülke, Jochen Haußmann, Andreas Glück und Dr. Timm Kern.

🚗 Fahrverbote, 🇩🇪️ Koalitionsvertrag, Antisemitismus , 💻Digitalisierung, 🚑 Rettungsdienst

👉 Zum aktuellen Newsletter: https://bit.ly/2vaWETN

Einfach auf der Homepage http://fdp-dvp.de/service-und-dienste/newsletter/ eintragen und immer aktuell informiert sein.


14. April 2018 - 85. Landesvorstandssitzung BVBW


Unter ihrem Motto „Wir machen die Musik“ lud der Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V. zur Sitzung in den Berggasthof Höchsten bei Illmensee ein. Der BVBW ist mit 106.000 aktiven Musizierenden in 1.428 Vereinen der mitgliederstärkste Instrumentalverband in BW. Präsident Rudolf Köberle Minister a.D. begrüßte die Delegierten der 22 Kreisverbände, darunter auch Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, und weitere Ehrengäste wie Landtagsabgeordnete, LR Lothar Wölfle, BM Fabian Meschenmoser u.v.m.
Rudolf Köberle wies bei seiner Auftaktrede auf die Schieflage im Ehrenamt zwischen Musik und Sport hin und fordert die Politik auf, eine langfristige Gesamtstrategie für eine Gleichbehandlung auszuarbeiten. Als Beispiele nannte er die Übungsleiterpauschalen, die Baukostenzuschüsse für Vereinsheime und die Finanzierung von Akademien. Stolz verkündete der Präsident den baldigen Baubeginn des neuen Musikzentrums BW in Plochingen. Von den Baukosten in Höhe von 18 Mio. steuert das Land 10,8 Mio. bei.
Zum Abschluss führte uns der Hausherr, Höchstenwirt Hans-Peter Kleemann, über seinen Mundartweg und Promipfad.


13. April 2018

 

Ich möchte den Mitgliedern des Landesverbands der Musikschulen Baden-Württembergs, die heute die Neuwahlen des Vorstands gewonnen haben, gratulieren! Besonders freue ich mich, dass Georg Riedmann, Bürgermeister der Stadt Markdorf, nun Beisitzer aus dem Kreis der Träger der Musikschulen ist. Danke an Präsidentin Christa Vossschulte und den Vorsitzenden Friedrich-Koh Dolge für die Einladung zur Mitgliederversammlung und den angenehmen Vormittag mit tollen Leuten. Auf gutes Gelingen!
https://www.musikschulen-bw.de/index.php?id=2 Musikschulen in Baden-Württemberg


12. April 2018

 

Bei der Podiumsdiskussion im Dorfgemeinschaftshaus in Salem/Mimmenhausen „Zur Situationen der Grundschulen – und ihre Zukunft“ wurden angeregt Interessen und Forderungen mitgeteilt, nachdem Prof. Brügelmann mit seinem informativen Vortrag einleitete. Auf dem Podium waren vertreten von links nach rechts: Ricarda Kaiser, Roswitha Malewski, Bernd Dieng, Martin Hahn, Thomas Reck (Moderator), Klaus Hoher, Christoph Sitta, Norbert Zeller, Prof. Brügelmann.
Auf die Beine gestellt wurde die Diskussionsrunde von den vier Grundschulleitern: Dr.Gabriele Heidenreich, Sonja Fahlenbock, Stefan Neher und Dorothea Vollmer. Ich bedanke mich für die Einladung, das Thema Grundschule als Grundlage der Bildung der zukünftigen Generation ist mir wichtig und muss mehr Wertschätzung erfahren.


12. April 2018 - Schäfer vorm Landtag

 

Heute demonstrierten Schäfer vor dem Landtag. Sie sehen ihre Existenz bedroht und fordern eine Prämie pro Weidetier – statt wie bislang pro beweideter Fläche. Sie erhoffen sich dadurch ein besseres Einkommen und attraktivere Bedingungen für den Nachwuchs. Dafür haben sie eine Petition mit 120.000 Unterschriften übergeben.


