31. Oktober 2018 - Arbeitsmarkt

 

Der Bodenseekreis ist ganz vorne dabei 🙂 mit den Landkreisen Konstanz, Ravensburg und Bodenseekreis ist die Arbeitslosenquote im Oktober weiter gesunken.Die Arbeitslosenquote sank im Oktober um 0,1 auf 2,5 Prozent (Baden-WĂŒrttemberg: 3 Prozent.) Diese Entwicklung freut mich sehr


29. Oktober 2018

 

Im SchuhfachgeschÀft Miller habe ich meinen perfekten Schuh gefunden.
Die OrthopĂ€die Schuhtechnik mit einem GeschĂ€ft in Owingen und Überlingen arbeitet mit Hilfe eines elektronischen Fußdruckmeßsystems. Zudem bietet Helga Miller orthopĂ€dische Maßschuhe, Orthesen, Fußberatungen, Sporteinlagen und Reparaturen. Getreu dem Motto: "..denn wer gut geht, dem geht es gut". Vielen Dank und bis zum nĂ€chsten mal


29. Oktober 2018 - „Immer ein offenes Ohr fĂŒr Fragen"

 

Die Verbraucherzentrale Baden-WĂŒrttemberg e.V. ist ein gemeinnĂŒtziger Verein. Ich besuchte die Beratungsstelle in FRIEDRICHSHAFEN. Die Hauptaufgabe der Verbraucherzentrale ist die anbieterunabhĂ€ngige Beratung ĂŒber ein breites Spektrum von Altersvorsorge bis Verbraucherrecht.
Finanziert wird die Beratungsstelle vom Ministerium fĂŒr LĂ€ndlichen Raum und Verbraucherschutz, dem Bundesministerium, der Justiz und der Stadt FRIEDRICHSHAFEN. #fdpbw #klaushoher #verbraucherzentrale #friedrichshafen #gutesache @ Friedrichshafen


27. Oktober 2018 - 70 Jahre Sportkreis Bodensee


Ein Dankeschön fĂŒr die „große Sportfamilie“ war der Festabend im Rittersaal des Schloss Tettnang. SportkreisprĂ€sidentin Eveline Leber begrĂŒĂŸt die GĂ€ste und blickt kurz auf die vergangenen 70 Jahre zurĂŒck. Der erste Landesbeamte Joachim Kruschwitz hielt ein Grußwort und verkĂŒndet, dass der Bodenseekreis die Förderung des Sportkreises 2018 um 10.000€ erhöht hat und die VizeprĂ€sidentin des WLSB (WĂŒrttembergischer Landessportbund) Elisabeth Strobl referierte zum Thema: “Ehrenamt findet nicht am Schreibtisch statt“ - wie Politiker und Behörden den Ehrenamtlichen ihre Arbeit erleichtern können - Ich konnte hier einige Anregungen fĂŒr meine Arbeit mitnehmen, z. B. dass die Genehmigungen fĂŒr Feste oder UmzĂŒge von Vereinen (Brandschutz, GetrĂ€nkestĂ€nde) gleich fĂŒr mehrere Jahre erteilt werden könnten - auch wenn mir als Abgeordneter in der Opposition leider meist die HĂ€nde gebunden sind. Im Vorfeld der Veranstaltung durften wir GĂ€ste auch an einer richtig lehrreichen SchlossfĂŒhrung teilnehmen und in die Welt des Barock eintauchen, die mir allerdings ziemlich fremd ist.
#schlosstettnang #montfort #tettnang #badenwuerttemberg #sport #ehrenamt #bernhardbitterwolf #mundart #wlsb #sportkreisbodensee #festabend #klaushoher


26. Oktober 2018 - "Probleme mĂŒssen im Kleinen geregelt werden, bevor sie zu großen Problemen werden." Wolfgang Grupp (GeschĂ€ftsfĂŒhrer TRIGEMA)

 

Gestern Abend erlĂ€uterte der 76-jĂ€hrige Grupp bei den NetzwerkgesprĂ€chen in Owingen seinen Standpunkt zum Thema „Deutschland-noch ein Standort mit Zukunft?“ - Tolle Veranstaltung👍! Organisiert ĂŒber die drei Gewerbevereine aus Herdwangen-Schönach, Hohenfels und Owingen. #klaushoher #trigema #gemeindeowingen #dreierlei #netzwerkgesprĂ€che


25. Oktober 2018 -

Im Austausch mit dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Forstkammer Baden-WĂŒrttemberg e.V. Herrn Hilt. 🌳đŸŒČ


Die derzeitige Situation der WĂ€lder und deren Zukunft, stand im Mittelpunkt der Diskussion.
#klaushoher
Anbei auch meine Pressemitteilung zum heute veröffentlichten Waldzustandsbericht:



24. Oktober 2018

 

Mit ĂŒber 24 Millionen Besuchern jĂ€hrlich in 789 öffentlichen Bibliotheken in Baden-WĂŒrttemberg spielen die Bibliotheken eine zentrale Rolle als Orte der Begegnung, Wissensvermittlung und Information. 📕📘📒

📖Lesen Ă€ndert sich: Die Digitalisierung ist auch in den Bibliotheken angekommen. Im vergangenen Jahr wurden schon 4,6 Millionen E-Medien ausgeliehen. Leider lĂ€sst eine landesweite Bibliotheksstrategie der Landesregierung auf sich warten. Aber den „Digitalen Weg ins Museum“ gibt es jedoch bereits. Bibliotheken brauchen bei den Herausforderungen der Digitalisierung UnterstĂŒtzung, so dass sie dem geĂ€nderten Nutzerverhalten auch gerecht werden können.


23. Oktober 2018 -

Petition - Bogenparcours in Magetsweiler/Deggenhausertal.🎯đŸč


Das Ziel immer vor Augen haben. In dieser Petition ging es um einen Bogenparcours, der mehrere tausend UnterstĂŒtzer vor Ort findet, aber sowohl die Gemeinde als auch aus Sicht des Naturschutzes Hemmnisse bestehen.🎯đŸč🍁🩌 #fdpbw #klaushoher #bogenschießen #deggenhausertal

https://www.suedkurier.de/
/Kann-die-Schliessung-des-Bogenp



22. Oktober 2018 - Seenfachtagung “Blaue Augen“


Viele oberschwĂ€bische StillgewĂ€sser haben sich gewĂ€sserökologisch nachteilig verĂ€ndert. Oberstes Ziel ist es, die Seen und Weiher in nĂ€hrstoffĂ€rmere und somit ökologisch gĂŒnstigere ZustĂ€nde zu bringen.
#klaushoher #bodensee #badenwĂŒrttemberg #friedrichshafen #swr #seenundweiher


21. Oktober 2018 - #erntedankfest beim Verein landwirtschaftlicher Fachbildung Bodenseekreis e.V.


Traditionell feiert der #Vlf mit ihrem Vorsitzenden Anton MĂŒller im Sennhof am Schloss Heiligenberg sein Erntedankfest. Mit einem Gottesdienst gehalten von Pfarrer Volker Blaser und musikalischer Begleitung durch den Musikverein Wintersulgen (Leitung Christian Bollin) wird ein sehr feierlicher Rahmen geschaffen. Beim anschließenden geselligen Beisammensein treffen sich die Landwirtinnen und Landwirte der Region zum „geselligen Beisammensein“ - oder wie man neudeutsch sagen wĂŒrde zum „netzwerken“. Ich durfte ein Grußwort halten und mir war wichtig zum Ausdruck zu bringen, dass ein reich gedeckter Tisch in unserer heutigen Zeit mit Klimawandel und Wetterkapriolen wie Frost und DĂŒrre nicht selbstverstĂ€ndlich sind. In diesem Punkt sind Dankbarkeit und Demut angebracht aber es braucht auch die tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung der Politik! Und hier schließe ich mich meinem Kollegen Martin Hahn MdL an und fordere ich Sie auf, auf uns Vertreter der demokratischen Parteien zuzugehen, die wir hier auch vertreten sind, und streiten sie mit uns. Wir sind hier um uns Ihrer Sorgen abzunehmen und bieten genĂŒgend Bandbreite fĂŒr Ihre unterschiedlichen Anliegen und Ansichten. WĂ€hlen Sie nicht aus Protest den Weg weg von unserer Demokratie, denn wir mĂŒssen uns bewusst sein, dass Demokratie, genauso wie volle Regale in den SupermĂ€rkten, LuxusgĂŒter sind - und eben nicht selbstverstĂ€ndlich!
#klaushoher #vereinlandwirtschaftlicherfachbildung #bodenseekreis #musikvereinwintersulgen #landwirtschaft #frost #dĂŒrre #erntedank #dankbarkeit #politik #badenwĂŒrttemberg #steuerfreierisikoausgleichsrĂŒcklage #heiligenberg #sennhof #demokratie #badenwĂŒrttemberg


20. Oktober 2018 - Gratulation an den Spitzenkandidaten unseres Landesverbandes Andreas GlĂŒck MdL! #fdpbw #europawahl2019 #klaushoher
20. Oktober 2018 - Gratulation an den Spitzenkandidaten unseres Landesverbandes Andreas GlĂŒck MdL! #fdpbw #europawahl2019 #klaushoher