11. April 2018 - FSJ

 

In der Plenarpause sprachen heute junge Menschen von ihren Erfahrungen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Ein FSJ bietet die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene soziale Berufsfelder zu bekommen und ist für viele der erste Schritt zum Ergreifen eines Berufs in diesem Umfeld. Ich finde es toll, wenn junge Menschen sich sozial engagieren und unterstütze das! Wenn du ein FSJ machen möchtest, kannst du dich hier informieren: http://fsj-baden-wuerttemberg.de/infos-zum-fsj


10. April 2018 - Fraktionssitzung

 

In der heutigen Fraktionssitzung wurden die Tagesordnungen der kommenden Plenarsitzungen für diesen Mittwoch und Donnerstag besprochen. Zudem wurde beschlossen, einen neuen Gesetzesentwurf für echte Wahlfreiheit bei der Ganztagsschule einzubringen. Für Diskussionen sorgte außerdem der Gesetzesvorstoß aus Österreich, das Rauchen im Auto in Anwesenheit von Kindern unter Strafe zu stellen.


10. April 2018 - WLSBSportstiftung

 

Bei der gemeinsamen Sitzung des Vorstandes und des Kuratoriums der WLSBSportstiftung wurde ich zusammen mit meinem Kollegen Norbert Beck in das Kuratorium der Stiftung gewählt. Das freut mich sehr und ich möchte mich für meine Wahl bedanken!


08. April 2018 - 3000 Facebook-Freunde 🥂🍾🎂 - Toll, dass sich so viele Menschen für meine Arbeit interessieren!
#klaushoher #fdpbw


05. April 2018 - Verstärkung für mein Team


Ich habe für meine politische Arbeit Unterstützung bekommen. Frau Julia Scheurenbrand, Studentin für Politik und Verwaltung an der Universität Konstanz, wird meine Arbeit im Wahlkreisbüro in Ahausen und das Abgeordnetenbüro in Stuttgart für die kommenden 6 Monate als Praktikantin begleiten.
Ich wünsche meiner neuen Mitarbeiterin viel Erfolg für die kommenden Aufgaben. Herzlich Willkommen im Team!


05. April 2018 - Sollen im Bodensee Felchen gezüchtet werden? - bitte kräftig abstimmen!


02. April 2018 - Ostermatinée Knabenmusik Meersburg

 

Schwungvolles Osterkonzert der weltberühmten Knabenmusik Meersburg unter der Leitung von Musikdirektor Christoph Maaß in der Sommertalhalle in Meersburg. Durch das Programm moderierten die „Knaben“ Patrik Ehrlinspiel und Simon Sträßle. Seit ihrer Gründung im Jahr 1953 entwickelte sich die Knabenmusik Meersburg zu einer festen kulturellen Größe in der Stadt; so wie Jungs in anderen Städten als bester Keeper oder als Torjäger gelobt werden, sind Jungs in Meersburg Artisten an ihren Blasinstrumenten. Die Knabenmusik Meersburg gibt Konzerte in der ganzen Welt.
Ein Tipp von mir: Die Knabenmusik ist ständig auf der Suche nach jungen talentierten Musikern, besonders Klarinetten. Kontakt unter knabenmusik@meersburg.de


01. April 2018 -

FC Rot-Weiß Salem - Derby gegen den FC 09 Überlingen am Samstag


Trotz Niederlage des FC RW Salem war es ein tolles Spiel mit super Stimmung!
Und es war schön mit Salemer und Überlinger Fans den Abend zu verbringen.
#klaushoher #salem #überlingen #fc09 #fcrw #landesliga #fussball


28. März 2018 - 3:0 Sieg der Häfler!


Ein Volleyball-Abend wie er besser nicht sein könnte mit Karl-Heinz Wegis und anderen guten Freunden!
#häfler #volleyball #playoff #klaushoher


28. März 2018 - Spatenstich Salem Nord - Los geht’s!


62 Einfamilienhäuser und 6 Mehrfamilienhäuser werden in Kürze in unserer Gemeinde gebaut!
#salem #klaushoher #spatenstich


27. März 2018 - Ortsbegehung des #kuhstall1000 mit dem Petitionsausschuss


Nach der informativen Anhörung, die von Reinhold Pix MdL (Grüne) geleitet wurde und die beide Seiten ausführlich zu Wort kommen ließ, besichtigten wir noch die #biogasanlage Energiepark Hahnennest GmbH&Co.KG und begutachteten das Gelände auf dem der umstrittene Kuhstall für 1000 Kühe gebaut werden soll. Der Petitionsausschuss des Landtag von Baden-Württemberg wird nun über die Petition beraten. Wir sind gespannt zu welchem Ergebnis der Ausschuss kommt!