20. Oktober 2018 - Landesvertretervetsammlung zur Europawahl 2019 - Es bleibt spannend! #fdpbw #klaushoher #fdpbodensee #schwĂ€bischgmĂŒnd #europawahl2019
20. Oktober 2018 - Landesvertretervetsammlung zur Europawahl 2019 - Es bleibt spannend! #fdpbw #klaushoher #fdpbodensee #schwĂ€bischgmĂŒnd #europawahl2019

19. Oktober 2018 - Landesvorstandssitzung der #fdpbw zur Beratung des Haushalts 2019 - sieht alles top aus bei uns 👍 #schwĂ€bischgmĂŒnd #europaparteitag #klaushoher
19. Oktober 2018 - Landesvorstandssitzung der #fdpbw zur Beratung des Haushalts 2019 - sieht alles top aus bei uns 👍 #schwĂ€bischgmĂŒnd #europaparteitag #klaushoher

19. Oktober 2018 - „Wir brauchen wieder mehr Praxisbezug“


Mit Friedrich Bullinger verabschiedete sich jĂŒngst ein streitbarer, praxisorientierter Agrarpolitiker der FDP nach vielen Jahren des Wirkens aus dem Stuttgarter Landtag. Den Vorsitz im agrarpolitischen Arbeitskreis der FDP-Fraktion
ĂŒbernimmt nach ihm Klaus Hoher aus Salem-Grasbeuren.


17. Oktober 2017 - Die DLRG WĂŒrttemberg zu Gast im AK Bildung der FDP/DVP Fraktion

 

Die GesprĂ€chspartner erörterten Maßnahmen zur Verbesserung der SchwimmfĂ€higkeit bei Kindern und Jugendlichen. Ursula Jung, VizeprĂ€sidentin (2. v. r.); Eleonore Wagner, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin (Mitte). #klaushoher #dlrg


17. Oktober 2018

 

Heute morgen war ich im GesprĂ€ch mit den Vertretern des TonkĂŒnstlerverbands. Wie die Bedingungen fĂŒr freiberufliche Musiklehrer verbessert werden könnten, stand im Mittelpunkt der Diskussion.
#deutschertonkĂŒnstlerverband #musik #klaushoher #stuttgart #landtag


15. Oktober 2018 - Bauernkundgebung auf der Oberschwabenschau Ravensburg im Festzelt auf dem MessegelÀnde

 

Waldemar Westermayer vom Bauernverband AllgĂ€u-Oberschwaben eröffnete die Veranstaltung. Er nannte als wichtige Themen des Bauernverbands: Die Neuausrichtung der Agrarpolitik in Europa - ZahlungsansprĂŒche auf FlĂ€che hĂ€lt er fĂŒr nicht gut, PrĂ€mien auf bewirtschaftete FlĂ€che wĂ€ren fĂŒr die Bauern hierzulande deutlich besser. Weiter problematisch sind die Trockenheit - Stichwort RisikoausgleichsrĂŒcklage und GewinnglĂ€ttung, Wolfs- und Bibermanagement.
Die Erste Landesbeamtin Eva-Maria Meschenmoser hielt das Grußwort des Landratsamts. Sie lobt diesen traditionellen Tag fĂŒr die Landwirtschaft. Wir sollten dankbar sein, dass wir in der Region Bodensee noch gut weg gekommen sind. Ein Trockenjahr kann noch ausgeglichen werden, wenn es aber so weiter geht wird es eine große Herausforderung fĂŒr die Landwirtschaft werden. Probleme sieht sie auch im FlĂ€chenverbrauch und gegenlĂ€ufigen Interessen. Gute Zusammenarbeit und Kompromissbereitschaft herrsche im Landkreis Ravensburg zum Beispiel bei der Verschiebung der GĂŒlleausbringzeiten. Sie betont auch den Beitrag der Ökologischen Landwirtschaft fĂŒr die Erhaltung der Familienbetriebe. RV ist ökologische Musterregion der EU.
Juliane Vees, PrĂ€sidentin des LandFrauenverband WĂŒrttemberg-Hohenzollern, erlĂ€utert die vom Verband durchgefĂŒhrte nicht-reprĂ€sentative Befragung zum Mobbing von Bauernkindern. Die Ergebnisse sind bedrĂŒckend, Mobbing unter MitschĂŒlern aber vor allem auch durch LehrkrĂ€fte und Erziehungsbeauftragte sind anscheinend an der Tagesordnung. Es erfolgt eine schwarz-weiß Darstellung der Landwirtschaft und es werden Haltungen von Tierschutzorganisationen bevorzugt. Ministerin Eisenmann will einen Infobrief schreiben, BĂŒcher ĂŒberarbeiten und auf eine adĂ€quate Darstellung der Landwirtschaft achten. Der Verband sieht es als Möglichkeit die Landwirtschaft zu stĂ€rken, durch das Projekt Lernort Bauernhof. #lebenaufsland alles ĂŒber Projekte und Bildungsangebote.
Die Landjugend machte eine Aktion unter der Moderation von Markus Abt. Die Landjugend setzt sich aktiv fĂŒr die Belange der Junglandwirte ein. Problem seien zu wenig landwirtschaftliche FlĂ€che und Schwund der FlĂ€che durch Bauland. Dies zeigt sich gerade jetzt in Zeiten der Trockenheit, wenn plötzlich das Futter nicht ausreicht. Zudem Ă€ußern sie die Forderung nach der Steuerfreien RisikoausgleichsrĂŒcklage und der BekĂ€mpfung des Wolfes.
Bei der DĂŒngeverordnung soll eine Ausnahmeregelung fĂŒr Familienbetriebe her und sie plĂ€dieren fĂŒr weniger VerpackungsmĂŒll - insbesondere bei Bioobst und GemĂŒse.
Alois Gerig, Vorsitzender des Bundestagsausschusses fĂŒr ErnĂ€hrung und Landwirtschaft , referiert unter dem Motto „Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Politik“. Er fordert mehr WertschĂ€tzung fĂŒr die BĂ€uerinnen und Bauern. Er meint, der Koalitionsvertrag enthĂ€lt mehr Punkte als je zuvor zur Landwirtschaft, was die wachsende Bedeutung und Beachtung der Landwirtschaft in der Politik zum Ausdruck bringt. Er wĂŒnscht sich von den Verbrauchern einen nachhaltigen und respektvollen Umgang mit Lebensmitteln. Der Verbraucher soll seine WertschĂ€tzung mit dem Griff ins richtige Regal zum Ausdruck bringen. Der Handel reagiert sofort auf VerbraucherwĂŒnsche und so können regionale Erzeuger gezielt unterstĂŒtzt werden. Schutz vor der Ausbreitung der Schweinepest hĂ€lt er fĂŒr wichtig und nennt als Erfolg die Beibehaltung der 70-Tage-Regelung fĂŒr unsere Saisonlandwirtschaft. Er sieht eine Chance darin, dass die Probleme der Ballungszentren durch einen starken lĂ€ndlichen Raum ausgeglichen werden können.
Im Schlusswort von Gerhard Glaser (VizeprÀsident Landesbauernverband) veweist dieser noch auf die Streitfrage der Ferkelkastration - niemandem wird geholfen durch nationale VerschÀrfung des EuropÀischen Rechts wenn hierdurch die Tierhaltung in Deutschland ganz aufhört.
Unterhalten hat die Bauernkapelle Oberschwaben mit ihrem Leiter Eugen Laube.
Weitere GĂ€ste waren Klaus Burger MdL, Alfons Schuler MdL, Norbert Linz Europaabgeordneter, Axel MĂŒller MdB und Josef Rief MdB.
Ein guter Auftakt fĂŒr den Besuch der Oberschwabenschau und ihren AktivitĂ€ten - es hat mich gefreut hier die FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-WĂŒrttemberg vertreten zu können. #klaushoher #oberschwabenschau #bauernkundgebung #festzelt #LandFrauenverband #bauernverband #grĂŒnesache #wolfsmanagement #bibermanagement #risikoausgleichsrĂŒcklage #schweinepest #flĂ€chenverbrauch


15. Oktober 2018 - 30-Jahre #JubilÀumsfuchsjagd in #wippenreute bei #ravensburg auf dem Hof von Gaby und Werner Mayer

 

Eine traditionsreiche Veranstaltung mit dem Charakter eines Dorffestes. Es wurde auch ein altes Foto gefunden von mir bei der Fuchsjagd vor ca. 30 Jahren. Damals nannte man mich noch „Spargel“! Das waren schöne Erinnerungen an meine Jugend. Ich freue mich, dass ich auch bei dieser Jagd wieder ein Grußwort halten durfte und gratuliere allen Siegern und Teilnehmern. #klaushoher #fuchsjagd #schmalegg #reiten #jagdhornblĂ€serschmalegg


14. Oktober 2018 - Auf der #oberschwabenschau2018 mit Elke Bertsch von der #schwĂ€bischezeitung bei #schwĂ€bischmedia im GesprĂ€ch ĂŒber die Zukunft der Printmedien


14. Oktober 2018 - Beim Stand von meinem Freund Paul von #rillingsekt auf der #oberschwabenschau2018


14. Oktober 2018 - Rundgang ĂŒber die #oberschwabenschau2018 mit Vertretern der Politik nach der #Bauernkundgebung mit dem Motto in der Halle 7 #grĂŒnesache


13. Oktober 2018 -

#WiesnRausch Party auf der #Oberschwabenschau

 

Auf Einladung der Redaktion des Wochenblatts mit Josef Schneider. Hier geht die Post ab! Ich freue mich schon auf die morgige Bauernkundgebung hier auf der Oberschwabenschau Ravensburg unter dem Motto „Automatisierung und Digitalisierung der Landwirtschaft“
#oberschwabenschau #ravensburg #klaushoher


13. Oktober 2018 - Fachvortrag ĂŒber Cybergefahren der FDP Markdorf von Rolf Haas

 

Rolf Haas von der FDP Markdorf fĂŒhrte mir gestern sehr genau die Gefahren im Internet vor Augen. Sein Vortrag war gut verstĂ€ndlich und ich konnte viele neue Einsichten gewinnen und ich weiß jetzt auch worauf ich selbst und bei meinen Kindern und anderen Jugendlichen achten sollte, wenn sie das Internet unkontrolliert nutzen. Ich danke Rolf Haas dass er sich die Zeit genommen hat und ich bin sicher allen Zuhörern hat dieser Vortrag etwas gebracht und zum Nachdenken ĂŒber den oft allzu leichtfertigen Umgang mit dem Smartphone angeregt. #klaushoher #fdpmarkdorf #cybergefahren #internet #smartphone #digitalisierung


13. Oktober 2018 - Feuerwehr-HauptĂŒbung der Freiwilligen Feuerwehr Salem (Gesamtwehr) in den GebĂ€uden der Schule Schloss Salem


Einen fĂŒr die Zuschauer spannenden Übungseinsatz konnte ich heute mitverfolgen.
Der Feuerwehrkommandant Jochen Fuchs dankt dem Schloss fĂŒr die ZurverfĂŒgungstellung der RĂ€ume und hofft, dass es nicht zu einem echten Einsatz unter solchen UmstĂ€nden kommt. Christian Schmid von der Schlossverwaltung sagt von seiner Seite der Feuerwehr jede mögliche UnterstĂŒtzung zu.
BĂŒrgermeister Manfred HĂ€rle sagt gegenĂŒber der Presse: „Der Einsatz ist zu gut durchstrukturiert und vorbereitet und die Menschenrettung funktioniert sehr gut.“
HĂ€rle ist mit der Leistung seiner Feuerwehr sehr zufrieden und dem kann ich mich nur anschließen. Die Übung ist eine Herausforderung aufgrund der Besonderheit des Schloss-GebĂ€udes und der großen Anzahl an SchĂŒlern. Mich freut auch die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr von Markdorf, des DRK Salemertal und der Jugendfeuerwehr! Danke dem Einsatzleiter Artur Keller, der gestern seinen 65. Geburtstag feiern durfte. Leider ist es damit auch sein letzter Einsatz.
#klaushoher #feuerwehr #drksalemertal #schlosssalem #hauptĂŒbung


13. Oktober 2018 - Salemer GesprÀche 2018

 

Traditionell laden die Wirtschaftsjunioren Bodensee Oberschwaben alljĂ€hrlich zu einer Podiumsdiskussion ein. Gestern sprachen unter dem Motto „back to the roots“ Dr. Antonia Rados und Alexander Kulitz MdB fĂŒr die FDP. Ich musste den Besuch der Salemer GesprĂ€che fĂŒr einen Vortrag bei der FDP Markdorf unterbrechen, konnte aber spĂ€ter zum Netzwerken wieder ins Schloss kommen und noch einige gute GesprĂ€che mit den fast 400 GĂ€sten fĂŒhren! Ich persönlich finde es auch toll dass die GesprĂ€che wieder zu Hause hier in Salem stattfinden. Danke an Philipp Gotterbarm, der mich und mein Motto „schaffe statt schwĂ€tze“ in seinem Grußwort erwĂ€hnt hat.
#salemergesprÀche2018 #klaushoher #schlosssalem
http://salemer-gespraeche.de/salem-2018/


12. Oktober 2018 - Kinder fördern fĂŒr eine erfolgreiche Zukunft. đŸ“šđŸ“–â­ïžđŸ«


Heute war ich zu Besuch und im Austausch mit dem Schuldirektor der Förderschule Salem (SBBZ-L) Herrn Magino. Dieses Schulsystem ist sehr wichtig fĂŒr Kinder die besondere Förderung benötigen. Ich konnte viele neue Anregungen mitnehmen und mir einen Überblick ĂŒber diese gelungene Bildungseinrichtung verschaffen. #klaushoher #zukunftdurchbildung #inklusion #schĂŒlerförderung #sonderpĂ€dagogik #salem @ Salem - Stefansfeld


11. Oktober 2018 - Das Wissen der Welt ĂŒberall und zu jeder Zeit

 

Beim Parlamentarischen Abend gestern traf Politik auf die Stadtbibliothek Stuttgart. Die Bibliotheken der Zukunft in der Stadt, als auch im lĂ€ndlichen Bereich mĂŒssen fĂŒr die Anforderungen fit gemacht werden. Der Bibliotheksverband fordert daher zurecht eine landesweite Entwicklungsstrategie. 👓📚📖📓
#stadtbibliothekstuttgart #klaushoher #fdpdvp #zukunftdurchbildung #wissenschaft #bĂŒcherwurm @ Stuttgart, Germany


11. Oktober 2018

 

In einer Landtagsdebatte am Mittwoch hat Klaus Hoher auf die schon jetzt starke Bevorzugung des Ökolandbaus bei der Agrarförderung hingewiesen. Die GrĂŒnen meinten, ihn mit Zwischenfragen vorfĂŒhren zu mĂŒssen. Da sind sie bei Klaus Hoher an den Richtigen geraten. #klaushoher #fdpdvp #ökoanbau


10. Oktober 2018 - Heute im Landtag

 

Der Ökolandbau muss spĂŒrbar produktiver werden. Denn es hilft und nichts, wenn Deutschland 20 oder 30 Prozent Ökoanbau hat, gleichzeitig aber von ImportmĂ€rkten abhĂ€ngig ist! #klaushoher #landtagbw #fdpdvp
https://fdp-dvp-fraktion.de/
/hoher-gruen-schwarz-setzt-ei
/


09. Oktober 2018:

Gestern im Gemeinderat 👍
Tolle Sache! #klaushoher #salem #skateanlage #gemeinderat #fdpsalem

Salem plant auf 6000 Quadratmetern eine neue Skateanlage

https://tinyurl.com/y8oadatt


09. Oktober 2018 -

Pressefest der FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-WĂŒrttemberg mit der Landespolitischen Korrespondentin der #schwĂ€bischenzeitung Kara Ballarin!

 

Ein stilvoller Abend in der #markthallestuttgart!

#klaushoher #pressefest #stuttgart #empore #schwÀbische


08. Oktober 2018 - Wiedereröffnung des FĂŒrstenhĂ€usle in Meersburg


Nach rund zweijĂ€hriger Sanierung wurde heute das FĂŒrstenhĂ€usle der Dichterin Anette von Droste-HĂŒlshoff feierlich wiedereröffnet. Im Jahre 1843 ersteigerte die bekannte Schriftstellerin und Dichterin das FĂŒrstenhĂ€usle und die umliegenden Weinreben. Mit einer großzĂŒgigen finanziellen UnterstĂŒtzung der Staatlichen Toto-Lotto GmbH und 512.000 Euro vom Land Baden-WĂŒrttemberg wurde die Sanierung finanziert. In Zukunft ist das FĂŒrstenhĂ€usle wieder fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€nglich und die Besucher können sich ĂŒber einen tollen Ausblick freuen und in die Lebenswelt der Dichterin eintauchen.#klaushoher #stadtmeersburg #drostehĂŒlshoff #fĂŒrstenhĂ€usle #bodensee #staatlicheschlösserundgĂ€rten


07. Oktober 2018 - Suserfest bei dem Narrenverein Trubepflegler

 

Oberstenweiler - Super Suser, super Kassler, super Dinnele und super Service! Hier mit Horst Schmidt! Danke fĂŒr den schönen Nachmittag! Wir Ich wĂŒrde sagen wir vom Narrenverein Grasbeuren kommen gerne nĂ€chstes Jahr wieder! #suser #suserfest #nvoberstenweiler