Hier noch der Beitrag des SWR aus der Sendung SWR aktuell vom 27.3.2018 „30.000 Unterschriften gegen Mega-Stall":
http://swrmediathek.de/player.htm…
#kuhstall #ostrach #petition #klaushoher


27. März 2018 - Mit dem Petitionsausschuss in Ostrach

 

30000 Menschen haben ihre Unterschrift gegen den Bau eines 1000 Kühe-Stalls unter die Petition gesetzt! Wir sind gespannt auf die Diskussion und die Ortsbegehung des Kuhstalls.


26. März 2018 - Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Salem am Samstag
Mehr dazu auf:  https://www.instagram.com/p/Bgv3cV5Ffow/


Ich freue mich auf Eure Anmeldung! Der Link befindet sich oben im Menü auf dieser Seite.
Ich freue mich auf Eure Anmeldung! Der Link befindet sich oben im Menü auf dieser Seite.

24. März 2018 - Zusammenfassung des Berichts des Kreisbrandmeisters Henning Nöh gestern bei der Verbandsversammlung: Nachwuchsgewinnung und Begeisterung der Jugendlichen für die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren vor Ort ist wichtig um die Feuerwehren auch bei weiter steigenden Einsatzzahlen eine Mannschaft bereit stellen kann! #jugendfeuerwehr #klimawandel #unwetter #feuerwehr #bodenseekreis

https://tinyurl.com/y8ztpnee


24. März 2018 -

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Bodenseekreis e.V.


Gestern war ich auf der Verbandsversammlung der Feuerwehr Bodenseekreis mit informativen Berichten des Vorsitzenden Güther Laur aus Salem und dem Kreisbrandmeister Hennig Nöh. Der Kreisfeuerwehrverband leistet für unseren Bodenseekreis unverzichtbare Arbeit und ich werde weiterhin die Feuerwehren mit vollem Einsatz unterstützen! Weiter so!

#markdorf #feuerwehr #stadthalle #klaushoher


24. März 2018 - IBO Messe

 

Hier einige Eindrücke von meinem heutigen Besuch auf der Messe Friedrichshafen! Frühlingsgefühle pur! 💐
Es war ein richtig schöner Tag mit tollen Ausstellern, Messebesuchern und vielen Attraktionen für die ganze Familie! Und Danke an Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Rolf Hofer für die Einladung!
#IBO #Friedrichshafen #Messe #klaushoher #frühling


24. März 2018 -

Kreismitgliederversammlung der FDP Bodenseekreis am 22. März


Wir konnten unsere Versammlung mit der Feststellung eines höchst erfreulichen Mitgliederzuwachses von fast 20% beginnen. Gefreut hat mich auch, dass ich wieder zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt wurde. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und wir haben einen neuen Vorstand gewählt: Dr. Hans-Peter Wetzel wurde erneut Kreisvorstand. Weitere Stellvertreterin wurde Gaby Lamparsky, Schatzmeister bleibt Gerhard Gruber, Pressesprecher Dr. Alexander Reuter, Schriftführer Dr. Klaus Kuglmeier. Neu in den Vorstand wurde Christian Steffen-Stiehl gewählt, der zukünftig den Bereich Neue Medien abdeckt. Beisitzer sind: Adele Rieken, Sascha Schmidt, Niklas Kornel, Ulrich König, Rolf Haas. Ich gratuliere allen Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl und wünsche uns eine gute Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre. Danke an den Kreisgeschäftsführer Stefan Zwick für die Organisation der Versammlung!