07. Oktober 2018 - 20 Jahre JagdhornblÀser Schmalegg - JubilÀumsfuchsjagd


Bei der Hofstelle der Familie Igelmaier konnte ich gestern seit langem einmal wieder bei einer Fuchsjagd dabei sein, wenn auch nur als Zuschauer. Die JagdhornblĂ€ser Schmalegg feierten ihr JubilĂ€um gebĂŒhrend mit einer Fuchsjagd und einer geselligen Feier am Abend. Viele der Teilnehmer kenne ich schon lĂ€nger als die 20 Jahre der JagdhornblĂ€ser und ich bin stolz solche Freunde zu haben. Zusammen mit der Schmalegger Ortsvorsteherin Michaela Hugger habe ich ein Grußwort gehalten und konnte an die JagdhornblĂ€ser eine Spende fĂŒr die Anschaffung neuer Kleidung ĂŒbergeben. Ich gratuliere der Gewinnerin der Fuchsjagd Lena Reichle und freue mich schon auf nĂ€chsten Sonntag, den 14. Oktober auf die Fuchsjagd bei Werner Maier in Wippenreute.
#klaushoher #liebenreute #jagdhornblÀserschmalegg #schmalegg #fuchsjagd



06. Oktober 2018 - Eröffnung der iLernfabrik an der Elektronikschule Tettnang


Knapp eine halbe Million Euro bekam die gewerbliche Berufsschule vom Land Baden-WĂŒrttemberg als Zuschuss im Zuge der Projektförderung fĂŒr die iLernfabrik. Das ist eine modular strukturierte Anlage, in der WĂŒrfel oder Dosen mit verschiedenen Elementen befĂŒllt werden. An jedem Modul, werden entsprechende Lernaufgaben bearbeitet, je nach Niveau der Auszubildenden. Die EST bereitet hierdurch die so dringend benötigten FachkrĂ€fte fĂŒr morgen auf die intelligente digitale Produktion vor und kann auch von den ca 30 Unternehmen, die die Lernfabrik finanziell und mit Know-How unterstĂŒtzt haben, fĂŒr Demonstrationen genutzt werden. Auch der Bodenseekreis als SchultrĂ€ger hat die Lernfabrik unterstĂŒtzt und ist stolz hier eine Vorreiteerrolle in der beruflichen Aus- und Weiterbildung einnehmen zu können. Wir als FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-WĂŒrttemberg haben zur Zukunft der iLernfabriken auch im Juli hierzu einen Antrag im Landtag eingebracht, da wir eine weitere Förderung durch das Land fĂŒr sinnvoll halten.
#klaushoher #est #lernfabrik40 #industrie40 #beruflicheschulen #bodenseekreis


04. Oktober 2018 - 100. Landwirtschaftliches Hauptfest auf dem Canstatter Wasen - Bauerntag des Landesbauernverbands


Heute morgen ging es schon frĂŒh Richtung Canstatt ins GaststĂ€ttenzelt: Der Stuttgarter BĂŒrgermeister Fritz Kuhn und Landwirtschaftsminister Peter Hauk hielten ein Grußwort. Der PrĂ€sident des Landesbauernverbands Joachim Ruckwied begrĂŒĂŸte die GĂ€ste und teilte uns die aktuellen Entwicklungen im Landesverband mit. Prof. Dr. Enno Bahrs informierte uns in seinem Festvortrag ĂŒber 200 Jahre Landwirtschaft - RĂŒckblick und Ausblick! Geehrt wurde noch der beste Ausbildungsbetrieb 2018. Dann war endlich Zeit die AusstellungsstĂ€nde und Neuheiten in der Landwirtschaft in Augenschein zu nehmen. Das landwirtschaftliche Hauptfest ist fĂŒr Landwirte immer wieder spannend und die Stimmung und das besondere Flair sind immer einen Besuch wert! #klaushoher #canstatterwasen #landwirtschaftlicheshauptfest #bauerntag #landesbauernverband


03. Oktober 2018 - Landkreisfeier zum Tag der Deutschen Einheit im Gwandhaus mit der Jugendkapelle des Musikvereins Lippertsreute unter der Leitung von Oliver Keller


Dieses Jahr ist die Mauer lĂ€nger gefallen als sie stand! Dies ist ein Grund zum Feiern. Es referiert in diesem Jahr Frau Gunda Röster. Sie erzĂ€hlt aus ihrem Leben in dem sie unter anderem im Jahr 1991 den sĂ€chsischen Landesverband von BĂŒndnis 90 grĂŒndete und die eine nicht unbedeutende Rolle bei der Wiedervereinigung spielte. Landrat Lothar Wölfle hielt ein Grußwort zur Bedeutung der Tag der Deutschen Einheit und zur aktuellen politischen Situation. Ich persönlich nutze den Tag der Deutschen Einheit auch um darĂŒber nachzudenken, wie weit Ost und West wirklich zu einer Einheit geworden sind und wie wir den immer noch andauernden Prozess der Wiedervereinigung vorantreiben können. Meine Frau ist in der ehemaligen DDR aufgewachsen und somit sind wir auch ein Produkt der Wiedervereinigung. Begeistert hat mich die Jugendkapelle. Sie legte einen wirklich herausragenden Auftritt hin. Danke noch mal fĂŒr die gute Unterhaltung! #wiedervereinigung #klaushoher #hagnau #bodenseekreis


03. Oktober 2018 - Kreisfamilienfest auf dem GelĂ€nde des Schloss Salem - Tag der offenen TĂŒr im Schloss mit bunten Programm fĂŒr Erwachsene und Kinder unter dem Motto „im Einsatz fĂŒr das Leben - engagierte Retter und Helfer im Bodenseekreis“


Mehr als 500 ehrenamtlich TĂ€tige helfen heute bei dem letzten Großereignis dieser Saison auf Schloss Salem mit. Alle Organisationen des Landkreises, die sich „Retten und Helfen“ auf die Fahne geschrieben haben, stellen Ihre Arbeit mit vielen Aktionen und AusstellungsstĂŒcken vor. Sogar eine „Uniform-Modenschau“ wurde gezeigt. Landrat Lothar Wölfle dankt den Helfern, aber er sieht dieses Fest auch als Anerkennung fĂŒr die Menschen, die in der Rettungsdienst-Branche arbeiten. In Bezug auf den Tag der deutschen Einheit betont Wölfle, dass unsere Werte verteidigt werden mĂŒssen und ein Einstehen fĂŒr die Demokratie immer wichtiger wird. Dank geht auch an die Markgrafen-Familie fĂŒr die Nutzung des GelĂ€ndes und die Organisatoren Kreisbrandmeister Henning Nöh, Nadine Larisch vom Landratsamt, Sabine Stark und Herr Schwarz von der Gemeinde und an Dr. Birgit RĂŒckert (Leiterin der Schlossverwaltung) von Staatliche Schlösser und GĂ€rten. Dr. RĂŒckert stellt in ihrem Grußwort dar, dass ein Ziel der Übernahme von Teilen des Schlosses durch das Land die Erhaltung und ZugĂ€nglichkeit fĂŒr die BĂŒrger ist. Das Fest ist bis zum Schluss sehr gut besucht und mich freut dieses große Interesse der Menschen an den Rettungsdiensten!
https://www.bodenseekreis.de/landkreis-t
/kreisfamilienfest/
#klaushoher #bodenseekreis #kreisfamilienfest #schlosssalem #thw #feuerwehr #dlrg #polizei #drk #wapo #salem


30. September 2018 - Fahrzeugweihe des HLF10 (Hilfe-leistungslöschgruppenfahrzeug) bei der Freiwilligen Feuerwehr Bermatingen

 

Nach der Kirche marschierte die Freiwillige Feuerwehr zum Dorfgemeinschaftshaus, hier fand die Weihe des neuen Fahrzeugs statt. Begleitet wurde sie vom Musikverein Bermatingen. Gerade sitzen wir jetzt beim FrĂŒhschoppen im Dorfgemeinschaftshaus und lassen es uns bei Essen und Trinken gut gehen! #klaushoher #feuerwehr #hlf10 #bermatingen #musikvereinbermatingen


29. September 2018 - Interboot in Friedrichshafen

 

Jedes Jahr aufs Neue spannend! Ich treffe alte Freunde und sehe viele schöne Boote und tolle WettkÀmpfe! Heute durfte ich sogar bei der Ehrung der Jugendlichen des Yachtclub Sipplingen dabei sein, die den Youth Sailing Award gewonnen haben. #interboot #klaushoher #yachtclubsipplingen


28. September 2018 - Der neue Spielplatz beim Treff Grenzenlos ist seit heute Nachmittag eröffnet!

 

Bei super Wetter wird der Spielplatz mit ganz vielen begeisterten Kindern und Eltern ab heute genutzt. Im Verein „MitbĂŒrgerhilfe Salem e.V.“ bin ich jetzt Mitglied.


28. September 2018 - Fortsetzung der Hauptversammlung des StÀdtetags in Friedrichshafen


Vor dem offiziellen Veranstaltungsbeginn habe ich heute morgen das „Digitale Klassenzimmer“, welches im Graf-Zeppelin-Haus ausgestellt wurde, besucht. Hier wurde unter anderem gezeigt, wie schnell und wie einfach sogenannte ‚Fake News‘ produziert werden können.
Außerdem wurde ein Tshirt prĂ€sentiert, das (an den Körper gehalten) auf einen Bildschirm die Organe des Menschen, der es hĂ€lt, projizieren kann. Das finde ich eine tolle Form, um Kinder fĂŒr das Lernen zu motivieren und Lernen viel realer zu gestalten!
Die Veranstaltung startete im Anschluss offiziell mit VortrĂ€gen zur Digitalisierung z.B. bei der Energiewende und bei der Pflege. Letzteres sehe ich als spannendes Thema, hier können riesige Chancen fĂŒr den lĂ€ndlichen Raum entstehen, wenn wir diese nur richtig nutzen!


27. September 2018 - Eröffnung der Hauptversammlung des StÀdtetags in Friedrichshafen


Der StĂ€dtetag von Baden-WĂŒrttemberg ist ein eingetragener Verein und hat 189 MitgliedsstĂ€dte mit rund 6,5 Millionen Einwohnern. Die Hauptversammlung tagt alle zwei Jahre.
Der StĂ€dtetag vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenĂŒber dem Land BaWĂŒ, der Bundesrepublik Deutschland und gegenĂŒber der EuropĂ€ischen Union. Deswegen war ich als Vertreter der FDP/DVP Fraktion des Landtags Baden-WĂŒrttemberg dort, um mir die verschiedenen Vorhaben, Innovationen, ImpulsvortrĂ€ge - aber auch Probleme - anzuhören. Morgen frĂŒh geht es weiter!


26. September 2018 - Besuch im Landtag

 

Nach der Plenarsitzung heute Vormittag schaute der BĂŒrgermeister meiner Heimatgemeinde Salem - Manfred HĂ€rle - im Landtag vorbei. Jetzt geht es fĂŒr mich weiter mit dem Landwirtschaftsausschuss. Der Besuch aus dem Wahlkreis hat mich sehr gefreut!


24. September 2018 - Waldrundgang beim Waldtag der MarkgrÀflichen Verwaltung mit dem Gemeinderat in Salem

 

Danke an Förster Matthias Schenkl fĂŒr die zahlreichen Informationen! Es war ein schöner Spaziergang mit herrlichem Mondaufgang! #wald #salem #markgrafvonbaden #forstwirtschaft


24. September 2018 - 3. Gewerbetag in Salem - Hier noch einige persönliche EindrĂŒcke...


Die Gewerbeschau findet alle drei Jahre statt im Gewerbegebiet „Oberwiesen“ und „am Wasserstall“ unter der Regie des Wirtschaftsforums mit Sprecher Ralf BĂ€uerle. Bei der offiziellen BegrĂŒĂŸungsveranstaltung in einem Zelt der Firma Fetscher Zelte GmbH lobt BĂ€uerle die UnterstĂŒtzung durch die Gemeinde beim Verkehrs- und Sicherheitskonzept. Neu war dieses Jahr die „Gewerbiade“ - Beim Rundlauf ĂŒber die Gewebemeile können die GĂ€ste an verschiedenen AktivitĂ€ten teilnehmen und sich diese bescheinigen lassen, wer alle Stationen durchlaufen hat kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. 66 Betriebe zeigten ihre Vielfalt und KreativitĂ€t und gaben sich so viel MĂŒhe bei der Gestaltung der StĂ€nde und Unterhaltungsmöglichkeiten.
BĂŒrgermeister HĂ€rle bezeichnete den Gewerbetag als ideale Plattform Produkte und Dienstleistungen den BĂŒrgern zu prĂ€sentieren, aber es bietet sich auch die Möglichkeit Probleme anzusprechen. HĂ€rle betont in diesem Zusammenhang die Aufgabe der Gemeinde auch fĂŒr weiche Standortfaktoren wie den Schlosssee zu sorgen um den Arbeitnehmern Salem als Ort zum Leben attraktiv zu machen. So kann dem allgegenwĂ€rtigen FachkrĂ€ftemangel begegnet werden.
Besonderer Dank ging an das Projekt-Team, insbesondere Sabine Stark von der Gemeindeverwaltung, Axel MĂŒller und dem stellvertretenden BĂŒrgermeister Peter Frick.
Mein Dank als Gemeinderat in Salem gilt allen Mitwirkenden, dass sie sich die Zeit genommen haben. Ich bin ĂŒberzeugt, dass jeder teilnehmende Betrieb einen Mehrwert aus dem Gewerbetag ziehen kann. Ich hatte einen interessanten Sonntag mit sehr vielen GesprĂ€chen und Diskussionen! Und ich war wieder einmal einer der letzten die nach Hause gegangen sind...
#gewerbetag #salem #wirtschaftsforum #gewerbebÀhnle #nvbuggensegel


23. September 2018 -  Benefizveranstaltung „Gabelstapler-Party“ zum Auftakt des Salemer Gewerbetags


Die Halle des Gabelstaplerunternehmens Krause in Salem wurde gestern umfunktioniert zur Partylocation fĂŒr einen guten Zweck. Die Sponsoren, wie z.B. Meckatzer stellen den Erlös des Abends zur VerfĂŒgung. Es gab Tanzmusik von DJ Sound und eine Einlage der Guggenmusik Wikinger Neufrach. Die Veranstaltung diente dem Austausch der Salemer Gewerbetreibenden zur Einstimmung auf den großen Gewerbetag am heutigen Sonntag!


22. September 2018 - 200 Jahre Badische Verfassung


AnlÀsslich des 200-jÀhrigen Bestehens der badischen Verfassung, war ich gestern Nachmittag von Bernhard Prinz von Baden in das Schloss Salem eingeladen.
Mit diesem Festakt wurde das Fundament der Demokratie gefeiert. Denn am 22. August vor 200 Jahren unterzeichnete der damalige Großherzog Karl die Badische Verfassungsurkunde. Heute wird diese als Grundlage fĂŒr den Aufbau einer Demokratie angesehen.


21. September 2018 - Spatenstich der Sporthalle des Schulcampus Überlingen


FĂŒnf Jahre nachdem die alte Realschulsporthalle abgerissen wurde, fand heute Mittag der Spatenstich des neuen Sportzentrums in Überlingen statt. Seit ungefĂ€hr vier Wochen sind die Bauarbeiten fĂŒr die neue Sporthalle im Gange. Das war dringend notwendig, denn die SchĂŒler mussten lange genug auf andere Hallen oder AußenflĂ€chen ausweichen.
Mitte 2020 soll die Halle fertig gestellt werden, die Eröffnung ist bereits auf den 3. Juli 2020 geplant. Auf einer FlĂ€che von 5400 Quadratmetern wird eine zweistöckige Sporthalle mit einer Drei-Feld-Halle, einer Ein-Feld-Halle und einer GerĂ€teturnhalle entstehen. Die TribĂŒne der neuen Halle soll Platz fĂŒr 400 Zuschauer bieten. Die Kosten fĂŒr das Projekt liegen aktuell bei 21 Millionen Euro. Davon erhĂ€lt die Stadt knapp 900.000 Euro von der kommunalen SportstĂ€ttenbauförderung. Doch die Sporthalle ist erst der Anfang eines großen Projekts: Der "Masterplan Schulcampus" ist weitgreifend: ein neues Gymnasium soll gebaut, das bisherige soll abgerissen und die Realschule saniert werden.
Ich freue mich schon auf die Eröffnung!


21. September 2018 - Termin mit StaatssekretÀr Dr. Baumann


Heute Morgen war ich zum Vor-Ort-Termin von Herrn StaatssekretÀr Dr. Baumann eingeladen.
Der Besuch des StaatssekretĂ€rs diente der Besichtigung der „GewĂ€sserstrukturmaßnahmen“ an der Seefelder Aach bei Ahausen. Die Maßnahmen an der Seefelder Aach werden unternommen, um siedlungsnahe GewĂ€sser die eintönig verlaufen, wieder lebendig zu gestalten, dienen aber auch als Hochwasser- und Artenschutz.


21. September 2018 -  Bildungplattform "ella" vor dem Aus


Im gestrigen Bildungsausschuss haben wir auf Tagesordnungspunkt 1 die öffentliche Sitzung zum Thema "Ella" fortgesetzt, um alle unsere Fragen an die Regierung und an ITEOS, sowie bitbw zu stellen. Die Bildungsplattform, die fĂŒr 1,3 Mio SchĂŒler und Lehrer Austauschmöglichkeiten, sicheren Emailverkehr und online-Kurse bereitstellten sollte, wurde heute fĂŒr "bankrott" erklĂ€rt. 6,5 Mio EUR hat das Land Baden-WĂŒrttemberg in den Sand gesetzt - Wir sind entsetzt! Als Oppositionspartei sehen wir die Notwendigkeit eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses und prĂŒfen nun die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit der SPD.
#klaushoher #timmkern #bildungsplattform #ella #digitalisierung