23. März 2018 - Spatenstich Elektrifizierung Südbahn


Endlich ist es soweit, die Südbahn von Ulm nach Friedrichshafen und Lindau, besser bekannt im Volkslied als "Schwäb´sche Eisenbahn", wird elektrifiziert. Unter Teilnahme des neuen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Landesverkehrsminister Winfried Hermann fand der offizielle Spatenstich in Baienfurt-Niederbiegen statt. Begrüßt wurden die Gäste von Ronald Profalla, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbahn. Landrat Lothar Wölfle unterstrich in seiner Rede die gute Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Landkreis, Land und Bund. Das Land Baden-Württemberg zahlt bei der Südbahn 112,5 Mio Euro und trägt somit rund die Hälfte der Baukosten. Mitgefeiert haben viele Amts- und Mandatsträger aus Kommunen, Kreis, Land und Bund.


21. März 2018 -

IBO Opening Night am Dienstag in der Messe Friedrichshafen


Ein gelungener Abend, der den Gästen wirklich alles geboten hat, was man sich wünschen kann: Nette Leute, gutes Büffett, köstliches Eis, leckere Getränke beim Get-together im Foyer, gefolgt von faszinierenden Vorführungen, einer anregenden Diskussion zwischen unserer Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Roland Mack vom Europa-Park und einer nette Begrüßung durch Oberbürgermeister Andreas Brand in der Halle A1! Danke!
Ich werde in den nächsten Tagen die Internationale Bodenseemesse nochmals besuchen und freue mich schon auf die vielen Aussteller, Innovationen und Gespräche!


19. März 2018 - Jahreshauptversammlung Blasmusikverein Bodenseekreis


Zur Frühschoppenzeit war ich am Sonntagmorgen in Markdorf in der Stadthalle bei der Jahreshauptversammlung des Blasmusikverband Bodenseekreis. Der Blasmusikverband besteht seit diesem Jahr aus insgesamt 60 Mitgliedsvereinen. Neu hinzu kam der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf. Er verzeichnet eine Mitgliederzahl von 4954 Mitgliedern. Erfreulich ist ein Zuwachs im Jugendbereich von 3,8 Prozent. Ich selbst höre auch gerne traditionelle und moderne Blasmusik und finde es toll, dass sich die Musikvereine für neue Trends offen sind und auch Jugendliche zum Mitmachen in den Vereinen begeistern können!

#blasmusik #brass #bodenseekreis #blasmusikverband #markdorf #musikverein

https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/bodenseekreis/Blasmusik-ist-bei-der-Jugend-im-Trend;art410936,9661562


18. März 2018 -

Saisonfinale der 3. Liga im Volleyball und Meisterehrung
des TSV Mimmenhausen Volleyball


Ganz Salem und Umgebung ist stolz auf unsere Volleyball-Herren in Mimmenhausen, die gestern Abend nach dem leider verlorenen Derby gegen den USC Konstanz Volleyball, Aufstieg und Meister feiern konnten! Meinen Glückwunsch der Mannschaft, dem Trainer Christian Pampel, dem ganzen Teams und den Fans der Black Wall! Und Danke an Uli Stegmann vom Sponsor Meckatzer für das gute Freibier für alle!
#klaushoher #volleyball #tsvmimmenhausen #christianpampel #meckatzer #salem


18. März 2018 -

Liberaler Bildungstag 2018 - was tun wir, damit wir wieder spitze werden?


„Wir sind von einem Championsleagueplatz auf die Abstiegsränge zurückgefallen!“ unser Fraktionsvorsitzender Dr. Hans-Ulrich Rülke bringt die momentanen Leistungen unserer Schüler auf den Punkt. Der „IQB-Schock“ gibt zu denken und wir sehen Baden-Württemberg auf dem falschen Weg. Aus diesem Grund gingen wir gestern in Diskussion mit der nordrhein-westfälischen Schulministerin Yvonne Gebauer, der Vorsitzenden des Realschullehrerverband Dr. Karin Broszat und anderen Bildungsexperten. Wir als FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg kämpfen für unser Konzept des Schulfriedens, das auf einen Konsens zwischen allen Fraktionen zielt und eine stabile Weiterentwicklung des Bildungswesens, unabhängig von wechselnden Regierungskoalitionen, gewährleisten soll. Das differenzierte Schulsystem möchten wir erhalten, wir fordern Entscheidungsfreiheit vor Ort und Qualität des Unterrichts. Ich selbst stehe für die Wiedereinführung der verpflichtenden Grundschulempfehlung, die finanzielle Gleichstellung aller Schularten und die Stärkung und Erhaltung der Realschulen und der beruflichen Schulen.