21. September 2018 - Theurers Talk am Donnerstag in Friedrichshafen


Im gutbesuchten Saal „1. Klasse“ im Bahnhof Fischbach fand die neue GesprĂ€chsreihe des Landesvorsitzenden und stellvertretenden FDP Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Michael Theurer MdB, statt.
In seiner Eröffnungsrede berichtete Theurer aus der aktuellen Bundespolitik. Danach entwickelte sich eine rege Diskussion.
Die Teilnehmer bemĂ€ngelten den Stillstand in der Groko. Statt zu Regieren und wichtige Themen anzupacken werden nur noch interne RĂ€nkespiele ausgetragen. Die große Mitte der Bevölkerung fĂŒhlt sich von der Politik nicht mehr verstanden, es finden nur noch ScharmĂŒtzel am linken und rechten Rand der Gesellschaft statt. „Wir haben eine Vertrauenskrise in diese Regierung und einen Umbruch in der Gesellschaft“, so Theurer. Nur ein Konsens in der Breite der Gesellschaft kann dem entgegenwirken. Eine Beförderung des PrĂ€sidenten des Verfassungsschutzes ist hier der falsche Weg.
BemĂ€ngelt wurden auch die ZustĂ€nde in den Schulen und Kitas. „Teilweise fĂŒhlt man sich beim Betreten dieser Einrichtungen in die Siebzigerjahre zurĂŒckversetzt“, so eine Teilnehmerin. Theurer verwies hierzu auf die Forderung der Liberalen zur Aufhebung des Kooperationsverbotes, welches dem Bund erlaubt Bildungseinrichtungen mit Finanzmittel auszustatten. Leider ist die grĂŒnschwarze Landesregierung in BW gegen diese Aufhebung. Aber auch die Kommunen stehen hier in der Pflicht. Der FDP Kreisvorsitzende Hans-Peter Wetzel betonte, dass GemeinderĂ€te ĂŒber den Haushalt einer Kommune entscheiden. NĂ€chstes Jahr finden in BW Kommunalwahlen statt. Es besteht die Chance, den liberalen Einfluss in den Kommunen zu vergrĂ¶ĂŸern. Wetzel fordert die Mitglieder und GĂ€ste auf, sich kommunalpolitisch mehr zu engagieren und sich fĂŒr die Kommunalwahl in ihrer Heimatgemeinde aufstellen zu lassen.


19. September 2018 - Ein langer Sitzungstag geht zu Ende

 

Zuerst Europaausschuss, dann Wissenschaftsausschuss und heute Morgen besuchten Vertreter des Philologenverbands Baden-WĂŒrttemberg unseren Arbeitskreis "Bildung" zum gemeinsamen GesprĂ€ch.
Die GesprĂ€chspartner erörterten Möglichkeiten, die Gymnasien und ihre LehrkrĂ€fte zu stĂ€rken. Thema war dabei unter anderem, wie erstklassig ausgebildete LehrkrĂ€fte auch bei rĂŒcklĂ€ufigen Einstellungszahlen fĂŒr das Gymnasiallehramt gehalten werden können. Außerdem wurde ĂŒber die Oberstufenreform an Gymnasien, G8/G9 und die Digitalisierung der Schulen gesprochen.


19. September 2018 - Europaauschuss

 

Heute durfte ich meinen Kollegen Erik Schweickert im Europaausschuss des Landtags von Baden-WĂŒrttemberg vertreten.


18. September 2018 - Besuch des Stadtbahnhofs in FN

 

Heute Morgen habe ich mit MdB Christian Jung den Stadtbahnhof in Friedrichshafen besucht. Bei der Besichtigung fĂ€llt auf, dass der Bahnhof nicht barrierefrei ist. Der Bahnhof und die Bahnsteige sind nur ĂŒber viele Stufen zu erreichen und nur auf einem Gleis gibt es einen Aufzug. Das reicht aber nicht, im Gegenteil - es ist viel zu wenig. Im Zuge der Elektrifizierung der SĂŒdbahn muss gerade im Bereich Barrierefreiheit viel getan werden!
Ich kann mich MdB Christian Jung nur anschließen: Der Bahnhof ist das AushĂ€ngeschild einer Stadt. Und wie auf den Fotos zu sehen ist, ist der Bahnhof in Friedrichshafen nicht besonders sauber und leider auch nicht barrierefrei. Hier besteht eindeutig Handlungsbedarf!
Die zweite Station heute Morgen war die Baustelle B31neu in Waggershausen. Es freut mich, die deutlichen Baufortschritte zu sehen. Heute war der Tunnel schon deutlich erkennbar. Als ich das letzte mal Ende Juni die Baustelle besuchte, war an derselben Stelle noch ein großes Loch.


16. September 2018 - Brunnenfest in Grasbeuren


Zur Einstimmung auf den Herbst veranstaltet mein Narrenverein Grasbeuren jedes Jahr ein Fest am Brunnen beim Kindergarten. Fast alle Dorfbewohner kommen vorbei, zum SchwÀtzen, Essen, Trinken und mit machen bei der Tombola des Kindergartens. Ich bin froh, dass es in meinem Dorf so eine gut funktionierende Dorfgemeinschaft gibt. Ein Sonntagnachmittag im Kreis von alten Freunden - was gibt es besseres?!
#klaushoher #grasbeuren #nvgrasbeuren #brunnenfest #gablemale #salem
http://www.nv-grasbeuren.de/html/aktuelles.html


15.09.18: #landesvorstand der FDP Baden-WĂŒrttemberg im ROCK Business Center mit GeschĂ€ftsfĂŒhrer Jan Packebusch, dem Landesvorstand und Mitgliedern des Bundes- und Landtags. #klaushoher #fdpbw
15.09.18: #landesvorstand der FDP Baden-WĂŒrttemberg im ROCK Business Center mit GeschĂ€ftsfĂŒhrer Jan Packebusch, dem Landesvorstand und Mitgliedern des Bundes- und Landtags. #klaushoher #fdpbw

14. September 2018 - Oktoberfest Konstanz

 

Fassanstich mit Festwirt Hans Fetscher und Moderator Reiner JĂ€ckle, dem Konstanzer OberbĂŒrgermeister Ulrich Burchard, Singens OberbĂŒrgermeister Bernd HĂ€usler und StadtprĂ€sident Thomas Niederberger aus Kreuzlingen: Der Fassanstich war ein spannender Wettbewerb zwischen Ulrich Burchard und Thomas Niederberger. Thomas Niederberger gewann 1000 Euro fĂŒr einen guten Zeck. Tolle Idee vom Festwirt! #klaushoher #oktoberfest #konstanz #fassanstich #party #bier


14. September 2018 - Besuch der  Bezirksgruppe Bodensee-Oberschwaben von SĂŒdwestmetall in ihren BĂŒrorĂ€umen in Ravensburg


AnsĂ€ssig ist die Bezirksgruppe Bodensee-Oberschwaben seit 2001 in der Ravensburger Altstadt in einem denkmalgeschĂŒtzten GebĂ€ude.
Im GesprĂ€ch mit der GeschĂ€ftsfĂŒhrung ging es um den FachkrĂ€ftemangel als drĂ€ngendstes Problem und wofĂŒr die Politik dringend Antworten und Lösungen liefern muss. Ein weiteres GesprĂ€chsthema, das mir sehr am Herzen liegt, war die Forderung nach einem Einwanderungsgesetz. Auch hier fordert die GeschĂ€ftsfĂŒhrung eine klare Stellungnahme der Politik, um ein legales Einwandern zu ermöglichen, was dann auch zur EindĂ€mmung unseres FachkrĂ€ftemangels fĂŒhren sollte.
Ich freue mich immer wieder ĂŒber GesprĂ€che und den Austausch mit verschiedenen Institutionen, um andere Sichtweisen und Einblicke zu bekommen.


12.09.18: Nach drei Tagen der Klausurtagung und Fraktionssitzungen in Berlin geht es nun fĂŒr uns zurĂŒck nach Stuttgart
12.09.18: Nach drei Tagen der Klausurtagung und Fraktionssitzungen in Berlin geht es nun fĂŒr uns zurĂŒck nach Stuttgart

Die Mittagspause der Klausurtagung in Berlin nutze ich, um mich mit Christian Lindner auszutauschen. Gleich geht es wieder mit der Klausurtagung weiter!
Die Mittagspause der Klausurtagung in Berlin nutze ich, um mich mit Christian Lindner auszutauschen. Gleich geht es wieder mit der Klausurtagung weiter!

11. September 2018 - Klausurtagung in Berlin


Gestern ging es fĂŒr mich und meine Fraktionskollegen der FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-WĂŒrttemberg nach Berlin zu unseren Kollegen des Bundestags.
Nach einer gemeinsamen Sitzung mit den Bundestagsabgeordneten der FDP aus Baden-WĂŒrttemberg, Germany fuhren wir zum Reichstag, wo wir alle an der Fraktionssitzung der FDP Bundestagsfraktion teilnahmen. Wir starten alle gemeinsam in das neue parlamentarische Jahr und haben natĂŒrlich sehr viel zu besprechen!