12. März 2018 - Schöner Bildungstag der Liberalen mit Yvonne Gebauer MdL und Schulministerin in NRW
#fdpbw #badenwürttemberg #landtagbw #bildung #schulpolitik #bildungspolitik #yvonnegebauer #fdpnrw #klaushoher

 


12. März 2018 - ZF-Musikpreis 2018 - Internationaler Klavierwettbewerb


Am Sonntagabend konnte ich beim Abschlusskonzert und der Verleihung des ZF-Musikpreises dabei sein. Es war für mich das erste Mal, dass ich einen solchen Wettbewerb anschauen durfte und es hat mich sehr beeindruckt. Die diesjährigen Preisträger sind Dmytro Choni (Ukraine), Jung Eun Séverine Kim, Hans Hyungmin Suh (beide Südkorea).
Die ZF Kunststiftung vergibt seit 2001 diesen Preis, der die herausragenden Leistungen hochbegabter Pianistinnen und Pianisten der jungen Generation würdigt. Es wurden Konzertetitüden gespielt - unter anderem von Chopin – sowie ein repräsentatives Werk des 19. oder 20. Jahrhunderts in freier Wahl. Der Gewinner erhält 6.000 Euro. Der zweite Platz ist mit 3.000 Euro dotiert. Der Drittplatzierte erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Ich gratuliere allen Teilnehmern zu ihrer herausragenden Leistung!
#zf #friedrichshafen #zfkunststiftung #zfmusikpreis #DmytroChoni #gzh #klavierwettbewerb


10. März 2018 -

Wölfe in Baden-Württemberg - Eine Diskussion zwischen Naturverklärung und Panikmache


Er galt bei uns als ausgerottet- mittlerweile werden aber auch bei uns Wölfe oder Hybriden gesichtet. In Ostdeutschen Bundesländern gehört der Wolf, der vor einem Kindergarten herumschleicht, zum Alltag. Wild- und Nutztierrisse nehmen zu und verursachen hohe Schäden und Folgeschäden. Derzeit darf auf keinen Wolf geschossen werden, da er besonders geschützt ist. Ohne überlegtes Wolfsmanagement, das einerseits nicht auf undifferenzierten Abschuss und Ausrottung zielt aber auch die Gefahren nicht herunterspielt, können wir in Baden-Württemberg in Zukunft mit dem Wolf nicht mehr zusammenleben. Wir brauchen vielschichtige Gesamtlösungen und verlässliche Regelungen und Verordnungen, die eine schnelle unbürokratische Reaktion ermöglichen! Unsere Aufgabe der Politik ist es, dieser Herausforderung frühzeitig entgegenzutreten, damit wir nicht irgendwann eine böse Überraschung überleben! Daher sind wir für eine Aufnahme des Wolfs ins Landesjagdgesetz und ein schnelles Handeln der Landesregierung!


10. März 2018 - Landesvorstandssitzung der FDP Baden-Württemberg in Stuttgart #fdp #fdpbw
10. März 2018 - Landesvorstandssitzung der FDP Baden-Württemberg in Stuttgart #fdp #fdpbw

08. März 2018 - Vorstandssitzung des Vereins Kommunale Kriminalprävention Bodenseekreis e.V. in Kressbronn am Bodensee mit Peter Ķöstlinger und Bürgermeister Daniel Enzensperger und anderen Vorstandsmitgliedern. #kkp #kressbronn #bodenseekreis
08. März 2018 - Vorstandssitzung des Vereins Kommunale Kriminalprävention Bodenseekreis e.V. in Kressbronn am Bodensee mit Peter Ķöstlinger und Bürgermeister Daniel Enzensperger und anderen Vorstandsmitgliedern. #kkp #kressbronn #bodenseekreis

08. März 2018 -

Preisverleihung „Vorbild sein“

 

Die Württembergische Sportjugend (WSJ) möchte mit diesem Wettbewerb auf die Vorbildfunktion von Jugendmitarbeitern hinweisen und sie für ihr ehrenamtliches Engagement belohnen. Denn jeder der mitmacht gewinnt. Von Oktober bis Dezember konnte man sich bewerben und gestern wurden auf einer feierlichen Gala 10 Vorbilder mit dem „VICTOR“ und einem 1000 EUR Gutschein ausgezeichnet. Schaut euch das YouTube-Video unten an, in dem ich ein Interview gebe und einige der Gewinner vorgestellt werden! Hut ab vor euch und allen anderen ehrenamtlich Tätigen!
http://youtu.be/xPqZTQRZqtk

#vorbildsein #lbs #wsj #preisverleihung



07. März 2018 -

Der Radler am See - ADFC Bodenseekreis


Es hat mich sehr gefreut, dass ich in der Mitgliederzeitschrift des ADFC In der Ausgabe 2018 Nr. 25 gleich zwei mal ein Foto von mir gefunden habe. In dieser Ausgabe hat mich besonders der ADFC Fahrrad-Klima-Test interessiert, hier wurde dargestellt, wie die Radler ihre Situation in den einzelnen Kommunen wahrnehmen.

#adfc #bodenseekreis #veloring #fahrradklimatest


07. März 2018: Umstrittenes Tempolimit zwischen Engen und Geisingen auf A81 in Kraft

Es erhöht nicht die Verkehrssicherheit alle Autofahrer unter Generalverdacht zu stellen, Raser zu sein. Stattdessen sollte die Verkehrsüberwachung an den von illegalen Autorennen betroffenen Stellen ausgeweitet und die Sanktionen verschärft werden. Ein Schild mit Tempolimit 130 hält niemand ohne entsprechend konsequente Strafen und Kontrollen von Raserei ab.

https://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Umstrittenes-Tempolimit-zwischen-Engen-und-Geisingen-auf-A81-in-Kraft;art417930,9646758


06. März 2018 - Verein Landwirtschaftlicher Fachbildung Bodenseekreis e.V.


Im vollbesetzten Saal Gasthaus Post in Oberteuringen wurde die VLF Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden Anton Müller abgehalten. Nach einstimmiger Entlastung des Vorstandes folgten Ehrungen. Goldene Meisterbriefe (50 Jahre) erhielten Hildegard Crohn, Magret Schmid, Helmut Kreidler, Otto Schmid, Oskar Birkle und Alfons Hund. Einen Sonderpreis für „Gläserne Produktion“ wurde an Familie Wolfgang Schütterle aus Ettenkirch verliehen. 5 Landfrauen erhielten ein Zertifikat für ein erfolgreiches Unternehmerinnenseminar.
Besonders beeindruckt hat mich der Vortrag des Voralberger Landesrates Ing. Erich Schwärzler zum Thema „Landwirtschaft braucht Verbündete“. Er fordert die zuständigen Regierungen auf, regionale Produkte in ihren Gemeinschaftsküchen einzuführen. Es sei keine Frage des Preises sondern eine Frage des Anstandes. Zum Thema Glyphosat sagt er: Wenn der Einzelhandel von der Landwirtschaft glyphosatfreie Produkte fordert, sollten auch entsprechend gekennzeichnete glyphosatfreie Regale in Ihren Sortimentern stehen. Dem kann ich voll zustimmen.


04.03.2018: Landfrauen - Werbung in eigener Sache #werbungineigenersache #landfrauen #heiligenberg https://m.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/bodenseekreis/Landfrauen-Werbung-in-eigener-Sache;art410936,9642386
04.03.2018: Landfrauen - Werbung in eigener Sache #werbungineigenersache #landfrauen #heiligenberg https://m.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/bodenseekreis/Landfrauen-Werbung-in-eigener-Sache;art410936,9642386

Ich finde, der Zeichner hat mich gut getroffen! 😂 #lgs #überlingen #kakteen Südkurier vom Samstag, den 3.3.2018
Ich finde, der Zeichner hat mich gut getroffen! 😂 #lgs #überlingen #kakteen Südkurier vom Samstag, den 3.3.2018