10. September 2018 - Schulstart

 

Heute beginnt fĂŒr circa 1,5 Millionen baden-wĂŒrttembergische SchĂŒlerinnen und SchĂŒler wieder die Schule. Wir wĂŒnschen Euch einen guten Schulstart und versprechen Euch, dass wir uns weiterhin fĂŒr eine weltbeste Bildung bei uns einsetzen. Denn weltbeste Bildung ist die entscheidende Voraussetzung fĂŒr MĂŒndigkeit, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung.
SelbstverstĂ€ndlich wĂŒnschen wir auch allen Lehrerinnen und Lehrern wieder einen guten Start in den Schulalltag! Repost von FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-WĂŒrttemberg


09. September 2018 - „Guter Wein und Sonnenschein, das ist ein Grund zum fröhlich sein“

 

Dies verkĂŒndete die Badische Weinprinzessin Stefanie Megerle zur Eröffnung des FrĂŒhschoppens auf dem Bodensee Weinfest in Meersburg. Ich freue mich auf ein paar schöne Stunden auf den traumhaften Schlossplatz mit der Knabenmusik Meersburg und vielen Freunden und Bekannten! Morgen ist die Sommerpause vorbei und los geht es nach Berlin mit der Fraktion. #bodensee #weinfest #meersburg #knabenmusik #frĂŒhschoppen #klaushoher
https://www.suedkurier.de/
/Meersburger-und-Gaeste-feiern-a



07. September 2018 - 44. Bodensee Weinfest


„Ein TrinkgefĂ€ĂŸ sobald es leer, ist keine richt’ge Freude mehr!“
Eröffnung des Meersburger Bodensee Weinfest durch BĂŒrgermeister Robert Scherer, Miriam Kaltenbach (Badische Weinkönigin) und Bodenseeweinprinzessin Pia Dreher - Rundgang ĂŒber das Fest mit Weingustation von verschieden Winzern. Und ich habe Elke Dilger getroffen, die an ihrem Stand den passenden Fisch zum Wein anbietet! Es war ein traumhafter Abend mit leckeren Weinen und, allen Wettervorhersagen zum Trotz, einem herrlichen Sonnenuntergang! Ich wĂŒnsche den GĂ€sten und Teilnehmern ein erfolgreiches Fest! #meersburg #weinfest #bodensee #knabenmusik #klaushoher #bodenseewein #bodenseeweinprinzessin


06. September 2018 - 🍏Eröffnung der Bodensee-Apfelsaison 2018/2019 🍎 in Bodman-Ludwigshafen


Bei traumhaftem Wetter ☀ fand die Veranstaltung direkt am See statt.
BegrĂŒĂŸt und moderiert wurde der Vormittag von Erich Röhrenbach, dem Vorsitzenden des Obstregion Bodensee e. V. Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Marktgemeinschaft Bodenseeobst gab viele Fakten ĂŒber die Ernteerwartungen preis und die GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der Obst vom Bodensee Marketing GmbH stellte den neuen Markenauftritt der Marke vor. NatĂŒrlich lassen sich auch die beiden Apfelhoheiten - Bodensee-Apfelkönigin Sabrina Heiss und die Apfelprinzessin - diesen Tag nicht entgehen! Als Vertretung des Landes Baden-WĂŒrttemberg waren StaatssekretĂ€rin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL und ich anwesend.
Ich freue mich, dass wir nach dem schlechten Apfeljahr 2017 heute eine neue und bessere Apfelsaison eröffnet haben. Die Äpfel vom Bodensee spielen in unserer Region eine bedeutende Rolle. Neben den vielen Reben blĂŒht es in unserer Region an jeder Ecke, ĂŒberall wĂ€chst und gedeiht leckeres Obst. Ich finde es super, dass unsere Bodenseeregion so viel zu bieten hat, wir mĂŒssen im Supermarkt keine Äpfel kaufen, die tausende von Kilometer antransportiert werden mussten. Wir können im Dorf beim Bauern direkt eine TĂŒte mit regionalen Äpfeln kaufen!


05. September 2018 - Denkmalreise mit StaatssekretĂ€rin Katrin SchĂŒtz aus dem Wirtschaftsministerium


Die Fundstelle Stollenwiesen im Bodensee vor dem Hafen in Unteruhldingen gehört zu den grĂ¶ĂŸten Seeufersiedlungen der SpĂ€tbronzezeit (975-875 v. Chr.) im Bodensee. Sie gehört zum Unsesco Weltkulturerbe „PrĂ€historische Pfahlbauten um die Alpen“. Im Rahmen ihrer Denkmalreise machte die StaatssekretĂ€rin bei uns Station und wir erhielten von Professor Wolf und Mitarbeitern eine EinfĂŒhrung in die Problematik der Forschungsarbeit und der Erhaltung der Fundstelle unter Wasser. Wir hatten dann auch noch die Möglichkeit auf einem Boot zu der Fundstelle zu fahren. Es war ein sehr interessanter Termin und ich lerne immer wieder neues ĂŒber meine Heimat.
#pfahlbauten #denkmalreise #forschung #stollenwiesen #unteruhldingen #wirtschaftsministerium #klaushoher
https://www.suedkurier.de/
/Erosion-und-Krebse-bedrohen-pra



04. September 2018 - „Gute Menschen und guter Wein sollten stets zusammen sein“

 

Mit diesen Worten verabschiedete sich die Bodenseeweinprinzessin 17/18 Stephanie Megerle aus Hagnau von ihrem Amt und krönte die Prinzessin 18/19 Pia Dreher aus Meersburg, 18 Jahre alt und gerade in der Ausbildung zur Schreinerin.
Sie wurde unter zwei Kandidatinnen von einem 10-Köpfigen Wahlgremium ausgewĂ€hlt. Diese mĂŒssen eine Ahnung von Weinbau, Kellerei und Geschmack haben. „Dies ist kein Modellwettbewerb“ betont Fabian Dimmeler, Fachbereichsleiter Bodensee des badischen Weinbauverbands. Ich wĂŒnsche Pia Dreher fĂŒr ihr Amtsjahr viel Freude, und viele schöne Erfahrungen!
Verliehen wird die Krone gemeinsam vom badischen, wĂŒrttembergischen und bayrischen Weinbauverband.
#meersburg #bodensee #weinprinzessin #neuesschloss #weinbauverband #baden #wuerttemberg #bayern #wein #knabenmusik


03. September 2018 - Besuch des Zeltlagers „Schwende“ im Deggenhausertal


Heute Nachmittag habe ich das Zeltlager „Schwende“ besucht. Dort wurde ich von den Kindern des Zeltlagers und der Teamleitung begrĂŒĂŸt. Die Teamleitung trĂ€gt die ehrenamtliche Gesamtverantwortung fĂŒr das Zeltlager und koordiniert die Einteilung der ArbeitseinsĂ€tze - wie Abwasch oder Holzhacken - der Teams. Doch diese Freizeit ist kein normales Zeltlager, das erkennt man schon am Namen: Schwende als Staat – klar, dass ich da vorbei schauen will!
Bei der Aktion „Schwende als Staat“ bauen die Kinder gemeinsam einen demokratischen Staat auf – mit Zeitungen, Polizei, Kino, CafĂ©, Kiosk, Werbeagentur und vielem mehr. Angelehnt an bekannte Großprojekte wie Schule als Staat verwandelt sich das Zeltlager in ein Land mit eigener Flagge, Hymne und eigener WĂ€hrung. Die Kinder können sich außerdem als PrĂ€sident zur Wahl stellen oder andere Berufe, wie Tierpfleger oder Taxifahrer einnehmen.
Auf dem GelĂ€nde des Zeltlagers – weitab vom Verkehr und LĂ€rm - befinden sich neben den Zelten der Kinder zwei Waschzelte, ein Teamzelt, ein KĂŒchenzelt, ein Großzelt, sowie Toiletten und die HĂŒtten der Tiere. Das Zeltlager Schwende hat seine eigene SchilfbeetklĂ€ranlage, wo das Abwasser aus den Waschzelten, Dusche, Badewanne und KĂŒche als SpĂŒlwasser in den Klos nochmals verwendet wird. Anschließend durchlĂ€uft das Abwasser einen Drei-Kammer-Schacht, wobei durch Zufuhr von Sauerstoff ĂŒber die Hohlwurzeln der Pflanzen BakterienstĂ€mme aktiviert werden. Diese Bakterien wandeln die Schadstoffe im Wasser um und bauen sie ab. Die dritte KlĂ€rstufe, der Teich, setzt das Wasser mehrere Tage der Luft und dem Sonnenlicht aus, was eine weitere bakteriologische KlĂ€rung bewirkt. Nach dem Durchlaufen dieser KlĂ€ranlage wird das Wasser wieder in den Bach eingeleitet. Ich finde die gesamte Idee des Schwende Zeltlagers super, sie macht das Zeltlager zu einer ganz besonderen Welt fĂŒr die Kinder!


03. September 2018 - Die 1. Sommerschule am Berufsschulzentrum


Heute Vormittag durfte ich bei der Eröffnung der Sommerschule im Berufsschulzentrum Stockach dabei sein. Bei Sommerschulen geht es darum, den neuen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern eine Woche vor Schulbeginn mithilfe von verschiedenen Workshops und anderen Angeboten, einen guten Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen. Unter dem Motto des BSZ „Stark & selbstsicher ins neue Schuljahr starten!“ finden vormittags verschiedene FĂ€cherangebote statt, um den SchĂŒlern eine Auffrischung der Kenntnisse und einen Überblick des eigenen Stands, zu bieten. Nachmittags finden praktische Dinge, die dem Kennenlernen dienen, statt. Zum Beispiel geht es fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler in den Kletterpark nach Immenstaad oder zu einer Betriebsbesichtigung. Das Highlight der Woche fĂŒr die SchĂŒler wird sicher der Nachmittag mit der Band „Glasperlenspiel“ sein, bei dem Sie die Musiker hautnah erleben können.
Als Landesvertreter habe ich den anwesenden SchĂŒlern erklĂ€rt, wie und was das Land an ihrer Sommerschule subventioniert. Gefördert werden die Sommerschulen nĂ€mlich mit insgesamt 200 000 Euro vom Landesministerium fĂŒr lĂ€ndlichen Raum – in dessen Ausschuss ich stellvertretender Vorsitzender bin. Deshalb hat es mich besonders gefreut, dass ich als Vertreter dabei sein durfte, um die SchĂŒler zu begrĂŒĂŸen!