04. März 2018 -

Jahreshauptversammlung des Bodensee-Hegau-Chorverbandes e.V. in der Stadthalle in Engen


Es war mir eine große Ehre hier heute nachmittag die Nachwahl des Präsidenten des BHC leiten zu dürfen. Der bisherige stellvertretende Präsident Bernhard Schäuble aus Überlingen am Bodensee wurde einstimmig zum Präsidenten (nach-)gewählt. Anton Breyer von der Höri wurde anschließend zum neuen Vizepräsidenten gewählt, neben Anton Blender aus Langenhart. Schriftführer wurde Dr. Martin Genth aus Überlingen. Das Amt der Jugendreferentin übernahm nun wieder Ulrike Brachat aus Rielasingen-Worblingen. Der BHC hat ein turbulentes Jahr hinter sich, präsentiert sich heute aber wieder mit einem motivierten tatkräftigen Präsidium!
Es war für mich interessant, die Arbeit des Chorverbandes kennen zu lernen, dessen Gebiet von Friedrichshafen bis nach Blumberg reicht. Es sind über 100 Vereine, 4000 aktive und 4000 fördernde Mitglieder in diesem Verband vereint. Ihr Aufgabenbereich reicht von der Vertretung des Verbandes beim Badischen Chorverband e.V., der Organisation von Ehrungen, über Chorleiterfortbildungen bis zur Jugendarbeit in Kindergärten. Der Verband gibt auch eine Monatszeitschrift "Baden vokal" heraus, die unter der Leitung der neuen Pressereferentin Sandra Häusler aus Wald steht.
Besonders gefreut hat es mich bei der Ehrung von Joachim Sailer und Paul Müller (ehemaliger Ortsreferent von Salem-Neufrach und Sänger im Männergesangverein) für 50-jährige Mitgliedschaft dabei zu sein und Wilhelm Gindele (Ortsreferent von Salem Neufrach und Vorstand des Männergesangverein Eintracht 1860 Salem-Neufrach) zu treffen.
Meinen Respekt und meine Glückwünsche an Euch!


04. März 2018 - LandFrauenverband Südbaden


Die Vorsitzende der Landfrauen Bezirk Überlingen-Pfullendorf, Kerstin Mock, lud zur Mitgliederversammlung in den Sennhof zu Heiligenberg. Ca. 560 Landfrauen sind im Bezirk Überlingen-Pfullendorf organisiert. In ihrem Jahresbericht erklärte die Vorsitzende das neue Positionspapier des Verbandes zur positiven Gestaltung der persönlichen Lebenssituation für die Frauen im Ländlichen Raum.
Grußworte des Heiligenberger Bürgermeisters Frank Amman,
Lothar Riebsamen MdB und Landrat Lothar Wölfle folgten. Für gute Unterhaltung sorgte der oberschwäbische Barde Bernhard Bitterwolf mit seinem Programm „Badisch-schwäbische Tipps für die Xondheit“.


04. März 2018 - Obstbauern-Stammtisch


Die Obstbauern aus der Region Norbert Bernhard, Hubert Bernhard, Thomas Heilig und Hermann Gessler luden mich zum Meinungsaustausch nach Ettenkirch in die Gaststätte Krone ein. Dabei waren auch Dietmar Ehrlinspiel von Salem-Frucht und der Markdorfer Unternehmer Josef Schneider.
Ein wichtiges Thema war die neue Spritzmittelverordnung. Hier fordern die Bauern eine Nachjustierung bei den Gewässerrandstreifenabständen und Übergangsfristen bei der Umsetzung, denn schließlich sind im Bodensee bis heute keine Spritzmittelrückstände nachweißbar. Bemängelt haben die konventionellen Obstbauern den Kupfereinsatz der Biobauern sowie die geplante Herabsetzung der 70 Tageregelung für Saisonarbeiter auf 50 Tage.


28. Februar 2018: In der Mittagspause zwischen Plenum und Sitzung des Landwirtschaftsausschusses hat der stellv. Landtagspräsident Wilfried Klenk die Wanderausstellung "Erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus" eröffnet. Besonders ergriffen hat mich dabei das Schicksal von Magdalene Maier-Leibnitz, die in Salem auf das Internat ging und aufgrund ihrer psychischen Erkrankung später in Haldemar getötet wurde. Die Ausstellung ist noch bis zum 27. April im Foyer des Landtags zu sehen.