02. September 2018 - FrĂŒhschoppen mit den Musikverein Bermatingen beim Weinfest Bermatingen


Auch wenn viele Besucher des Weinfestes bereits ihre Winterjacken und einen Regenschirm mitbrachten, hielt das Wetter beim heutigen FrĂŒhschoppen in Bermatingen. Anna Reisch und ihr Musikverein boten wie immer gute Unterhaltung mit so viel Herz und Charme, dass fĂŒr alle Zuhörer auch so die Sonne aufging. Ich danke BĂŒrgermeister Martin Rupp fĂŒr die Einladung und die nette Bewirtung.
#klaushoher #weinfest #bermatingen #musikvereinbermatingen


31. August 2018 - Ausstellung Moor und Mehr auf dem Hof von HobbykĂŒnstler Rudi Steidle


Bei leider nicht wirklich schönem Wetter wurde gerade die in meinem Heimatort Grasbeuren die stimmungsmĂ€ĂŸig zu dem Wetter passende, aber dennoch faszinierende Ausstellung "Moor und Mehr" von Rudi Steidle eröffnet. Rudi Steidle bearbeitet seine FundstĂŒcke aus dem Moor hier an der Aach mit verschiedenen Materialien zu kunstvollen Objekten um. In der aktuellen Ausstellung prĂ€sentieren vier KĂŒnste ihre Werke zu diesem Thema. Highlight ist der bekannte KĂŒnster Max Schmelcher, der Skulpturen und Bilder zum Thema Moor zeigt. Ich wĂŒnsche der Ausstellung viele interessierte Besucher und anschließend einen guten Kuchen im Hofcafe des Pilzhofs.
#klaushoher #salem #pilzhof #steidle #mooreiche #moorundmehr #grasbeuren #hofcafe
www.pilzhof-steidle.de


28. August 2018 - Veranstaltung des FDP Kreisverband Heidelberg

 

Nico Weinmann, MdL und Obmann im NSU Untersuchungsausschuss, berichtet ĂŒber die aktuelle Sachlage unter der Überschrift „Wenig konkrete Ergebnisse und viele Fragezeichen“. Nico Weinmann kommt leider auch zu dem Schluss, dass das LKA und Untersuchungsausschuss nicht alle Fragen klĂ€ren konnten, trotz der vielen Arbeit, die investiert wurde. Zum Beispiel waren mindestens 10.000 Leitzordner zu sichten. Eine Auflösung hĂ€lt er nur durch eine Aussage von Beate ZschĂ€pe fĂŒr möglich. Diese sei aber frĂŒhestens in 18 Jahren zu erwarten, wenn fĂŒr Beate ZschĂ€pe eine HaftĂŒberprĂŒfung ansteht.
Im zweiten Teil der Veranstaltung stellten Nico Weinmann und ich uns den Fragen der GĂ€ste zur aktuellen Landespolitik. Interesse bestand am Einwanderungsgesetz, den staatlichen Hilfen bei Ernteausfall und der Landarzt-Problematik. Anschließend hatten wir noch Zeit im wunderschönen Heidelberg auf dem Marktplatz gemeinsam etwas zu trinken. Danke an die FDP Heidelberg fĂŒr die Organisation!
#fdpheidelberg #nsu #untersuchungsausschuss #schlossbergkeller_heidelberg #nicoweinmann #landespolitik
https://fdp-heidelberg.de/
/nsu-untersuchungsausschuss-wen
/


28. August 2018 - Vor-Ort-Termin in Westerstetten im Alb-Donau-Kreis zur Information ĂŒber RechtmĂ€ĂŸigkeit von Stallbauten auf einem Islandpferdehof


Nach einer Sitzung im Rathaus, bei der alle Beteiligten nochmals ihre Sicht darstellen könnten, besuchten wir die Petentin Dr. Patricia Bauderer noch auf dem Islandpferdehof im Lonetal. Heute wird allerdings noch nichts entschieden, mit den neuen Informationen wird sich der Petitionsausschuss befassen und dessen Ergebnis wird dann in den Landtag getragen.
Gefreut hat mich, den BĂŒrgermeister Alexander Bourke zu treffen, der ursprĂŒnglich aus Salem-Beuren stammt.
#klaushoher #westerstetten #islandpferdehof


28. August 2018 - Sommertour des Arbeitskreises Wissenschaft in Heidelberg mit Nico Weinmann


Auf Facebook finden Sie einen  Überblick ĂŒber die wissenschaftlichen Institutionen, die wir gestern besucht haben.
#klaushoher #heidelberg #wissenschaft


26. August 2018 - Finalspiele Einzel und Doppel bei den Überlingen Open - ITF Future


Gratulation an den neuen Turniersieger 2018 Peter Heller aus Cham. Er konnte in zwei spannenden SĂ€tzen den Publikumsliebling Peter Torebko schlagen. Diese 11. #ĂŒberlingen #open waren wieder ein Highlight im sportlichen Jahresablauf der Stadt. Organisiert durch Markus Dufner von MCD Sportmarketing und mit ganz viel Engagement durchgefĂŒhrt vom TC Überlingen, dem Tc Altbirnau und dem TC Uhldingen.
#klaushoher #ĂŒberlingen #tennis #itf #weltrangliste
https://www.suedkurier.de/
/Traumkulisse-am-Finaltag-der-UE



22. August 2018 - Treffen mit dem HEKA Friedrichshafen Mode Textil Inh. Stefan Zimmer GeschĂ€ftsfĂŒhrer aus Friedrichshafen


Heute Abend habe ich mit MdB Benjamin Strasser den GeschĂ€ftsfĂŒhrer Stefan Zimmer der Firma Heka in Friedrichshafen besucht.
Die Firma hat eine lange Geschichte in Friedrichshafen. Sie wurde 1951 von Georg Henning gegrĂŒndet, interessant ist dabei der Name: Heka setzt sich aus dem He fĂŒr Henning und Ka fĂŒr Kaufhaus zusammen.
FĂŒr mich war der Besuch sehr abwechslungsreich, denn eine Mode- und UnterwĂ€sche Firma durfte ich bis jetzt noch nicht besichtigen. Bereits nach den ersten SĂ€tzen habe ich gemerkt, dass ich es bei Herrn Zimmer mit einem sehr kompetenten Unternehmer zu tun habe, der sich gerne fĂŒr andere Unternehmer aber auch Arbeitnehmer einsetzt. Ich finde es immer toll, engagierte MittelstĂ€ndler in meinem Wahlkreis nĂ€her kennen lernen zu dĂŒrfen!


22. August 2018 - Treffen mit dem Badischen Berufsfischer Verband e.V.


Auch wenn das Thema Netzgehege bereits in den Medien genau beleuchtet wurde, werde ich nicht mĂŒde zu betonen, dass ich ein Netzgehege fĂŒr die falsche Entscheidung fĂŒr den Bodenseeraum halte.
Die Risiken eines solchen Zuchtbetriebs innerhalb des Bodensees sind noch nicht abschÀtzbar. An unserem Bodensee hÀngen millionen von Menschen mit ihrer Wasserversorgung. Sollte bei diesem Pilot Projekt etwas schief laufen, haben diese Menschen verschmutztes oder gar kein Trinkwasser mehr.
Deshalb werde ich weiter an alle Beteiligten appellieren, keine Netzgehege im Bodensee zuzulassen!
Der Verband fordert von der Landesregierung Alternativen zur Aquakultur zu erforschen, anstatt in die falsche Lösung zu investieren.


22. August 2018 - Besuch des Bodensee-Airport Friedrichshafen


Gemeinsam mit MdB Benjamin Strasser wurde ich heute Vormittag vom GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Flughafens - Claus Dieter Wehr - ĂŒber das GelĂ€nde gefĂŒhrt.
Auf dem GelĂ€nde, aber auch im GesprĂ€ch mit dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer wurde klar, dass an diesem Flughafen der von außen betrachtet sehr modern wirkt, bald viel investiert werden muss, um mit der fortschreitenden Digitalisierung mitzuhalten. Die Technik stammt zum Teil aus dem Jahr 1994 und im Falle eines kaputten Teils kann es vorkommen, dass dieses gar nicht mehr gebaut wird. Somit muss das GerĂ€t als Ganzes ersetzt werden.
Um diesen Flughafen, der in unserer Region einen sehr wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leistet, zu erhalten, ist es wichtig, dass das Land Baden-WĂŒrttemberg mehr subventioniert.