26. Februar 2018 -

Politisches Frühstück bei Ingrid Rundel in Immenstaad am Bodensee


Ein schöner Sonntag bei Familie Rundel in Immenstaad mit anregenden politischen Gesprächen und hervorragendem Essen! 👌
#immenstaad #rundel #fdpbw #fdp

http://www.bodenseeapartment.de/rundel


26. Februar 2018 - Weißwurstfrühstück auf der Fruchtwelt Bodensee 2018 bei der Firma humus Mulcher auf der Messe Friedrichshafen


Am Samstagmorgen konnte ich mit Obstbauern und Besuchern der Obstbau-Messe in Friedrichshafen beim gemütlichen Frühstück über die neuesten Entwicklungen plaudern. Vielen Dank für die Einladung und den unterhaltsamen Tag auf der Messe!
#obstbau #fdpbw #humusmulcher #apfelkönigin #weißwurstfrühsück #fruchtwelt
#wieseragrarundgartentechnik #arnoldholstein


25.02.2018: Bericht des Südkurier zu unserer Anfrage im Landtag
25.02.2018: Bericht des Südkurier zu unserer Anfrage im Landtag

24. Februar 2018 - Superball in Mimmenhausen!


Ich gratuliere dem TSV Mimmenhausen Volleyball zum Sieg mit 3:1 gegen Friedrichshafen 2 und zum Aufstieg in die 2. Bundesliga!
#salem #superball


23. Februar 2018 - Eröffnung der 38. Bodensee-Obstbautage „Fruchtwelt Bodensee“
in der Messe Friedrichshafen


Bei der Eröffnung der Obstbaumesse hörte ich zahlreiche interessante Vorträge und Grußworte und es gab noch ein Ministergespräch mit Landwirtschaftsminister Peter Hauck.
Am Samstag bin ich ab 10 Uhr an Humus Stand beim Weißwurstfrühstück! Ich freue mich auf spannende Gespräche dort mit euch! #fruchtweltbodensee #humus #fdpbw #obstvombodensee


23. Februar 2018 - Verleihung der Ehrenbürgerwürde an die Dichterin Monika Taubitz


Gestern Abend erhielt Monika Taubitz als erste Frau diese Auszeichnung. Die Schriftstellerin gilt als Vorbild, da sie sich für Kunst, Kultur, Völkerverständigung und Integration eingesetzt. Die gebürtige Schlesierin schrieb über 20 Bücher und erhielt mehrere Auszeichnungen für Ihre Verdienste in der deutsch-polnischen Verständigung. Ihr Engagement trifft die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit! Monika Taubitz ist 80 Jahre alt, lebt in Meersburg und war hier viele Jahre als Lehrerin tätig.
#meersburg #ehrenbürger #taubitz


22. Februar 2018 - Veranstaltung der Steuerberaterkammer Stuttgart: Der Mensch und die digitale Maschine - was kommt auf uns zu?


Eine sehr lehrreiche Veranstaltung, bei der ich meinen Gemeinderatskollegen und Ortsvorsitzenden Ulrich König getroffen habe, was mich sehr gefreut hat! #steuerberaterkammer #stuttgart #digitalisierung #fdpbw #fdpsalemmittlererlinzgau


21. Februar - Wirtschaftsausschuss

 

Vor der Sitzung des Wissenschaftsausschuss hat sich die Innovationsallianz BW vorgestellt. Einer der erklärten Ziele ist es, Forschungsergebnisse und die Wirtschaft in einem Netzwerk zusammenzubringen. Aber auch die Wirtschaft von der Idee bis zur Umsetzung mit dem Know-How der angeschlossenen Forschungseinrichtungen zu unterstützen.


21. Februar 2018 - AK Bildung

 

Guter Austausch heute im AK Bildung mit der Vorsitzenden des Realschullehrerverbandes Dr. Karin Broszat und ihrem Stellvertreter Andreas Kuhn über Bildungsqualität sowie die Ausstattung und Sanierung von Schulen in unserem Land.